Felgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Cruiserfreunde!
      Das leidige Thema Chromfegen !
      Ich habe im Suchbereich, mir alles zum Thema Felgen durchgelesen !!!!!
      Habe an euch trotzdem nochmal ein Frage.
      Hat jemand schon mal den Versuch gestartet nach Ausbau der Speichen den Felgenring mechanisch abzuschleifen ???
      Also den Chrom mit Schleifpapier oder anderen Hilfsmittel herunterzubringen und dann zu Polieren.
      Bitte keine Anmerkung zu TÜV oder anderen Gutachtern
      Gruß
      Peter
    • Hast du Vater und Mutter erschlagen, dass du dir so eine Strafarbeit antuen willst?

      Es wird auch nicht gut gelingen, laß sie galvanisch entchromen (macht jeder der auch verchromt) und dann polieren.
      Gruß Pitt


      Wer Motorräder nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte Motorräder verkauft
      ===> der ist ein Japaner
    • Dann halte mal einen Magneten daran, dann wirst Du es merken! ;)
      Bist Du einsam und allein, sprüh Dich mit Kontaktspray ein.. :thumbsup:

      Und immer oben bleiben! Felix, der mit der Rechtsschaltung, einer schwarzen hier u. einer blauen C, Bj. 99 u. Silber, Bj. 04, in California! :) Sowie einer Honda GL650 Interstate
    • Hallo mit'nader,

      hab mich ja mal vor ein paar Jahren mit dem Thema Chromfelgen näher beschäftigt ;) :P
      vielleicht ein paar Anmerkungen dazu.

      Die Chrom-Speichen-Felgen sind aus Aluminium.
      Die ersten Speichen waren aus Stahl verchromt.
      Es gab dann auch Speichen in Edelstahl.

      Alu verchromen ist nicht einfach. Es wird zuerst Kupfer aufgebracht, dann eine Schicht Nickel und zum Schluß der Chrom.
      Soll das alles runter geht das nur galvanisch - Chrom ist bumshart!

      Mit dem Alu entstehen nun auch die bekannten Probleme.
      Speichenfelgen sind sehr "elastisch"; die Speichen bewegen sich in den Löchern;
      Chrom ist sehr spröde und daher kommt es vor allem um diese Speichenlöcher oft zu Chromabplatzern;
      die Kanten an den Löchern helfen dabei.
      Ein anderes Problem ist der sogenannte Lochfraß. Durch die elektochemische Spannungsreihe,
      verletzer Chromschicht zusammen mit Salz, Säuren aus Putzmittel... entstehen die typischen schwarzen Pickel/Lochfraß.

      Ich habe einen Felgenring galvanisch entchromen, entnickeln, entkupfern lassen.
      Mit dem Ergbnis, man sieht trotzdem noch sehr schön den Lochfraß.
      Eine Aufbereitung der Felge ist mit erlaubten Mitteln nicht möglich.
      Soll heißen, poliern würde zu viel Material wegnehmen - die Stabilität der Felge ist nicht mehr gegeben.
      Hochglanzverdicht geht auch nicht, man würde die Löcher weiterhin sehen.
      Das gleich gilt für neu verchromen, die Löcher bleiben sichtbar und lassen den Chrom im nu wieder abblättern.

      Alternativen von Fremdherstellern gibt es - alles eine Frage des Geldbeutels.
      Oder die Weißblechvariant von BMW, da keine Chromfelgen mehr produziert werden.
      Übrigens die eloxierten Felgen könnte man zerlegen, Eloxat entfernen und dann
      verkupfern, vernickeln, verchromen... ;(

      Ich habe mich entschlossen die Felgen zu lassen wie sie sind.
      Mir ist es den Aufwand und das Geld nicht wert hier etwas zu ändern.
      Aber bitte! Jeder wie ER mag... ;)


      Schöne Grüße,
      Steff
    • Hallo Steff,

      ich habe mir eine Gebrauchte gekauft, meine Felgen sind ein Desaster ;-/

      Ich habe mir ebenfalls die Aufbereitung überlegt...
      Hast Du eine Ahnung, was die Entchromung etc. ungefähr in € bedeuten würde? Oder vielleicht sogar eine Abschätzung, was die ganze Prozedur inkl. neu verchromen so ca kosten kann?
      Ich mache gerne Dinge selber, habe ein paar Kontakte fürs Einspeichen, nur die Galvanische Behandlung ist der Engpass...

