jaulendes Fahrgeräusch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • jaulendes Fahrgeräusch

      Tach zusammen,
      beim Fahren höre ich je nach Last ein leises, bzw. bei höherer Last, ein lautes Jaulen. Ich vermute es handelt sich um den Endantrieb (Kilometerstand 42.000). Hat jemand ähnliche Erfahrungen und Tipps wie ich sicher feststellen kann, ob das Geräusch sicher vom Antrieb oder vielleicht doch vom Getriebe kommt? Vom Öl her tippe ich auf den Endantrieb (das ist nämlich im Gegensatz zum Getriebeöl eher dunkel).
    • jaulendes Fahrgeräusch

      Slowman schrieb:

      Tach zusammen,
      beim Fahren höre ich je nach Last ein leises, bzw. bei höherer Last, ein lautes Jaulen. Ich vermute es handelt sich um den Endantrieb (Kilometerstand 42.000). Hat jemand ähnliche Erfahrungen und Tipps wie ich sicher feststellen kann, ob das Geräusch sicher vom Antrieb oder vielleicht doch vom Getriebe kommt? Vom Öl her tippe ich auf den Endantrieb (das ist nämlich im Gegensatz zum Getriebeöl eher dunkel).


      Hallo, Du kannst versuchen Liqui Moly MoS2 Getriebeölzusatz zunächst dem Endantrieb beizumischen. ( Evtl. etwas Öl absaugen) Wenn das Geräusch weniger wird, sollte das Problem dort liegen. Das Zeug dämpft Geräusche. Oder aber auf dem Wartungsständer bei laufendem Motor und freiem Hinterrad drehen lassen und mit Kfz- Stethoskop versuchen es herauszuhören, wo das Problem liegt.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Hallo Leute,
      bei mir jauelts auch. Meine Tochter meint, dass die C weint - und das seit Jahren.
      Ich glaube, dass der Triebling zum Tellerrad zu viel Lose hat.
      Meine Frage an die Experten: Kann man mittels Shims dieses Paar neu trimmen? Oder weiter fahren bis es knallt?
      LG

      Beitrag von Muina ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Also meine Singt mir auch seit geraumer zeit beim Fahren ein Lied. Aber meine geht ja bald in die Inspektion zu meinem Freundlichen, da könne die mal schauen und hören, was die C denn Singt. aber mir kommt es auch vor, als wenn es vom Endantrieb kommen würde.

      Grüße Kev
      Life begins at the End of your Comfort Zone

      Laudamus veteres sed, nostris utimur anis


      Grüße Kev
    • Der freundliche wird da nicht viel helfen.
      Das einzige was die können ist eine gewaschene Rechnung schreiben.
      Bekannter von mir hat seine Cl bei mir nach der 800 Euro teueren Inspektion abgestellt.
      Was ich gleich festgestellt habe, Motoröl ist zu wenig drin, Getriebeöl ist zu wenig drin, und das Hinterachsoel ist schwarz wie die Nacht.
      Was ich immer mache bevor ich neues Öl rein mach, ich prüfe den Füllstand.
      Das macht BMW nicht.
      Daher kann s dazu kommen, wenn der Endantrieb Öl verliert, das dieses in das Kardanrohr fließt..
      Irgendwann läuft es dann bei der Mannschette am Getriebe raus.
      Hilft nur, Endantrieb Spuelen, und max 300 Km fahren, dann wieder Ölstand kontrollieren.
      Gruß Rubin
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:
    • Rubin 007 Custom schrieb:

      Der freundliche wird da nicht viel helfen.
      Das einzige was die können ist eine gewaschene Rechnung schreiben.
      Bekannter von mir hat seine Cl bei mir nach der 800 Euro teueren Inspektion abgestellt.
      Was ich gleich festgestellt habe, Motoröl ist zu wenig drin, Getriebeöl ist zu wenig drin, und das Hinterachsoel ist schwarz wie die Nacht.
      Was ich immer mache bevor ich neues Öl rein mach, ich prüfe den Füllstand.
      Das macht BMW nicht.
      Daher kann s dazu kommen, wenn der Endantrieb Öl verliert, das dieses in das Kardanrohr fließt..
      Irgendwann läuft es dann bei der Mannschette am Getriebe raus.
      Hilft nur, Endantrieb Spuelen, und max 300 Km fahren, dann wieder Ölstand kontrollieren.
      Gruß Rubin
      Also bei meinem Freundlichen muss ich mir da keine sorgen machen, mein Vater geht da schon seit Jahren hin und ich auch. Klar es gibt solche und solche, aber der Fallert in Achern ist echt super und auch günstig. Vor allem machen sie wirklich das was gemacht werden muss, oder auch nur das was gemacht werden soll. Dieser kann sich das nicht leisten etwas nicht zu machen "( Motoröl zu wenig drin usw.)"....... Vor allem da der Alte Fallert früher groß im Rennbuisness war.

