Bremskraft der Hinterradbremse ist im Gespannbetrieb nicht befriedigend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bruno,
      das verstehe ich nicht ganz. :?: :?: :?:
      Der Geberzylinder ist am Fußbremshebel.Und dieser mit BMW-Nr. 34317662181 hat in der Serie DM 12 mm
      Ein GBZ mit 15 mm bringt hydraulich doch weniger Druck bei gleichem Zylinderdurchmesser am Bremssattel.Wichtiger wäre doch den Geberzylinder zu verkleinern und den am Bremszylinder zu vergrößern. Damit erhöht sich das Druckverhältnis entsprechend.Oder sehe ich das falsch ?
      Stephan
      Als ich Kind war, hieß mein soziales Netzwerk:
      draußen ! ! !
    • Neu

      Hallo Stephan,

      das ist leider falsch herum gedacht.
      Warum haben die vorderen Bremszylinder in der Regel 15mm Durchmesser und die hinteren 12mm??
      Richtig: Vorne hängen zwei Bremssättel dran, hinten nur einer.
      Heisst bei 2 Bremssätteln es muss mehr Bremsflüssigkeit in der selben Zeit bewegt werden... und das macht der größere Kolben.
      Viele Grüße
      Bruno