Drucklose Kupplung, was nun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drucklose Kupplung, was nun?

      Hallo zusammen,
      heute hatte ich bei dem schönen Wetter meine erste Ausfahrt mit Freunden gemacht, leider dauerte Sie nicht sehr lange...
      Plötzlich kein Druck mehr auf dem Kupplungshebel.
      Nach mehrmaligen betätigen, lief Kupplungflüssigkeit am hinteren Motor runter.
      Ich tippe auf den Nehmerzylinder am Getriebe, hat jemand von Euch schon mal Erfahrung damit gemacht?
      Die Kosten für so eine Reperatur wäre auch sehr interesannt zu wissen...
      Die Rückfahrt war dann 90 km auf dem Abschleppwagen und jetzt steht die Arme traurig in der Garage.
      Würde ich mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
      Vielen Dank im voraus!
      LG
      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hagen-Mike ()

    • Nur wenn es soweit ist, kann man die Kupplung besser
      mit wechseln.
      Oder ist die Arbeit nicht die selbe? Bin ich da richtig?
      Cg Hansi

      Historie:
      Yamanha RD 250, Moto Guzzi California,Honda 750 Four K 6, 3 X Honda CB 900 BolDor, Honda CBX Pro Link, Honda CB 1100 R RC05, Honda VF750F,BMW K100RS, BMW K100K1 , Kawasaki 750 ZXR-RR, Yamaha XV 1100 Virago, R1200C, R1200RT
      Aktuell: R 1200 C + R 1200 RT-LC
    • Ja, nein, nein :D

      Nehmerzylinder gut 100.- Euro plus Einbau.
      Kupplung ist mit Bremsflüssigkeit (von der Kupplung) versaut.
      Zerlegen der halben Maschine plus neue Kupplung -> 800.- bis 1000.- Euro

      Auch mal unter die Anlasserabdeckung schauen:

      Gruß Uwe - der mit der blauen CL
      Wein ist Sonnenlicht das von Wasser zusammen gehalten wird.
    • Bremsflüssigkeit abwischen bringt nicht viel, sie muß sofort mit Wasser abgespült werden, sonst löst sich der Lack auch bei geringen Spuren ab.

      BF ist hygroskopisch und deshalb auch wasserlöslich.

      Wenn die Kupplungsscheibe benetzt ist aber nicht gefahren wurde, kann man sie von außen ( Anlasser ausbauen, Kupplung ziehen) mit Wasser spülen, die Bremsflüssigkeit wird gelöst und weggespült, wenn sie nicht total in den Belag eingedrungen ist. Probieren sollte man es aber. Wenn die Kupplung dann beim Beschleunigen durchrutscht, war es umsonst, ansonsten könnte man Glück haben.
      Wie schade,daß so wenig Raum ist zwischen der Zeit ,wo man zu jung und der,wo man zu alt ist . :!:
    • Hallo Kurt, wie muss man sich das mit Wasser spülen vorstellen?
      Cg Hansi

      Historie:
      Yamanha RD 250, Moto Guzzi California,Honda 750 Four K 6, 3 X Honda CB 900 BolDor, Honda CBX Pro Link, Honda CB 1100 R RC05, Honda VF750F,BMW K100RS, BMW K100K1 , Kawasaki 750 ZXR-RR, Yamaha XV 1100 Virago, R1200C, R1200RT
      Aktuell: R 1200 C + R 1200 RT-LC
    • Danke, und das Wasser läuft einfach wieder ab?
      Cg Hansi

      Historie:
      Yamanha RD 250, Moto Guzzi California,Honda 750 Four K 6, 3 X Honda CB 900 BolDor, Honda CBX Pro Link, Honda CB 1100 R RC05, Honda VF750F,BMW K100RS, BMW K100K1 , Kawasaki 750 ZXR-RR, Yamaha XV 1100 Virago, R1200C, R1200RT
      Aktuell: R 1200 C + R 1200 RT-LC
    • @ Hansi,

      das frage ich mich auch. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet Robby und Cruiserkurt uns jetzt schon in den April schicken wollen. Erfahrungsgemäss waren die Ratschläge von Robby und Cruiserkurt bisher immer goldwert.

      LG, larry
      LG, larry und wenn wir uns treffen

      Teilekiste
    • Cruser Kupplung

      Hallo Michael,

      zu deinem problem Kupplungszyl. undicht !
      Getriebe ausbauen oder Ausbauen lassen.
      dann Kupplung ausbauen, Mitnehmerscheibe ist voll Bremsflüßigkeit/Verschmiert, Reinigen zwecklos
      das Teil ers.
      andere Kupplungsteile prüfen auf Verzug und Verbrannt.
      Tellerfeder ers.Druckstange ers.(neue Version mit Filz)
      Kupplungszyl. ers.
      wichtig !! Dichtring vom Getriebe ers.
      alles wieder zusammenbauen/Lassen
      Kupplung entlüften
      wenn Öliger Belag im Kupplungsgeberzyl.(Handhebel) dann entweder komplett ers. oder mit neuem
      Kolbensatz zuammen bauen und vorher gründlich reinigen( geht nur wenn Griffeinheit komplett ausgebaut )

      Gruß
      dottorebmw
      Hans-Peter Weiss
      [EMAIL=hans-[email]peter.weiss@web.de[/email]]hans-peter.weiss@web.de[/EMAIL]
    • Wieso reinigen zwecklos? Wenn man etwas, was nichts kostet, probiert und es führt nicht zum Erfolg, dann kann man erst sagen, dass war zwecklos. Der vkleine Unterschied zwischen IST und WAR.