      Ich hab vor paar Jahren mir eine R1100S zugelegt diese schick umgebaut, von PVM Schmiedefelgen über Y Rohr, Superbikelenker usw. bei einem Freundlichen in meiner direkten Umgebung, bin ich hin wegen komischen Geräuschen des Motors. Die Aussage war: Ach da ist alles OK, sie können weiter fahren, da passiert nix, das ist normal!!!!

      Dann durch nen bekannten der Jahrzehntelang schon BMW fährt, gesagt bekommen, wow das hört sich net gut an fahr mal zu Fallert. Angekommen und dann hieß es: Sie fahren keinen Meter mehr, das hört sich nach Nockenwellenpidding an. Und ja so war es auch, wäre ich noch n paar Kilometer weiter gefahren, hätte ich einen unbezahlbaren Motorschaden gehabt. Positiv war das Fallert mir für Lau, noch zusätzlich die Stößel & Stößelstange leichter gemacht hat und alles fein poliert hat ( mehr Drehmoment usw.).

      wie gesagt es gibt solche und solche.

      Lange Rede gar kein Sinn :D bin total vom Thema abgekommen......


      Mit was Spülst den Endantrieb?????
      Life begins at the End of your Comfort Zone

      Laudamus veteres sed, nostris utimur anis


      Grüße Kev
    • Mit Lampenöl, aber glaube es mir, die Leute beim Fallert nehmen sich auch nicht die Zeit.um das Öl warm, und dann vollständig aus Motor und Getriebe zu entfernen.
      Ich habe mein Getriebe von der C auch gespuehlt, und dann mit Castrol MX 90 - 120 Synthese. Gefüllt.
      Bin dann zu BMW gefahren und habe beim Kundendienst Meister reklamiert das der erste Gang sich nicht einlegen lässt.
      Der Meister setzt sich auf die C und legt den ersten ein, dann sagt er zu mir, weil kein Geräusch beim Einlegen, ich habe Recht, ich bat Ihn dann die Kupplung leicht kommen zu lassen, und siehe da, der Gang war doch drin.
      Auf sein Nachfragen wie ich das gemacht hätte, sagte er mir dann, so etwas gibt es bei ihm nicht, er hätte gar nicht die Zeit für ein Getriebeölwechsel zwei Stunden einzuplanen.
      Ich schon.
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:
    • Rubin 007 Custom schrieb:

      Mit Lampenöl, aber glaube es mir, die Leute beim Fallert nehmen sich auch nicht die Zeit.um das Öl warm, und dann vollständig aus Motor und Getriebe zu entfernen.
      Ich habe mein Getriebe von der C auch gespuehlt, und dann mit Castrol MX 90 - 120 Synthese. Gefüllt.
      Bin dann zu BMW gefahren und habe beim Kundendienst Meister reklamiert das der erste Gang sich nicht einlegen lässt.
      Der Meister setzt sich auf die C und legt den ersten ein, dann sagt er zu mir, weil kein Geräusch beim Einlegen, ich habe Recht, ich bat Ihn dann die Kupplung leicht kommen zu lassen, und siehe da, der Gang war doch drin.
      Auf sein Nachfragen wie ich das gemacht hätte, sagte er mir dann, so etwas gibt es bei ihm nicht, er hätte gar nicht die Zeit für ein Getriebeölwechsel zwei Stunden einzuplanen.
      Ich schon.
      Okay, mit Lampen öl, sehr interessant :) werde ich mal ausprobieren. Und Castrol MX 90-120 sagst du.
      ja klar da gebe ich dir recht mit der Zeit, aber sie machen ihr möglichstes was sie machen können und das finde ich halt bei denen so gut, sie nehmen sich auch gerne soweit vorhanden die Zeit und reden mit dir und versuchen eine Lösung zu finden.

      Aber das mit dem beschriebenen Geräusch von Slowman und auch bei mir das werde ich mit deinen Tipps mal probieren.

      wie ist da deine Vorgehensweise mit dem Spülen usw?
      Life begins at the End of your Comfort Zone

      Laudamus veteres sed, nostris utimur anis


      Grüße Kev
    • Der Endantrieb geht einfach.
      Öl Ablassen, und dann von oben mit Lampenöl Spuelen.
      Wenn Du sehen möchtest wie viel Späne drin sind, nimm einen weißen Kaffeefilter drunter.
      Beim Getriebe ebenfalls alle Schrauben offen Spuelen, ist allerdings etwas aufwendiger.
      Endantrieb zweimal bis dreimal, Getriebe min. Dreimal.
      Gruß Rubin
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:
    • Um Gottes Willen,nicht mit Lampenöl fahren.
      Wenn am Endantrieb das große Lager hops ist, hört mann das auch auf dem Montageständer.
      Cruisergrüße Robby

      von Alaska nach Feuerland. Klick
      Wir haben es geschafft, ein halbes Jahr, nur im Sommer Motorrad zu fahren. :thumbsup: