Blinker setzt aus

    • Neu

      Ladeschlussspannung der Batterie wär 13,2 V. Aber die Batterie wird es denk ich nicht sein, und die Spannung im Leerlauf zu messen bringt auch nicht viel, da müsste man unter Belastung messen.

      Schau mal nach den Kabeln.
      Bikergruß
      Da Sepp

      Ein Motorradfahrer aus Bayern.

      A Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      Widerspreche niemals einer Frau! Warte eine Weile - und sie tut es von alleine :D
    • Neu

      Ich tippe ebenfalls auf Kabelproblem (evtl Lötstelle).

      Um das Betriebsspannungsgeschäft des Blinkgeberrelais' vor der eigentlichen Relaisfunktion zu überprüfen (ist übrigens kein 'normales' Relais, sondern beinhaltet Elektronik), würde ich so vorgehen:

      * Multimeter mit +(plus) an Plusleitung (vorzugsweise direkt an +(plus) der Batterie) anschließen. Minus des Meters an 'br' des Relais anschließen.
      Problemfall provozieren und schauen, wie sich die Spannung verhält. Hiermit wird die -(minus) Ableitung des Relais' getestet.

      Falls keine Spannungseinbrüche zu verzeichnen sind, nächste Messung:

      *Multimeter mit -(minus) an Minus der Maschine (Chassis oder vorzugsweise direkt an -(Minus der Batterie) anschließen. Plus des Meters an 'rt' des Relais anschließen.
      Problemfall provozieren und schauen, wie sich die Spannung verhält (hiermit wird die +(plus) Zuleitung des Relais' getestet).

      Falls keine Spannungseinbrüche zu verzeichnen sind, liegt Dein Problem hinter dem Relais (Schalter oder Blinker vom / zum Relais ; schließt auch kalte Lötstellen an den diversen Verbindungspunkten ein.

      Dann wird's interessant.

      Gruß
      Ulrich
      .... tell me, who's the queen - standing over by the record machine .... (Chuck Berry)
    • Blinker setzt aus

      Neu

      Habe ich das richtig verstanden, dass das Problem nur auftritt, wenn die hinteren Blinker eingesteckt sind?
      Wenn ja, grenz es weiter ein, indem Du abwechselnd den linken oder rechten hinteren Blinker einsteckst.
      So kannst Du das konkret verantwortliche Kabel ermitteln.
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Neu

      M. E. ist der Ausschalter. Bitte auswechseln! Müsste ein Ruhekontakt sein. Event. zum Überprüfen überbrücken. Bei mir war auch mal ein Blinkerschalter defekt. Das gab die tollsten Fehlfunktionen.
      Mit Motorrad meint man Max!
    • Neu

      Hallo beisammen
      Sodele werde jetzt den Schaltplan der Blinkersteuerung prüfen und klären, was alles da zusammen hängt.

      Habe noch folgende Arbeiten durchgeführt:
      Alle Stecker direkt an den Blinkern durch neue ausgetauscht. Das Plus Kabel zum Blinker jeweils mit Schrumpf-Schlauch isoliert. Anschliessend Testfahrt. Und es ist wie verhext. Die ersten 5 km war ich Happy -> Alles super. Auf einmal fing es wieder an. Da werde einer Schlau.

      Als nächstes werde ich die Kabel direkt überbrücken und Testen. Ein Messen der Spannung am Relais wird mir auch nur sagen, dass die Spannung abfällt, aber warum....

      Also halte Euch auf dem laufenden....
    • Neu

      Sonnenschein 67 schrieb:

      Sodele werde jetzt den Schaltplan der Blinkersteuerung prüfen und klären, was alles da zusammen hängt.
      Vielleicht eine ganz blöde Idee .. aber die Montauk hat doch die autom. Blinkerabschaltung.
      Gesteuert wird das ganze ja auch irgendwie über den Tacho - zumindest geht laut Schaltplan eine blaugrüne Leitung vom Tacho zum Blinkgeber. Ich weiß nicht was passiert wenn man die unterbricht - ob dann der Blinker gar nicht mehr geht oder die Blinkerabschaltung vielleicht deaktiviert ist. Evtl. eine Fehlerquelle weniger die Du ausschalten könntest.

