Schnellverschlusskupplung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schnellverschlusskupplung

      Hallo,

      hat zufällig jemand die Schnellverschlusskupplung von Louis für die Benzinleitung verbaut.
      Brauche nur ein paar Erfahrungswerte...
      SchK.jpg
      … möchte meine austauschen und überlege ob ich mir die originalen wieder zulege oder diese Messing von Louis, oder gibt es evtl. etwas besseres


      Gruß Wolfgang
      Wer neue Antworten will, muss neue Fragen stellen...
    • Hallo Wolfgang,

      vor ein paar Jahren hat Robby eine Aktion mit Messing-Schnellverschlüssen gestartet.
      Ein paar Cruiser haben sich in der Folgezeit über Probleme beim trennen beklagt.
      Ich habe mir damals direkt zwei Paar Verschlüsse von Robby gekauft und finde die Qualität immer noch gut.
      Sie lassen sich gut trennen und verschließen, allerdings Pflege ich sie von Zeit zu Zeit mit WD40.
      Gruß aus Unna
      Peter & Maike
      :thumbup:
      Das Leben ist zu kurz, um zu bremsen - gib Gas und lass es krachen!!!
    • Hallo Wolfgang, es muß dir ja auch nicht passieren wie mir. Nur warum Fehler einbauen, wenn man es nicht nötig hat. Alle zwei Jahre einmal den Tank runter, da reicht ein spitzer Gegenstand um den Benzinfluß zuunterbinden. Bei mir waren Messingkupplungen verbaut und das Trennen und zusammenstecken war nur mit großer Kraft verbunden. Und wenn das Benzin tröpfelt, ist es aus wegen der Brandgefahr und es passiert, wenn man es gar nicht gebrauchen kann.
      Gruss Ekke
    • Hallo,

      habe mir das nochmal überlegt und habe mir vorhin bei Leebmann paar O-Ring Dichtungen bestellt und werde die Originalen Schnellverschlüsse
      dran lassen und nur die O-Ringe austauschen.


      Gruß Wolfgang
      Wer neue Antworten will, muss neue Fragen stellen...
    • Was die Kunsstoffschnellkupplungen angeht: die kann man ganz schnell kaputt machen, wenn man sie vor dem Trennen zum leichteren Öffnen etwas zu sich her zieht. Das vertragen die gar nicht und brechen ab.
      Die Schnellverschlusskupplungen aus Metall von Robby sind nix für Weicheier, da braucht man schon etwas Kraft, aber es ist machbar. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.
      Weil das in einem Post irgendwo geschrieben wurde: die Kupplungen sind extra für Benzin ausgelegt!
      Ein paar Tropfen Benzin gehen bei beiden Varianten immer daneben. Ist wie beim Bieseln :D Aber deswegen legt man einen Lappen unter und wegen den 2-3 Tropfen ist noch keine C in Flammen aufgegangen. :)
      LG Renzo
      ------------------------------------------------------------------------------
      Lieber einen Freund verloren, als einen guten Gag verschenkt ;)
      aktuell: R1100RS - R1150RS - R1200RT - R1200CL (der vieräugige Schlumpf in schlüpferblau mit dem adaptiven Kurvenlicht und der sequenziellen Gangschaltung) :D
    • Hallo,

      und nochmals Danke für die Info`s, dann werde ich mir mal Silikonfett besorgen und wenn die neuen O-Ringe drauf sind diese nur noch mit Silikonfett einschmieren denn ich habe bis jetzt auch bei allem immer WD40 genommen.


      Gruß Wolfgang
      Wer neue Antworten will, muss neue Fragen stellen...
    • wenn es dir aber, wie es mir erging, dass du in Griechenland morgens aus dem Hotel kommst und dein Moped steht in einer Benzinlache, ist dies schon ein Thema. Der O-Ring in "Robbys" Kupplung hat Suizid begangen.
      Einer Vorahnung folgend, hatte ich zwei 8mm V-Stahl-Röhrchen mit passenden Schlauchschellen dabei, die halfen weiter
      REX-Fahrradhilfsmotor, NSU-Cavallino , NSU-FOX, Vespa-Hoffmann , Horex-Regina, Horex-Imperator, längere Zeit nix., BMW R60/6 , BMW R1200C, BMW R25/3