Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      Nachdem ich mich an die klappernde Bremsscheibe, rasseln der Steuerkette und die surrende Bremshydraulik an der Ampel gewöhnt habe, ist mir seit kurzem ein neues Geräusch aufgefallen. Besonders wenn untertourig Gas gegeben wird 'klackert ' es im Antriebsstrang seltsam:

      - könnte es am Getriebe liegen? ( CL mit ca. 80tkm)
      - kann man damit weiterfahren, oder sollte schnellst möglich etwas gemacht werden? (aus Sicherheitsgründen oder um Folgeschäden zu vermeiden)


      Zumdem habe ich noch zwei weitere Themen die mich beschäftigen:

      1) Gasgriff geht sehr schwer (deutlich schwerer als z.B. bei der RT eines Kollegen)

      - Ist dies normal?
      - Was kann man dagegen tun?

      2) Die Windschutzscheibe hat schon einige Kratzer und wird immer 'blinder'

      - Kann man z.B: mit polieren etwas dagegen machen oder wird es dann nur noch schlimmer?


      Vielen Dank für eure Tips,

      Stefan
    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      Zum klackern weiß ich leider nichts.
      Getriebe glaube ich aber eher nicht. Der Gasgriff geht bei meiner CL (mit Tempomat) ganz leicht zu drehen.
      Die Windschutzscheibe habe ich mit original BMW Paste zum polieren von (flexiblen) Cabrioscheiben wieder besser hingekriegt. Damit verkratzt nichts, wird aber auch nicht mehr neu.
      Gruss Slugbuster


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Hallo Stefan,
      Ferndiagnosen zu Geräuschen sind quasi nicht möglich. Ein Schrauber Deines Vertrauens sollte sich das anhören und seine Meinung kund tun. Wenn Du an seiner Meinung zweifelst, kann man sich darüber austauschen, weil die Ursache vermutlich etwas eingegrenzt ist.
      Zum Gasgriff: Der sollte leichtgängig sein. Die Züge wurden möglicherweise längere Zeit nicht geschmiert oder sind vielleicht sogar geknickt. Da hilft nur Kontrolle und und Wartung. Im schlimmsten Fall Austausch.
      Beste Bikergrüße

      Ulli
      ___________________________________________

      Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt !
    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      Black Rider schrieb:

      Hallo Stefan,
      Ferndiagnosen zu Geräuschen sind quasi nicht möglich. Ein Schrauber Deines Vertrauens sollte sich das anhören und seine Meinung kund tun. Wenn Du an seiner Meinung zweifelst, kann man sich darüber austauschen, weil die Ursache vermutlich etwas eingegrenzt ist.
      Zum Gasgriff: Der sollte leichtgängig sein. Die Züge wurden möglicherweise längere Zeit nicht geschmiert oder sind vielleicht sogar geknickt. Da hilft nur Kontrolle und und Wartung. Im schlimmsten Fall Austausch.


      Davor die Züge zu „schmieren“ wird an anderen Stellen gewarnt. M.A. kann aber Silikonspray nicht viel kaputtmachen. Bei ölhaltigerSchmiere oder WD40 können sich Beschichtungen auflösen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Erinnere mich auch an dieses Klacken bei meiner C, Anno 2005. Nach der Diagnose vom Fachmann war das "Schiebestück" im Kardan der Grund hierfür.
      Auf der Rechnung erschienen dann als Ersatzteile:
      Kreuzgelenk hinten ersetzen .... 51,00 €
      Gelenkwelle 296,77 €
      die Preise (plus Aus- und Einbau der Teile) wurden 2005 in Rechnung gestellt.