      Ansonsten fällt mir nur ein, dass der Blinker nicht geht wenn ein +Blinkerkabel Masse hat. Nachdem Du aber sagst, dass der Effekt auf beiden Seiten auftritt kann es das auch nicht sein. Sehr verzwickt ....
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
    • Neu

      Dann geht nur die Blinkerrückstellung nicht mehr - wie bei meiner Montie
      Viele Grüße Hans

      ... mit dem zurückgebauten WANKel - Motor: 100 Nm jetzt schon bei 2500/min und 83 PS bei 6900/min!! :) Ebenso sind Montauk-Instrumente, Scheibe und Scheinwerfer gegen die der Classic-C getauscht. Sieht - finde ich - schöner aus!! :)
    • Neu

      Hans schrieb:

      Dann geht nur die Blinkerrückstellung nicht mehr - wie bei meiner Montie
      Dann könnte man das ja abklemmen um ein feherhaftes "Rückstellsignal" auch auszuschliessen.
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
    • Neu

      Dazu noch eine Info das Fehlverhalten tritt gleichzeitig auf:
      - Blinker vorne
      - Blinker hinten
      - Blinkanzeige Armatur

      Der gemeinsam Nenner ist das Relais und alles was da hin geht.
      Somit ist der Tipp mit dem Tacho Tip Top vor allem leicht zu testen um es auszuschliessen.

      Danke Peter
    • Neu

      Hallo Peter
      Habe im meinem Werkstattbuch den Schaltplan geprüft und der hat keine Zuführung vom Tacho zum Blinkergeber. Ist es möglich, dass Du mir Deinen Schaltplan zukommen lässt oder mir mitteilst, wo ich diesen beziehen kann? Danke.
      En liebe Gruess us dr Schwyz
      Sylvain
    • Neu

      Sonnenschein 67 schrieb:

      Habe im meinem Werkstattbuch den Schaltplan geprüft und der hat keine Zuführung vom Tacho zum Blinkergeber. Ist es möglich, dass Du mir Deinen Schaltplan zukommen lässt oder mir mitteilst, wo ich diesen beziehen kann?
      In dem Bucheli Buch sind nur die alten Stromlaufpläne der C,

      Es gab/gibt(? - ich denke nicht mehr lieferbar) von BMW eine CD mit den Stromlaufplänen aller Modelle bis 2008 (z.B. etkbmw.com/bmw/DE/parts/info/C…Stromlaufplan/01797720399 ) - ich weiß nicht ob es eine neuere version davon gibt.

      Ich kann versuchen heute abend Dir die relevanten Seiten zukommen zu lassen (wenn das geht, muss ich erst ausprobieren). Es sei denn es kann Dir jemand einen Link nennen ^^
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
    • Neu

      Hallo Hans
      Ne, der Blinker wird nach 1-3 Blinken abgestellt. Oder der der Blinker flackert. Das Flackern ist genau dann, wenn man den Blinker einschaltet, wenn man grad Gas gibt. Also bei allem .... Es MUSS mit dem Gas was zu tun haben.

      Hallo Eberhard
      Korrekt meine Monti ist Baujahr 2004. Sie hat die autom. Blinkerrückstellung.

      Hallo Peter
      Ja wäre dir dankbar, wenn du mir den Schaltplan von Blinkersteuerung zukommen lassen könntest. Um die Logik zu erkenne, kannst mir ja Photo's von dem am Bildschirm dargestellten Stromlaufplan schicken...
      In meinem Stromlaufplan ist bei der Blinkersteuerung definitiv das Entlastungsrelais beteiligt. Kostenpunkt ca. 20 CHF.