Modellwechsel 2003 / 2004

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Modellwechsel 2003 / 2004

      Hallo zusammen. Ich bin auf der Suche nach einem Cruiser und habe bereits einige zur Probe gefahren. Dabei sind mir unterschiedliche Sachen aufgefallen.
      Laute, schlagende Schaltgeräusche. Normal ???
      Bei anderen klingt der Original-Auspuff etwas "hohl".
      Eine zuckelte bei langsamer Fahrt im Standgas.
      Dann hatte ich eine, bei der wurde eine neue Batterie eingebaut und auch geladen, am nächsten Tag (zum Besichtigungstermin ?( ) ist sie nur manchmal angesprungen, dabei surrte sie ( wahrscheinlich ABS). Eigenartig war jedoch
      ein Geruch wie verschmorter Kunststoff. Der Verkäufer hatte keine Erklärung dafür, ich auch nicht!
      Ich habe gelesen, dass ab Modell 2004 das Getriebe überarbeitet wurde. (wie bei Montauk und CL)
      Nun meine Frage:
      Kann mir jemand sagen wie ich bei einer Classic sicher erkennen kann, ob es sich um ein Modell 2004 mit Doppelzündung und modifiziertem Getriebe handelt? Montauk ist ja erst ab 2004 gebaut worden und hat die Änderungen.
      Ich bin für alle Hinweise die man beim Kauf zu beachten hat, dankbar!
      Gruß
      G. Reis
    • VGR schrieb:

      Nun meine Frage:
      Kann mir jemand sagen wie ich bei einer Classic sicher erkennen kann, ob es sich um ein Modell 2004 mit Doppelzündung und modifiziertem Getriebe handelt?
      Ein herzliches Willkommen hier im Forum! :)

      Sofern nichts umgebaut wurde kannst du die letzte Baureihe der C auf den ersten Blick an den BMW-Bremsen erkennen. Vorher waren die Bremssättel von Brembo (Aufschrift!).
      Damit einher gehen die angesprochene Doppelzündung (zusätzliche Zündkerze im unter Zylinderbereich) sowie das Getriebe mit Schrägverzahnung.

      Viel Erfolg bei der Suche.

      PS: Vielleicht hast mal Lust, hier (klick mich) etwas über dich zu verraten - wird hier gern gesehen. :thumbup:
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Moin und Teilantworten:
      - Laute Schaltgeräusche sind normal
      - Ruckeln haben viele, kann man beheben durch saubere Einstellung und ggf preiswertes Zusatzbauteil
      - Auspuffklang kann von entfernten Endhülsen kommen.

      Prinzipiell : die neueren Doppelzündungsmodelle mit Integralbremsgeraffel sind nicht zwingend die bessere Wahl.

      Tschö Joe
      N´ Scheiss muss ich! ..... aber die C muss sauber!!
    • Joeker schrieb:

      Prinzipiell : die neueren Doppelzündungsmodelle mit Integralbremsgeraffel sind nicht zwingend die bessere Wahl.
      Das seh ich auch so. Die C´s sind ja mittlerweile in die Jahre gekommen. Wichtiger wär mir da Erhaltungs- und Pflegezustand.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      Ich weiß, dass ich nichts weiß.
    • Ergänzung: Das Sirren beim Einschalten dürfte das Standardgeräusch der Benzinpumpe sein.
      Beim sporadischen Anspringen trotz neuer Batterie könnte der Anlasser an der Lebensgrenze sein, wobei bestimmte Schadensfälle zu hohen Strömen und Elektrogeruch führen können. Neuer Chinaanlasser kostet 40 Euro.

      Wichtig ist, wie viel die Maschine bewegt und wie gut sie gepflegt worden ist. Auch die C kann bei zuwenig Bewegung und unregelmäßiger und falscher Wartung teure Standschäden, insbesondere an ABS und Kupplung entwickeln.

      Zur Ausstattung: sieh zu, dass alles dran ist, was du irgendwann mal haben möchtest, das die Originalzubehörteile mittlerweile in Gold aufgewogen werden.

      Tschö Joe
      N´ Scheiss muss ich! ..... aber die C muss sauber!!
    • Hallo "G.Reis",

      ein genaues Baudatum gibt Dir der BMW-Händler. Er braucht nur die VIN-Nummer dafür. DIese sollte Dir der Verkäufer gerne nennen, er verliert ja nichts dabei. Tut er das ungerne, hat er womöglich etwas zu verbergen.

      Wichtig ist laut diesem Forum und der Meinung meines Schraubers, dass die Bremsflüssigkeit etwa alle 2 Jahre gewechselt werden sollte. Wegen Feuchtigkeit in der Flüssigkeit, die zum Gammeln der Bauteile führen kann.

      Gruß
      Klaus.
    • Für mich ist der Zustand und das Zubehör sehr sehr wichtig.
      Ein Moped mit Top Zustand und Zubehör, ist auch nach innen gepflegt.
      Zudem sind die Cruiser in die Jahre gekommen, da kann immer mal etwas sein.
      Das sollte einem schon bewusst sein wenn man ein Moped kauft das 15-20 Jahre am Buckel hat. Bin ganz bei Joeker
      Gruß
      Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.
    • Hallo,
      vielen Dank für die schnellen und zahlreichen Antworten!
      Ich gehe davon aus, dass die Verkäufer die Maschinen vor einem Besichtigungstermin doch "rausputzen", so dass der äußere Zustand doch oft trügerisch ist. (abgesehen von einigen Gammel-Maschinen)
      Bisher wurden alle Maschinen als "Top gepflegt" tituliert.

      Sind die vorderen Stoßdämpfer auch mit einem Qualitätsproblem wie die Chromteile behaftet. Hab eine gesehen, da waren beide Seiten bei 23 TKM fast völlig abgeschlagen. So viele Steinschläge kann man doch gar nicht haben.

      Man hört immer wieder von teuren ABS Reparaturen. Ist das ABS der C wirklich so anfällig? Was sind da die Ursachen?

      Bis zu welchem Kilometerstand kann man eine Maschinen bedenkenlos kaufen? Da werden Maschinen jenseits der 100 TKM angeboten!!!

      Hat jemand schon "was Neues" von der R 18 gehört? Wird die eine Fortführung der Cruiser? Würde das die Werthaltigkeit der C-Modelle gefährden?

      Gruß
      G.Reis
    • Nu wirds etwas strapaziös:
      Wieso kommst Du denn nu mit der R18 um die Ecke?
      Normalerweise bekommt man für Deine Fragen auch hier oft, dass man die Suchmaschine bemühen soll. Nu ist hier schon einiges gekommen, was da auf die Sprünge helfen kann, da darf auch erstmal selber gelaufen sein werden.
      Die Entscheidung, ob es denn ein Motorrad werden soll oder ein Auto oder Sonst was wird dir hier keiner abnehmen.
      Und der Hinweis von QC macht auch einiges leichter.
      Sorry
      Tschö Joe
      N´ Scheiss muss ich! ..... aber die C muss sauber!!
    • Modellwechsel 2003 / 2004

      Das Endprodukt R18 wird von der echten Cruiser so weit entfernt sein, wie der Mond von der Erde.
      Die einzigen Gemeinsamkeiten sind der Hersteller und der Boxermotor.
      Bei Cruiser-ABS II gibt es keinen elektrischen BKV. Der macht teure Zicken, wenn er in die Jahre kommt. Ein regelmäßig gewartetes Motorrad wird kaum Stress machen, wenn es vernünftig gefahren wird. Die Risse und Abplatzungen an den Standrohren sind kein Steinschlag. Hier hat der Klarlack sein Leben ausgehaucht. Die Getriebe sind etwas ruppig und der Fahrstuhlefekt kommt daher, dass kein Paralever verbaut ist. Ist eben eine Cruiser zum Cruisen, nicht zum Rennen. Wenn Du eine eierlegende Wollmilchsau suchst, kauf keine Cruiser. Da bist Du bei den GS besser aufgehoben.
      In diesem, und in dem internationalen Forum gibt es Fahrer, deren C haben schon bis 300.000 km mit dem 1. Motor geschafft. Die haben dafür sogar eine eigene Rubrik und prahlen mir ihren Kilometerständen.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hüpenbecker ()

    • VGR schrieb:

      Suchmaschine ist google und digital-unpersönlich. Dachte ich bin in einem Forum mit erfahrenen BMW Fahrern - sorry dass ich hier was frage! Da muss ich schon sagen, das war bei den "Japanern" ein etwas freundlicherer Ton.
      Gruß
      G.
      Hallo G. (wie heisst Du eigentlich?),

      der Verweis auf die Suchfunktion in diesem Forum war sicherlich nicht unhöflich gemeint.
      Das Forum bietet eine Suchfunktion und viele Deine Fragen kannst Du Dir hier im Forum "ergooglen".
      Es ist leider so, dass hier immer wieder neue User dazu kommen, die keine Lust haben sich erst mal selbst die Arbeit zu machen, die Suchfunktion zu nutzen, sondern sich lieber den Hintern nachtragen lassen wollen.
      Ich behaupte jetzt nicht zwingend, dass Du so ein User bist, aber nimm Dir doch bitte den Ratschlag von Joe zu Herzen und stöbere mal ein bißchen im Forum.
      Wenn Du eine C suchst, die ausstattungstechnisch keine Wünsche mehr offen lässt, habe ich demnächst evtl. eine im Angebot.

      Viele Grüße

      Christian
    • Sorry, jetzt wird's frech!

      VGR schrieb:

      ... muss ich schon sagen, das war bei den "Japanern" ein etwas freundlicherer Ton ...