      Habe da andere Erfahrung gemacht, ist die Bremsflüssigkeit wärend der Fahrt und anliegender Kuppung langsam ins Kupplungsgehäuse geflossen, wird sie durch die Fliehkraft im Gehäuse nach außen geschleudert und läuft unten heraus.Wenn man nicht in der Stadt fährt und dauernt kuppelt, sodass sie direkt an den Belag kommt und das ganze ist auf einer Fahrt passiert, wird mit Wasser die oberflächlich sitzende Bremflüssigkeit herausgespült. Tut mir leid, aber so ist es mir passiert und die Kupplung ging ( nach ersetzen des Nehmerzylinders) wieder einwanfrei.

      Aber was kostet es, wenn man es probiert? Anlasser muß sowieso raus, Nehmerzylinder ist auch fällig, was soll's, es hat jedenfalls fbei mir funktioniert, deshalb würde ich nicht einfach sagen zwecklos, wenn ich es nicht probiert hätte. Außerdem sieht man, wenn der Anlasser ausgebaut ist schon mehr, an den Rändern der Kupplungsscheibe, bzw. an der Druckplatte. Ohne die Prüfung ist ein Urteil verfrüht.

      Vielleicht ist die Scheibe auch schon so dünn, dass der Austausch deswegen schon notwendig wird, dann ist jede Diskussion witzlos.

      Dann wäre zu überlegen die Belagscheibe von Siebenrock zu nehmen, die selbst mit Öl funktioniert.

      > Ölfeste Kupplungsmitnehmerscheibe
      Ein Gemeinschaftsprodukt von SIEBENROCK
      und
      ERB-Motorentechnik.

      - kein Rutschen wenn verölt
      - kein Verglasen
      - mit Schmutzauswurfnuten
      - höhere Drehmomentübertragung
      - lange Lebensdauer
      - im Rennsport erprobt <<
      Wie schade,daß so wenig Raum ist zwischen der Zeit ,wo man zu jung und der,wo man zu alt ist . :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cruiserkurt ()

    • Mike, es tut mir ja leid, aber ich gehe mal davon aus das der Nehmerzylinder undicht ist. Durch diese Undichtigkeit ist Bremsflüssigkeit in die Kupplung gelaufen.
      Nun gibt es zwei Möglichkeiten:
      Nur den Nehmerzylinder wechseln und hoffen das die Kupplung nicht zu viel mitbekommen hat. Kostet um die 100 Euro´s, Einbau für den normalen Schrauber kein Problem.
      Da ist allerdings mehr die Hoffnung Vater des Gedankens. Versuchs einfach, mehr kaputtgehen kann eh nicht. Und den neuen Nehmerzylinder kannst Du weiterhin brauchen.
      Wahrscheinlicher ist jedoch das Du die Kupplung tauschen musst. Profischrauberkenntnis ist hier erforderlich.
      Gesamtkosten beim Freundlichen ca. 1.200,00 Euro.
      Ich habe das letztes Jahr auch mitgemacht.
      Die Siebenrockscheibe ist beständig gegen Öl, nicht aber gegen Bremsflüssigkeit.
      Netten Gruß und immer gute Schräglage
      Rolf


      Internationales Cruisermeeting 2011 in Bitburg, die Rheinlandcruiser freuen sich auf Euch
      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Hallo Cruiserfreunde!
      Vielen Dank für eure tollen Tips.
      Habe gerade mit meiner Werkstatt gesprochen, den Tipp mit dem Anlasser ausbauen und den Wasserschlauch reinhalten fanden Sie Klasse. Probieren kann man es ja mal, dass sehe ich genause wie unser geballtes Wissen von Cruiserkurt.
      Preis habe ich jetzt auch. Nur den Nebenzylinder wechseln 250 €
      Probefahrt, wenn es nicht hin haut 800,00 € noch für die Kupplung.
      Ich möchte mich bei allen für die schnelle Hilfe hier im Forum bedanken!!!
      Liebe Grüße und man sieht sich beim Eifeltreffen.
      Wir freuen uns schon drauf.

      Michael
    • GraueMaus schrieb:

      Ihr könnt ruhig lachen, ich habe von dem "Kupplung reinigen" auch schon mit Cola gehört.
      Da gibt es nichts zu lachen, alles was Bremsflüssigkeit aufnimmt und wegspült kann ja gehen, probieren geht über studieren, hier kann man nur Erfahrungen sammeln ( und möglichst ehrlich weitergeben). :thumbsup:
      Wie schade,daß so wenig Raum ist zwischen der Zeit ,wo man zu jung und der,wo man zu alt ist . :!: