Kraftstoffentlüftung ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Definitely US Version ! Immission Laws .

      Aktivkohlefilter , und das dazugehörige Leitungssystem.
      Filter muss regelmäßig gewartet , in dem Fall gewogen werden.
      Gewicht zulässig und Wechselgewicht ist eingeprägt.

      Bei gesättigter Aktivkohle ist der Filter zu ! In dem Fall keine funktionierende Entlüftung und Überdruck im Tank.
      Bau den ganzen Kram am besten aus.
      Steckverbindung 2 -Polig trennen, Teil 4 = Taktventil ,und am Rahmen links mit Kabelbinder befestigen. Passieren kann nichts , es gibt keine el. Überwachung .
      Im Fahrbetrieb öffnet das Ventil und saugt die Kraftstoffdämpfe ab . Bei stehendem Fahrzeug absorbiert die Kohle .

      Wird der Filter nicht ersetzt können Kohlepartikel austreten und in den Ansaugtrakt gelangen.
      Wenn du die Leitungen abklemmst , beachte bitte das eine Unterdruckleitung in den Luftfilterkasten geht ( mittig ) und über die Drosselklappen angesteuert wird. Diese muss unbedingt verschlossen werden, sonst zieht der Motor Falschluft.
      Am Pumpenflansch unter dem Tank dann die Schlauchleitung für die Europa Version anstecken und parallel zum Wasserablauf vom Tankdeckel verlegen.

      Gruß :thumbup:
      Burn rubber not your soul!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 3Ways () aus folgendem Grund: Ergänzung Taktventil,

    • Meine GS benötigte für ihren Betrieb in den USA einen "Letter of examption", weil uA. dieser Filter dort nicht verbaut war.

      Sehr gut erklärt das Ganze. :thumbup:
      Cruisergrüße Robby

      von Alaska nach Feuerland. Klick
      Wir haben es geschafft, ein halbes Jahr, nur im Sommer Motorrad zu fahren. :thumbsup: