R1200C Bobber Umbau - die ultimative Chronik Teil 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gepäckträger ist fertig

      Hallo zusammen, wie geplant ist der Gepäckträger fertig geworden und hat unten noch 2 verstärkende Streben bekommen und ist schwarz pulverbeschichtet.
      Die beiden Befestigungsstreben aus Rundstahl laufen ca. 20cm spiel- und klapperfrei in den leicht gebogenen BMW Rahmen rein und werden am Rahmenende nur gegen Herrausrutschen mit einer 8mm Schraube gesichert. Die Last wird also nicht von der Schraube, sondern von dem Rundstahl gehalten!


      Nachtrag 18.11.12: Ein-/Ausbau sollten in weniger als 1 Min. erledigt sein. Damit der Einschub im Rahmen nicht zu sehen ist, kommt ein Deckelchen davor, dass mit federbelasteten Scharnieren versehen ist, damit der Deckel nicht verloren gehen kann...


      ...da ich im Regelfall ohne Gepäckträger fahren. Darauf kommt dann ein 27mm BMW Logo und der Schriftzug "R1200CB" wie
      www.R1200CB.de oder ähnlich :-] Klaus
      Dateien
      • gepäck5.JPG

        (120,74 kB, 400 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Zwischenstand.JPG

        (191,62 kB, 413 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • gepäck4.JPG

        (63,91 kB, 385 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      MfG aus Ingolstadt | www.r1200cb.de | Facebook

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bobber ()

    • Sitzbezug aus Straußenleder

      Hallo zusammen, wieder ist eine weitere kleine aber wichtige Entscheidung gefällt:

      - Der Sitz und die Griffe werden mit matt schwarzem Straußen(kunst)leder bezogen.

      Echtleder kam wegen der Wasserempfindlichheit nicht in Frage (Stil hin oder Klasse her...)! Ist halt nicht nur ein Schönwetterbobber.

      Der Sitz wird ca. 25mm aufgepolstert und die Rückenkante des Sitzes entsprechen erhöht.

      Die Griffe müßen einen größeren Durchmesser bekommen, da ich Probleme mit den Sehnen der rechten Hand habe und einen größeren Durchmesser viel besser vertragen kann und sonst Schmerzen nach längerem Fahren bekomme.

      ;-] Klaus
      Dateien
      MfG aus Ingolstadt | www.r1200cb.de | Facebook
    • Sitz wird aufgepolstert

      Hallo zusammen, im Augenblick wird der Sitz gerade aufgepolstert, ca. 20-25mm Erhöhung sind das Ziel.

      Dabei soll die Sitzform beibehalten werden und so wurde das Rahmenteil am hinteren Ende entsprechen per Kunststoffschweißen verlängert.

      Das matt schwarze Straußen(kunst)leder kann also kommen und wird auch die Griffe verzieren.

      Die Rebuffini.com Griffe wurden heute auch in ihrer Position fixiert und nun können die Löcher in der Lenker für die innenlaufende Verkabelung gebohrt werden und die neuen Schalter verkabelt werden.

      Auch die an der Spiegelschraube mit einem Eigenbauhalter montierten Kellermänner können nun montiert werden und werden ebenfall Lenkerinnenliegend verkabelt.

      Mit dem Motorgadget m-Button reichen dann für alle Schalterfunktionen (Blinker R + L, Licht, Killschalter, Starter, Hupe) 1x Steuerleitung und 1x Masse sowie zu den Blinkern je die +/- Kabel. Also minimaler Kabelsalat.

      Details: motogadget.com/de/elektrik/ele…it/m-button/m-button.html

      Auch der Gaszug muß an den Harleygriff angepasst werden.

      Der Bedienschalter für den "Tacho" ist auch schon im Lenker versenkt.

