Risse im Kotflügel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Risse im Kotflügel



      Zufällig beim Putzen festgestellt, wenn die Koffer montiert sind sind die Risse nicht auffällig. Jetzt habe ich 98000 km auf der Uhr. Beim letzten Putzen im Frühjahr bei ca 94000 km nichts festgestellt.
      Scheinbar sind das Schwingungsbrüche.
      Synchronisation wurde vor Jahren von Herrn Krist gemacht, seitdem mit Schlauchwaage kontrolliert.
      Geändert wurde in den letzten Jahren:
      -Anbau eines kleineren Kennzeichen mit etwas schwereren Verstärkung.
      -Federbeine gegen Wilbers getauscht.

      BMW liefert keine lackierten Kotflügel mehr, ein grundierter Rohling kostet 410 €.

      Werde jetzt den Kotflügel ausbauen und zur Reparatur schicken. Erste Gespräch habe ich schon geführt.
      Solange man neugierig ist, kann einem das Alter nichts anhaben.
      (Burt Lancaster)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eberhard ()

    • Hallo eberhard,
      ich habe für meine neue Lackierung das doppelte von dem bezahlt, was der grundierte Rohling kosten soll. Ich würde den Kotflügel mit Matte und Harz von der Innenseite reparieren, von außen spachteln und schleifen, dann neu lackieren lassen. Oder gleich alle Teile in deiner Traumfarbe lackieren lassen. Schau her!!!
    • Eberhard, frag mal Robby!!!! er hatte das gleiche Problem! auch ein schweißen hat nichts gebracht, durch die Vibrationen kommen wie von Zauberhand die Riße erneut!!!!

      Das verblüfende ist, daß Robby mir einen gerissenen hinteren Kotflügel geschenkt hat, diesen hat mein Cousin geschweißt und er hält nach 5000km immer noch!
      Pani alias IN10

      ΜΗ ΜΟΥ ΤΟΥΣ ΚΥΚΛΟΥΣ ΤΑΡΡΑΤΤΕ. Αρχιμήδης
    • Hallo Eberhard,
      hast du die Nummernschildunterlage aus Edelstahl verbaut? Das ist am unteren spitzen Ende des kotflügels zuviel Gewicht - durch Vibrationen /Schwingungen und dem langen Hebel entstehen die Risse. Ich habe das gesamte Geraffel entfernt und die Schrauben mit einem 2 Komponenten Klebstoff hinten aufs Nummernschild geschraubt - Leicht und keine Risse, seit 1999.

      Gruß
      Ralph
      :saint:
    • Dann sparst Du dir die Fummelei die Kleberreste vom Nummernschild zu entfernen. Mach beim neuen Kennzeichen ruhig Löcher rein und verschraub es. Wenn Du das alte Rücklicht hast, besorg dir die Gummitüllen welche in den oberen Bohrungen stecken - beim neuen Rücklicht event. eine kleine Halterung bauen. Rückstrahler ebenfalls direkt am unteren Kennzeichenrand verschrauben.
      :saint:
    • Paule65 schrieb:

      Also ich hatte das Problem schon zweimal. Der Kotflügel wurde von innen mit Blech verstärkt.verschweißt und neu lackiert. Hält jetzt schon über 100.000 Km in 10 Jahren.


      Paule, bei Dir vibriert auch nicht der Motor! ;)
      Pani alias IN10

      ΜΗ ΜΟΥ ΤΟΥΣ ΚΥΚΛΟΥΣ ΤΑΡΡΑΤΤΕ. Αρχιμήδης
    • Am Edelstahlblech liegt es bestimmt nicht.
      Das ist ein Dauerschwingbruch, der durch den unsauberen Lauf des Boxers im Leerlauf verursacht wird.
      Bei meiner C ist schon der 3. Kotflügel drauf. Schweißen hat auch nix gebracht, da die Ursache nicht behoben war.
      Jetzt hoffe ich, dass nach perfekter Syncro und neuen Einspritzdüsen die Sache erledigt ist.
      Cruisergrüße Robby

      von Alaska nach Feuerland. Klick
      Wir haben es geschafft, ein halbes Jahr, nur im Sommer Motorrad zu fahren. :thumbsup:
    • habe diese Anregung in Sinsheim an einer Horex wieder gesehen

      sauber und gerade abschneiden und mit einem Scharnier wieder annieten.
      REX-Fahrradhilfsmotor, NSU-Cavallino , NSU-FOX, Vespa-Hoffmann , Horex-Regina, Horex-Imperator, längere Zeit nix., BMW R60/6 , BMW R1200C, BMW R25/3

    • Wie unruhig soll denn der Boxer laufen das es zu diesem Bruch kommt. Wenn's so wäre hätte die Cruiser schon so manchen vom Sitz gerüttelt :D :D
      Meine Cruiser läuft auch nicht perfekt synchron - hat Hansi mit seinem GS911 belegt. Die Nummernschildpanzerung ist an dieser exponierten Stelle, sprich am untersten Zipfel des Kotflügels, zu schwer. Fass mal die Platte mit beiden Händen links und rechts am Rand an und bewege diese leicht ! in horizontaler Richtung - dann siehst Du wo die Kraft einwirkt.
      :saint:
    • eberhard schrieb:

      @ Robby, bist Du ganz sicher daß das VA Blech nicht mitgeholfen hat?
      bei 80000 und intaktem Fender habe ich erst das schwerere Blech montiert.

      Wie soll ich da sicher sein? Jedes Gramm, an dieser exponierten Stelle, zeigt bei bad Vibrations seine Wirkung. Aber dir brauche ich nicht zu erzählen, dass eine schwere Masse auch als Schwingungsdämpfer eingesetzt wird.
      Cruisergrüße Robby

      von Alaska nach Feuerland. Klick
      Wir haben es geschafft, ein halbes Jahr, nur im Sommer Motorrad zu fahren. :thumbsup:
    • Die Waage sagt, das VA Blech bringt ca 460 gr mehr Gewicht.
      Natürlich stimmt das, dass man mit zusätzlichem Gewicht bei Schwingungen arbeitet. Gerät aber die zusätzliche Masse ins schwingen, entstehen erhebliche Kräfte.
      Um weiter diskutieren zu können, habe ich von der Schwingungslehre, die für mich immer sehr komplex war, zu wenig parat.
      Solange man neugierig ist, kann einem das Alter nichts anhaben.
      (Burt Lancaster)
    • Na Robby meint doch, dass ob der immensen Masse des Kennzeichenhalters - und seiner damit einhergehenden dämpfenden Wirkung - die Masse des daranhängenden Moppets marginal scheint ... 8o
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • qc schrieb:

      Na Robby meint doch, dass ob der immensen Masse des Kennzeichenhalters - und seiner damit einhergehenden dämpfenden Wirkung - die Masse des daranhängenden Moppets marginal scheint ... 8o

      Möglicherweise liegt es nicht an der Masse des Kennzeichenhalters, sondern an der Masse des Fahrers, ob ein Riß auftritt oder nicht ;) .
      Wenn der Fahrer die von BMW vorgeschriebene Mindestmasse hat, wirkt das so dämpfend, dass keine Riß auftritt.
      Hat er zu wenige Masse (und das hat Eberhard vermutlich) so kommt es mangels Schwingungsdämpfung zum Riß :D

      Leider war ich vor Jahren wohl auch (leicht) zu leicht (= "masselos"), so dass bei mir an der selben Stelle ebenfall ein "Risschen" gebildet hat.
      Ich hab es von hinten mit Glasfaserspachtelmasse ausfüllt - hält seit vielen Jahren und der Riß vergrössert sich nicht mehr.

      Aber wenn der Riß bereits es so weit fortgeschritten ist wie bei Eberhard reicht das natürlich nicht mehr.

      Und zur Ursache: Ich denke auch, dass mehr Gewicht sich eher negativ auswirkt.
      Auch ich hatte damals eine relativ schwere Verstärkung unter dem Nummernschild.
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
    • @Peter,
      bezüglich meiner Masse hast Du in Bad Kohlgrub bestimmt nicht richtig hingeschaut. Aber es tut gut zu lesen, dass meine Masse nicht ausreicht die Schwingungen zu dämpfen.

      Gruß Eberhard
      Solange man neugierig ist, kann einem das Alter nichts anhaben.
      (Burt Lancaster)