Batterie laden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      erst einmal danke an Alle für die vielen Tipps. Und ja in meiner C ist auch kein CAN-Bus verbaut, sondern einfach nur eine Ladesteckdose. Da habe ich Blödsinn geschrieben. Meine C ist von 1999.

      Die Lösungsansätze von
      C.C. Rider: "Oxidierterte Ladesteckdose"
      und von
      hüpenbecker: "Ladegerät mt C verheiraten", sowie "Ich nutze die Fremdstarthilfe-Anschlußpunkte"
      finde ich besonders interessant. Wie gesagt möchte ich es "verständlicherweise" unbedingt vermeiden die Batterie auszubauen.

      Hat hier vielleicht jemand ein Bild, Anleitung wie ich an die Fremstartpunkte ran komme und das richtig mache? Und vielleicht wohnt jemand in der Nähe Bodensee und kann mir mal sein Ladegerät für einen letzten Versuch leihen?

      Und für alle die mal in Richtung Bodensee unterwegs sind. Meine Frau ist Pächterin eines tollen Waldsees, mit Liegewiese, großem Parkplatz usw. Wer Lust und Zeit hat kann mal vorbeikommen. Der erste Kaffee oder das erste Bierchen (gerne alkofrei) geht auf mich. Würde sehr gerne mal die Mopeds der anderen sehen:-)

      Danke und lieben Gruss
      Tulio

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tulio ()

    • Hallo Tulio,
      Deine C hat serienmäßig keine Fremdstarthilfe-Anschlusspunkte. Die müsstes Du vermutlich erst kaufen und einrichten. In der Suchfunktion findest Du etliche Beiträge und Bezugsquellen hierzu.
      Beste Bikergrüße

      Ulli
      ___________________________________________

      Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt !
    • Hallo Freunde,

      habe vor ca. 2 Jahren eine neue Batterie "Exide Bike"19Ah gekauft. Habe diese nach der Winterstallung aufgeladen. (Anfang April). Jetzt ist sie schon wieder leer. Frage: Ist das normal? ABS Lämpchen haben dauert geblinkt. Nach dem Aufladen war alles wieder im grünen Bereich. Wie oft sollte man aufladen, oder sollte man das Ladegerät dauert dran lassen? Ist es ratsam, die Batterie im Winter aus zu bauen? Winterstallung ist beheizt. (Firma Martin Schongau)

      Für Antworten im voraus Dank.
      Grüße und einen schönen Sonntag
      Johan.
    • Hallo Johan,
      ich hatte und habe wieder eine EXIDE drin, diese musste ich im April nach sage und schreibe exakt 11 Jahren ersetzen.
      Im Winterschlaf habe ich den Pro-Charger von Onkel Louis angehängt. Mir hatte auch ein :) den Tipp mit dem 3 Wochen laden und 4 Wochen ruhen lassen gegeben. Den habe ich die ersten Jahre befolgt. In den letzten Jahren habe ich das Ladegerät einfach angehängt und den ganzen Winter durch seine Ladezyklen abarbeiten lassen. Ich denke das Alter der Batterie spricht für sich.
      Beste Bikergrüße

      Ulli
      ___________________________________________

      Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt !
    • Neu

      Hallo zusammen,
      Am Samstag hole ich meine Montauk ab und möchte sie in der Garage überwintern lassen. Die Maschine hat eine Steckdose. Weschler Batterieladegerät soll ich mir anschaffen um die Batterie optimal über den Winter zu bekommen. Vor kurzem ist eine neue Batterie verbaut worden. Auf jeden Fall sollte das Gerät alle Arten von Batterien laden und erhalten können. Anschließen und vergessen wäre mein Wunsch. Was könnt ihr da empfehlen?
      Gruß Tom
      Herkules Prima 5S
      Yamaha DT 80 LC
      Kawasaki Z 650 SR
      Yamaha TDM 850
      BMW R 1200 C Montauk
    • Neu

