Reifen für Schnitzer Scheibenräder... wieder einmal...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifen für Schnitzer Scheibenräder... wieder einmal...

      Hallo,

      ich habe jetzt endlich die Fabrikatsbindung für die Reifen auf den Schnitzerfelgen gelöscht bekommen.
      Zusätzlich zu den bereits eingetragenen Größen (hinten) 190/50ZR17 und 190/60ZR17 wurde die Reifendimension 190/55ZR17 eingetragen.

      Allerdings steht jetzt in den Papieren dass eine Herstellergenehmigung bezüglich der "Montierbarkeit", "Tragfähigkeit" und VMax" mitgeführt werden muss.

      Soweit so gut, aber jetzt beginnt das echte Übel.
      Ich habe bisher AVON, Bridgestone, Continental und Michelin wegen einer Montierbarkeitsbescheinigung von den o.g. Reifengrößen 190/XXZR17 auf der Felgengröße 6,25x17 angefragt und jedesmal eine Absage bekommen. Alle vier o.g Hersteller lassen für die 190er Reifen eine maximale Felgendimension von 6,00X17 zu. Für 6,25er Felgen gibt es ausschließlich 200er Reifen und die sind wiederum nicht eingetragen.

      Nun meine Frage, hat irgend jemand von euch einen 190er Reifen hinten montiert für den es eine Freigabe für eine 6,25er Felge gibt?
      Jetzt bin ich ja mal neugierig.

      Viele Grüße
      Bruno
      Viele Grüße
      Bruno

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von B2 ()

    • So,

      nach langen Telefonaten habe ich jetzt eine Freigabebescheinigung aller aktuellen Bridgestone-Reifen in der Dimension 190/55 ZR17 (75W) für die Felge MT6.25 x 17 bekommen.
      Da ich die Hinterrradgrößen 190/50, 190/55 und 190/60 ohne Reifenbindung eingetragen habe, sind meine Probleme aktuel gelöst ;)
      Hab mir jetzt den S20 EVO Supersportreifen bestellt.

      Viele Grüße
      Bruno
      Viele Grüße
      Bruno

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von B2 ()

    • Reifen für Schnitzer Scheibenräder... wieder einmal...

      Hallo Bruno,
      wie hast Du es denn geschafft, dass die Fabrikatsbindung gelöscht wurde. Ich würde das auch gerne für meine Schnitzer Felgen hinbekommen.
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Reifen für Schnitzer Scheibenräder... wieder einmal...

      B2 schrieb:

      Hallo,

      ich habe jetzt endlich die Fabrikatsbindung für die Reifen auf den Schnitzerfelgen gelöscht bekommen.
      Zusätzlich zu den bereits eingetragenen Größen (hinten) 190/50ZR17 und 190/60ZR17 wurde die Reifendimension 190/55ZR17 eingetragen.

      Allerdings steht jetzt in den Papieren dass eine Herstellergenehmigung bezüglich der "Montierbarkeit", "Tragfähigkeit" und VMax" mitgeführt werden muss.

      Soweit so gut, aber jetzt beginnt das echte Übel.
      Ich habe bisher AVON, Bridgestone, Continental und Michelin wegen einer Montierbarkeitsbescheinigung von den o.g. Reifengrößen 190/XXZR17 auf der Felgengröße 6,25x17 angefragt und jedesmal eine Absage bekommen. Alle vier o.g Hersteller lassen für die 190er Reifen eine maximale Felgendimension von 6,00X17 zu. Für 6,25er Felgen gibt es ausschließlich 200er Reifen und die sind wiederum nicht eingetragen.

      Nun meine Frage, hat irgend jemand von euch einen 190er Reifen hinten montiert für den es eine Freigabe für eine 6,25er Felge gibt?
      Jetzt bin ich ja mal neugierig.

      Viele Grüße
      Bruno


      Ich habe den Bridgstone Battlax BT020 190/60/17 auf der 6,25x17 mit offizieller Bridgestone Freigabe montiert.
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.