Aktuelle Reifenfreigaben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aktuelle Reifenfreigaben

      ..da habe ich bei meinen KFZ ja noch mal Glück gehabt.
      In allen CoC steht nur die Reifengröße, aber kein Hersteller. Doch eine kleine Gemeinheit gibt es bei HD. In der Bauartabkürzung steht jeweils ein B, doch kaum ein Hersteller hat die. Die meisten produzieren für Vorne einen Reifen mit R. Also entweder ohne Ärger ein begrenztes Angebot nutzen, oder eine Einzelprüfung machen lassen.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Das für nicht mehr produzierte Reifenmodelle eines ausgewiesenen Herstellers die Freigabe benötigt wird, sehe ich als unstrittig an. Die ist ja auch unproblematisch zu bekommen. Das Problem, sich eine Genehmigung beim TÜV etc, holen zu müssen, sehe ich nur dann, wenn ich entweder von der Größe bzw den Dimensionen abweiche (worüber wir uns ja hier einig sind) oder aber eben einen Hersteller aufziehen will, der bislang nicht Teil der Fabrikatsbindung war/ist. Besonders schwierig wird es wohl, wenn ich, wie hier empfohlen, einen Conti fahren möchte, der bislang für die Montauk aber nicht gelistet ist. Da erwarte ich, dass bei einer HU ein Veto kommen würde, eine Abnahme durch den Prüfer obligatorisch wird.

      Ich denke, dass wird ein spannendes 2020 bzw spannende Folgejahre für uns. Erst wenn die ersten von uns bei der nächsten HU waren und der Blick auf die Bereifung fiel, werden wir wissen, was die Stunde geschlagen hat.