Winterfest einmotten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Winterfest einmotten

      Hallo Cruiser,

      Da ich jetzt den ersten Motoradwinter mit meiner C 1200 erlebe benötige ich von den Spezis
      Einige Tips worauf zu achten ist.
      Ich werde die Maschine in einem Temperierten Raum ca. 20 Grad unterbringen.
      Für Tipps bedanke ich mich im Voraus.

      Gruß Cruiser Georg :thumbup: :) ^^ :?:
    • Zwanzig Grad ist relativ warm,
      d. h. du brauchst als erstes einen Kühlschrank.
      Den mit Bier füllen, und dann jeden Abend die Dicke kontrollieren, ob sie noch da steht, kuehles Bierchen trinken, draufsetzen und sich freuen, was für ein tolles Bike man hat.
      Zuvor auftanken, und sich um die Batterie und den sonstigen Summs kuemmern.

      Gruß Harry :D
      aus der Hammerschmiede, dem nordöstlichen Herzen von Augschburg
    • Bei 20 Grad würde ich:

      - Tank randvoll
      - pikobello putzen
      - vor Staub schützen
      - das Leder einfetten
      - die Kabelummantelungen neigen zum austrocknen und werden dann brüchig. Dem mit etwas geeignetem vorbeugen
      - ab und zu mal ans Ladegerät
      -aufbocken

      Grüße

      Peer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Cruiser ()

    • Oh Niederrhein, Du gelobtes Land!
      Hier ist die Witterung so mild, dass es sich nicht lohnt für die paar miesen Wintertage die Mühen der "Einmottung" auf sich zu nehmen. Tank voll ja, aber nur, damit man bei trockenem Wetter gleich auf Tour gehen kann.

      Halleluja Amen
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Wenn Du nicht damit fahren kannst oder darfst, lass sie lieber in Ruhe bis zur ersten Ausfahrt in der nuen Saison. Der Verschleiß ist unverhältnismäßig hoch beim kurzen Laufen lassen im Stand.
      Beste Bikergrüße

      Ulli
      ___________________________________________

      Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt !
    • Moin an alle,

      hälge schrieb:

      Die letzten 2Tankfüllungen sollten Superplus gewesen sein .Es gibt über längere Standzeit immer mehr Probleme auch mit dem E5 Sprit.
      ich kippe gelegentlich beim Tanken und immer vorm Überwinten Bactofin dazu, das praktiziere ich schon seit Jahren bei meiner alten Kawa.
      In den Classicforen wird das Zeug durchweg gelobt.
      Hier die Aussage eines in der Szene angesehenen Restaurators für klassische Motorräder:

      Hi
      Hatte alle unsere Motorräder mit Bactofin im Tank versehen .

      Meine Z1 ( 1973 ) stand ein Jahr lang still
      ( Nur den Motor etwas gedreht ) .
      Sprang ohne " Mucken " sofort an .
      Gleichmässiger Lauf...so wie vor einem Jahr am Edersee .

      Einige Oldtimer-Clubs ( Porsche / Mercedes usw...) ,
      sind begeistert .
      Wer sein Motorrad regelmässig, fährt benötigt nicht unbedingt das Bactofin .
      Aber bei längeren Standzeiten soll das Zeug hervorragend sein.


      Würde mich mal interessieren ob und welche Erfahrungen ihr mit Bactofin gemacht habt.

      Gruss Erwin
      ...wenn's nicht groovt, ist es sowieso alles Asche.