      Weitere Fotos kommen nächste Woche...... :-]] Klaus
      Dateien
      • sitz1.JPG

        (143,38 kB, 348 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sitz2.JPG

        (160,04 kB, 329 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      MfG aus Ingolstadt | www.r1200cb.de | Facebook
    • Bobber schrieb:

      Mit dem Motorgadget m-Button reichen dann für alle Schalterfunktionen

      Hi Klaus,
      ehe Du da was Falsches machst ... beim m-Button zusammen mit der m-Unit geht entweder nur der Button oder ein separater Killschalter, da beide (entweder oder) am "Config" - Eingang der m-Unit angeschlossen werden !
    • Danke! Aber es gibt glaube ich eine Lösung...

      Hallo Tom, vielen Dank für den Tipp. Das hätte ich wahrscheinlich erst nach dem ersten Fehlversuch gemerkt.

      Es gibt aber einen Work-around und eine andere Verschaltungsmöglichkeit. Allerdings muß ich dafür das Killschalterkabel durch den Lenker zur Stromversorgung der Zündspule/Steuergerät führen, ab besten über ein X-Entlastungsrelais .

      Technisch relativ einfach, wenn man es erst einmal weiß!

      Danke für den Tipp!!! :-] Klaus
      Dateien
      MfG aus Ingolstadt | www.r1200cb.de | Facebook
    • Hi Klaus,
      wenn Du nicht unbedingt einen separaten Killschalten haben musst - 2-maliges kurzes druecken des Startknopfes erfuellt die gleiche Funktion ...
      Ansonsten ist die Loesung wie in Bild 1 natuerlich optimal ... ich habe da nur meinen Seitenstaender-Schalter implementiert.
    • Hi Tom, nochmals Danke. Ich hab 2x 3er Schalter und dann will ich nicht 1 Kabel einsparen und dann aber 1 Schalter ungenutzt lassen. Also wird die volle Batterie an Schaltern auch angeschlossen... :-] Klaus

      Nachtrag 18.11.12: Hab jemanden gefunden, der die jeweils 3 Symbole per Gravur nacharbeitet, so dass die schwarzen Symbole (meine Schalter sind anders als auf dem Fotos schwarz lackiert) also als alufarbenes Ornament sichtbar werden.

      Ich hoffe das es wirklich gut aussieht und die Teile nicht ruiniert werden :-[

      ;-] Klaus
      Dateien
      • schalter.jpg

        (96,11 kB, 328 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      MfG aus Ingolstadt | www.r1200cb.de | Facebook

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bobber ()

    • Kurzer Show Auspuff fertig

      Hallo zusammen, ich finde ja kurze knuffig Auspuffe stark, die vor dem Hinterrad enden. Daher hab ich mir einen verkürzen lassen. Er wurde innen komplett neu mit "Siebrohren", Steinwolle und Prallblechen neu aufgebaut und ist ähnlich - nur kürzer - wie das Original. Allerdings wurde der Durchlass an den entscheidenden Stellen "optimiert!

      Wie alles am Bike wird der noch Schwarz pulverbeschichtet, von den Schweißstellen wird man dann kaum noch etwas sehen.

      Natürlich hat das keinen Abspruch auf TÜV... :)

      Bin gespannt, wie der sich anhört (soll nicht laut sein!!!), aber das wird noch etwas dauern, erst muß die Elektrik fertig gemacht werden, dann muß das Bike noch zum Wank-Tuning.de um die Einspritz- und Zündanlage an die 2x 3 Zündkerzen und das geänderte Einspritz- und Ansaugsystem anzupassen... :-]] Klaus
      Dateien
      MfG aus Ingolstadt | www.r1200cb.de | Facebook
    • Was soll der TÜV dazu sagen

      Er kann doch nichts sehen.
      Die Daten sind im Sammler eingeschlagen und von außen kann man keine Reparatur erkennen.
      Wenn die Klanglautstärke stimmt, ist doch alles o.K.
      Nur auf Krachdosen wird man aufmerksam und wenn hinten alles leer ist.
      Gruss Ekke :thumbsup:
    • Beleuchtung hinten fertig, Motogadget Elektrik gestartet