      Irgendwer hat doch mal etwas über eine Panasonic-Gel-Batterie gepostet. Gibt es da Erfahrungswerte?
      LG Renzo
      ------------------------------------------------------------------------------
      Lieber einen Freund verloren, als einen guten Gag verschenkt ;)
      aktuell: R1100RS - R1150RS - R1200RT - R1200CL (der vieräugige Schlumpf in schlüpferblau mit dem adaptiven Kurvenlicht und der sequenziellen Gangschaltung) :D
    • Neu

      Du kannst nahezu alle neue Ladegeräte, die mit "Computergesteuert" angeboten werden, nutzen. (Aldi, Lidl, Louis, Polo .....)
      Diese Lader erledigen sowohl die Erhaltungsladung als auch das forcierte Laden.
      Wen du aber dein Uralt Lader, mit dem dein Opa schon die Traktorbatterien geladen last, weiter verwenden willst, schau hier nach:

      ebay.de/itm/XH-M-Series-Batter…ksid=p2060353.m2749.l2649

      Mit diesem Modul kannst du dein Handy, dein Bike, dein LKW laden, leider nicht deinen Tesla.

      Für 3,99 € incl. Porto ein interessantes Teil.

      Funktioniert so: du wählst durch Knöpfchen drücken die Einschaltschwelle (11,5V), die Entspannung (14,2 V) vor. Das Modul schaltet dein Ladegerät ein, schaut nach, ob die Spannung im Sollbereich liegt. Wenn nein, schaltet es mit mittleren Zeitabständen, kurz das Ladegerät ein, bei Erreichen des oberen Grenzwertes dann sofort wieder aus.

      Wenn ja, passiert praktisch dasselbe, nur aber in rascher Abfolge.

      Genau so funktionieren auch die Ladegeräte der neueren Generation.
      REX-Fahrradhilfsmotor, NSU-Cavallino , NSU-FOX, Vespa-Hoffmann , Horex-Regina, Horex-Imperator, längere Zeit nix., BMW R60/6 , BMW R1200C, BMW R25/3

    • Neu

      Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android

      Ich habe nix damit zu tun, für das Geld kannst Du wahrscheinlich nicht viel falsch machen und hast direkt nen Stecker für die Steckdose dran.
      Füge Du nichts anderen zu, das Du nicht willst das man Dir tu ! Allseits gute Fahrt wünscht der cbiker - Just do it !
      Historie:
      Honda CY50, Yamaha DT 50 MX, Honda CB450S , Honda CB250G , Honda NTV 650, BMW R1200C, Yamaha XT350, Kawasaki KLE500, BMW K75 Basic, BMW K75S, BMW R1100GS, BMW R1150GS, BMW R1200C, Honda NC700XD und NC750XD
      Aktuell: F650CS, R1150GS & R1200C
    • Neu

      Hallo Tom,
      ich benutze seit 11 Jahren ein Procharger von Louis. Habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Meine letzte Gelbatterie von EXIDE hat nach 11 Jahren erst schlapp gemacht. Inzwischen gibt es ein Nachfolgemodell mit anderem Steckersystem.
      Beste Bikergrüße

      Ulli
      ___________________________________________

      Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt !
    • Neu

      Nach dem ich den Link von Ebaykleinanzeigen hier eingestellt hatte stand kurz danach reserviert drin und ne Stunde später war es dann weg, also höchstwahrscheinlich jemand hier aus dem Forum.

      Ich möchte mir auch demnächst wieder eines kaufen, dachte an dieses:
      jmp-skan.de/features/jjmp-skan-40
      Kostet weniger als die von Louis oder Polo und kann alles laden, sogar Lithium Batterien.
      Hat jemand eventuell das Teil, bzw. kann ein Statement dazu abgeben?
      Füge Du nichts anderen zu, das Du nicht willst das man Dir tu ! Allseits gute Fahrt wünscht der cbiker - Just do it !
      Historie:
      Honda CY50, Yamaha DT 50 MX, Honda CB450S , Honda CB250G , Honda NTV 650, BMW R1200C, Yamaha XT350, Kawasaki KLE500, BMW K75 Basic, BMW K75S, BMW R1100GS, BMW R1150GS, BMW R1200C, Honda NC700XD und NC750XD
      Aktuell: F650CS, R1150GS & R1200C