      Joeker schrieb:

      Und der Hinweis von QC macht auch einiges leichter.
      Sorry


      Wenn ich irgendwo hinkomme, stelle ich mich erstmal vor. Wahrscheinlich sind einigen Leuten aber die grundlegenden Anstandsformeln unbekannt. Dann aber noch von einem anderswo freundlicheren Ton zu sprechen, lässt tief blicken. Vielleicht solltest du einfach bei deinen Japanern bleiben?!

      Und - die C gibt's nicht mehr als Neufahrzeug!
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Wollen jetzt eigentlich alle ihre C verkaufen und nur noch mit so langweiligen GSen rumtuckern? Oder sich dann eine R18 für 30.000.- vor die Haustür oder ins Wohnzimmer zum begaffen stellen? Naja, muss jeder selber wissen. Auf die C-Preise wird eine R18 wohl kaum Auswirkungen haben, weil es ein ganz anderes Bike sein wird.

      Die C von Christian z. B. würde ich bedenkenlos kaufen.

      Wie jedes Bike hat auch die C ihre bekannten Probleme. Abplatzender Chrom, ABS-Defekt bei Nichtbenutzung, Kupplungsnehmerzylinder, Endantrieb,... Und ja, das kann man alles hier nachlesen. Mit Pflegezustand ist ja nicht der aktuelle "Putzzustand" gemeint. Es ist bei einem alten Motorrad sehr wohl optisch deutlich erkennbar, wie der/die Besitzer es gepflegt haben. Mit einmal putzen bekommt man da nicht einfach wieder einen 1a-Zustand hin. Ich kann nur sagen, dass meine C 21 Jahre alt ist und jetzt 86.000 km gefahren wurde und der Zustand lt. Gutachter 1b ist. Das kommt aber nicht von ungefähr.

      Und auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum. Augen auf beim Gebrauchtkauf. Aber da findet sich was, wenn man will.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      Ich weiß, dass ich nichts weiß.
    • Entschuldigung !

      schon mal im Vorraus , ich möchte keinem zu nahe treten .
      Aber was soll das ? Es sind immer wieder die gleichen Leute die hier in die gleiche Kerbe hauen .

      Sepp , ok du magst keine GS en ,dass hat hier sicher schon der letzte Schläfer bemerkt .
      Hier im Forum fahren viele auch eine GS, als Erst oder Zweitfahrzeug, warum mußt du dich immer wieder daran negativ abarbeiten .
      Was steckt da für ein Stachel in dir . Schon zu oft überholt worden oder was ? Ein bisschen Respekt auch für Fahrer die noch andere Mopets fahren und lieben wäre schön .

      QC auch für dich Entschuldigung .
      Bei dir hat man den Eindruck du wartest nur darauf das sich hier im Forum einer nicht ganz korekt verhält .Bis du ihn vor allen blos stellen kannst . An den Pranger stellen kannst
      und dich auf diese Weise profilieren kannst . ( schau da hat schon wieder einer falsch geparkt ,den zeig ich an ,ich pass auf und lauer hinter der Hecke ) .
      Bist du so perfekt das du nicht auch mal einen Fehler machst .Ja ich weis es gibt die Leute die achten stets auf Anstand und Moral aber wie siehts aus bei Hempels unterm Bett .

      Nochmals Entschuldigung ich meine es wirklich nicht persönlich ,ich kenne keinen von euch persönlich und ihr habt sicher auch eure guten Seiten .
      Aber immer wieder die gleichen Leute die in die selbe Kerbe hauen . Irgendwann ist es zuviel .

      Entschuldigung ich habe fertig .


      LG Klaus ,der mit Liebe eine C und eine GS fährt .
    • qc schrieb:

      VGR schrieb:

      Nun meine Frage:
      Kann mir jemand sagen wie ich bei einer Classic sicher erkennen kann, ob es sich um ein Modell 2004 mit Doppelzündung und modifiziertem Getriebe handelt?
      Ein herzliches Willkommen hier im Forum! :)
      Sofern nichts umgebaut wurde kannst du die letzte Baureihe der C auf den ersten Blick an den BMW-Bremsen erkennen. Vorher waren die Bremssättel von Brembo (Aufschrift!).
      Damit einher gehen die angesprochene Doppelzündung (zusätzliche Zündkerze im unter Zylinderbereich) sowie das Getriebe mit Schrägverzahnung.

      Viel Erfolg bei der Suche.

      PS: Vielleicht hast mal Lust, hier (klick mich) etwas über dich zu verraten - wird hier gern gesehen. :thumbup:
      Sorry, Klaus, Du redest 'n Schmarr'n.
      Schau Dir QCs ersten Post nochmal an und dann denk' nochmal darüber nach, wie Du ihn hier angehst.
      SANDRIN
      Hammering Shit Can Driver

      Flying "Hueys", Mi8 "Hip" and "Cougars"
      Driving 2017er R nineT 'Scrambler', 2016er Macan GTS, 2015er CrossPolo, 2003er R 1200 C 'Cruiser' and 1968er 280SL 'Pagode'