      Hallo liebe Leute, jetzt sind Kotflügel hinten und die Beleuchtung mit den Kellermännern (Licht und Bremslichkombo mit getöntem Glas) micro 1000 DF Dark schwarz kellermann-online.com/de/produkte/detail/143.100 und LED-Kennzeichenbeleuchtungsschrauben aus der Bucht montiert. Da die LEDs nur minimale Stromstärken benötigen sind alle 5 Kabel (Licht, Bremslicht, Blinker R + L, Masse) a 0,15mm² im umlaufenden Rohr des Kotflügels versteckt von der Schwingenbefestigung nach hinten geführt und haben als "Kabelbaum" mit Schrumpfschlauch überzogen gut 3 mm Durchmesser. Die Kabel werden über einen wasserdichten 5-fach Stecker im Bereich des Luftfiltergehäuses an den Kabelbaum des Bikes angeschlossen (finale Kabelverlegung auf dem Bild noch nicht abgeschlossen).

      Bei Reparaturen wir Rad- oder Stoßdämpferwechsel sind also zur Demontage nur die 3 Befestigungsschrauben des Kotflügels am Kardangehäuse und am Bremssattel zu lösen und der 5-fach Stecker abzuziehen.

      Die Installation der Motogadget Elektrik hat auch begonnen:

      Das größere Teil ""m-Unit" motogadget.com/de/elektrik/ele…teuerung-u-sicherung.html ist sowohl Spannungsverteilung an die Verbraucher, elektronische selbstheilende Sicherungsbox (8-fach Sicherungen, Diagnose mit 15 Status LEDS, diverse Funktionen sind programmierbar, Alarmanlage), Blinkrelais, Relais für Starter, Licht, Hupe, etc. und nimmt auch die Signale von den Bremslicht, Blinker, Starter/Kill-, Fernlicht und Hupenschaltern auf, um sie in die Steuerung der entsprechenden Komponenten sicherzustellen.

      Das kleiner Teil "msp Breakoutbox B" motogadget.com/de/digitalinstr…d-pro/breakout-boxes.html wird später noch um 180° gedreht um Wassereindringen zu reduzieren und steuert die Eingangssignale wie Öldruck, Öl-, Außen-, ggf. Wassertemperatur, Tankanzeige/Reserve, Kontrollleuchten Blinker, Fernlicht, Öldruck, Generator, Neutral, Motorwarnleuchte über ein einzelnes 0,15mm² CanBus Signalkabel an den eigentlichen "Tacho Motosope Pro" motogadget.com/de/digitalinstr…pe-pro/motoscope-pro.html . Minimaler Kabelsalat und einfache cleane Montage werden so viel einfacher!

      Die Elektrik dauert noch ein paar Tage, dann folgt die Montage der Lenkerschalter mit innenliegenden Kabelführungen und der Rest der Mechanik Teile wie Auspuff, Seitenverkleidung, Tank, Sitzbank, etc. Das Ende kommt immer näher...!!!

      :-] Klaus
      Dateien
      MfG aus Ingolstadt | www.r1200cb.de | Facebook
    • Details zum Auskuff "Kurz"

      Hallo liebe Leute, hab noch 3 Fotos von der Entstehung vom kurzen Auspuff reingehängt.

      Auspuff Details Original: r1200c.de/anleitungen/auspuff/index.htm

      #1: Im Sammler wurde der Durchlasse auf ungefähr die doppelte Durchlassgröße erweitert (hier schon nicht mehr sichtbar)

      #2: Innen wurden aus den Autozubehör "gesiebte Rohre" und eine Art Steinwolle zur Dämpfung verbaut. Damit sollte das Geräuscherlebnis nicht zu laut ausfallen.

      #3: Die Tüten wurden komplett neu aufgebaut, der Abgasstrom hat keine Berührung mit der Außenhaut, was der später schwarzen Pulverbeschichtung helfen wurde und Verfärbungen vorbeugt.

      Im Beitrag #35 kann man (kaum) sehen, dass die am Endrohr umlaufende Schweißnaht verblüffend einer Hülse ähnelt.

      Wenn das Bike läuft (wird noch ein paar Wochen dauern), stelle ich mal ein (Sound)Video auf YouTube... :-] Klaus
      Dateien
      MfG aus Ingolstadt | www.r1200cb.de | Facebook