      LG
      Martin
      Yamaha RD 50, Yamaha DT 400, Honda CB 750 K, CB Seven Fifty, Suzuki SV 650, BMW R 1200C, Cagiva Raptor 1000
    • Hallo Martin,

      Bei euch in Graz gibt es die Fa. Oswald Oberflächentechnik und die haben sich auf Oltimer und verchromen spezialisiert.

      Ich habe auch dort mein Felgen Verchromen lassen und habe eine wirklich Tolle Arbeit zurück bekommen zu einen sehr Fähren Preis.

      Anbei die Adresse:

      Oswald - Oberflächentechnik
      Philipsstraße 27
      A-8403 Lebring
      Tel.: +43 (0) 3182 40100
      mfg. Christian & Elke

      "Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."
      (Jean-Jacques Rousseau)
    • Hallo Martin,

      Chris hat dir ja schon alle Infos gegeben. :thumbup:
      An ihn hätte ich dich eh verwiesen, weil ich wußte,
      dass er die Aktion schon gemacht hat.

      Mich hat das Entchromen, Entnickel, Entkupfern damals 50€ gekostet.
      Die Felgen hatten allerdings so extrem Lochfraß, dass mir vom erneuten
      Verchromen abgeraten wurde :(

      Vielleicht können die Österreicher das ja auch besser ;)

      Schöne Grüße,
      Steff
    • Hallo Martin,

      meine original Felgen hab ich nicht angefasst, die sind am Cruiser dran.
      Natürich auch mit Chromabplatzern und Lochfraß - aber nicht schlimm.

      Hab mir für den Entchromungstest damals eine gebrauchte "Versuchsfelge" zugelegt.
      Der entchromte Felgenring liegt noch im Keller.

      Schöne Grüße,
      Stefan
    • Hallo Steff,
      alles klar, verstehe.
      Hast Du also keinen vernünftigen Tipp bekommen, wie man den Lochfras "ausbessern" kann um neu zu verchromen?!
      Ich fürchte, dass meine Felgen /der Alu Teil auch schlimm aussieht. Ich hab aber nur diesen Satz, so gesehen muss ich was machen und die Entchromten Felgen neu beschichten /veredeln.
      Mal sehen, wie das wird....
      LG
      Martin
      Yamaha RD 50, Yamaha DT 400, Honda CB 750 K, CB Seven Fifty, Suzuki SV 650, BMW R 1200C, Cagiva Raptor 1000
    • Hallo Martin,

      Ein Bild von vorher und nachher
      Dateien
      • image.jpeg

        (106,48 kB, 123 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpeg

        (143,89 kB, 126 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      mfg. Christian & Elke

      "Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."
      (Jean-Jacques Rousseau)
    • Ich habe heute mit den Profis von der Fa. Oswald telefoniert. Das Thema entchromen / verchromen ist kein PRoblem; Das Thema Lochfras sehr wohl. Grundsätzlich haben sie mir angeboten. die Alu Oberfläche maschinell mechanisch zu behandeln ...ICh weiß schon, materialabtrag etc.....
      In einem guten Gespräch haben wir uns mal geeinigt, dass ich vor dem entspeichen mit den Rädern vorbei schauen werde, um den Grad der Aluminiumschädigung abzuschätzen (Meine hintere Felge sieht wirklich furchtbar aus).
      Falls Interesse besteht werde ich ein paar Fotos machen und mal alles dokumentieren...

      LG
      Martin
      Yamaha RD 50, Yamaha DT 400, Honda CB 750 K, CB Seven Fifty, Suzuki SV 650, BMW R 1200C, Cagiva Raptor 1000
    • Hallo Pitt,
      ich hab mir noch einen Satz Felgen/Naben besorgen können - die werden jetzt in Ruhe hergerichtet - leider brauch ich neue Speichen- und dann das Ergebnis präsentieren.
      LG
      Martin
      Yamaha RD 50, Yamaha DT 400, Honda CB 750 K, CB Seven Fifty, Suzuki SV 650, BMW R 1200C, Cagiva Raptor 1000