      Das Polieren der Windschutzscheibe wird dir wenig helfen, nur sauberer wird dadurch werden. Die Scheibe ist mit einer harten Beschichtung versehen, wenn du diese durchpolierst, wird es erst recht Scheiße. Das Makrolon unter dieser Beschichtung ist nur bedingt Polierbar.
      Ich sehe dafür 3 Möglichkeiten wie du dir helfen könntest:
      a.) du lässt alles wie es ist. Ist zwar nicht schön, spart aber Geld und Mühe.
      b.) du kaufst einen Ersatz, neu oder gut erhalten. Bei Letzterem hast du vielleicht schon im nächsten Jahr das gleiche Problem.
      c.) du lackierst sie transparent in der Lieblingsfarbe deiner Frau
      REX-Fahrradhilfsmotor, NSU-Cavallino , NSU-FOX, Vespa-Hoffmann , Horex-Regina, Horex-Imperator, längere Zeit nix., BMW R60/6 , BMW R1200C, BMW R25/3

    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      Sunrise schrieb:



      Das Polieren der Windschutzscheibe wird dir wenig helfen, nur sauberer wird dadurch werden. Die Scheibe ist mit einer harten Beschichtung versehen, wenn du diese durchpolierst, wird es erst recht Scheiße. Das Makrolon unter dieser Beschichtung ist nur bedingt Polierbar.
      Ich sehe dafür 3 Möglichkeiten wie du dir helfen könntest:
      a.) du lässt alles wie es ist. Ist zwar nicht schön, spart aber Geld und Mühe.
      b.) du kaufst einen Ersatz, neu oder gut erhalten. Bei Letzterem hast du vielleicht schon im nächsten Jahr das gleiche Problem.
      c.) du lackierst sie transparent in der Lieblingsfarbe deiner Frau


      d) Man bestellt sich eine neue aus lt. Hersteller besserem Material bei Hornig. Gibt’s noch auf Nachfrage, kommt aus den USA mit langer Lieferzeit.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      Sunrise schrieb:

      Erinnere mich auch an dieses Klacken bei meiner C, Anno 2005. Nach der Diagnose vom Fachmann war das "Schiebestück" im Kardan der Grund hierfür.
      Auf der Rechnung erschienen dann als Ersatzteile:
      Kreuzgelenk hinten ersetzen .... 51,00 €
      Gelenkwelle 296,77 €
      die Preise (plus Aus- und Einbau der Teile) wurden 2005 in Rechnung gestellt.



      Das ist aber mit Einbau übel teuer. Sollte doch gar nicht passieren, da das hintere Gelenk beim Monolever gar nicht geknickt wird, dient nur der Kraftübertragung und nicht zur Winkelanpassung. Selbst wenn die Gummilagerung im Laufe der Zeit innen verrutscht und die Stellung der beiden Gelenke zueinander sich ändert, sollte das beim Monolever nicht zu höherem Verschleiß führen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Die komplette Kardanwelle kostet heute über 600.- EUR, das hintere Kreuzgelenk ist original nicht einzeln erhältlich, nur als Gebrauchtteil.
      Letztgenanntes wird selbstverständlich auch beim Monolever "geknickt", man baut so etwas doch nicht zur Gaudi (zur Kraftübertragung ein Gelenk???) ein, an den Rastpunkten bei verschlissenen Gebrauchtteilen ist der Knickwinkel deutlich zu erkennen.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      Muina schrieb:

      Die komplette Kardanwelle kostet heute über 600.- EUR, das hintere Kreuzgelenk ist original nicht einzeln erhältlich, nur als Gebrauchtteil.
      Letztgenanntes wird selbstverständlich auch beim Monolever "geknickt", man baut so etwas doch nicht zur Gaudi (zur Kraftübertragung ein Gelenk???) ein, an den Rastpunkten bei verschlissenen Gebrauchtteilen ist der Knickwinkel deutlich zu erkennen.


      Der Paralever hat hinten ein Gelenk mit Faltenbalg. Der Monolever nicht. Der ist wie ein festes , gerades Rohr. Im Kardantunnel ist doch kaum Platz um einen nennenswerten Winkel darin hinzubekommen. Wieviel Grad sollen das denn sein? Ältere Monolever haben außerdem gar kein Gelenk dort. Vielleicht wird die Kardanwelle ja noch woanders eingesetzt. (Standardisiert)


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Der Kardantunnel ist eben kein gerades Rohr, sondern führt vom Getriebeausgang nach aussen und dann in einer leichten Biegung wieder nach innen. Die Gelenkwelle läuft in diesem leicht gebogenen Rohr. Die Kreuzgelenke hinten und vorne gleichen diese Biegung aus. Dies ist notwendig, um hinten einen 170er Reifen mittig montieren zu können.

      Schau es dir doch einfach an, bevor du irgendwelche frei erfundenen Sachen (Gelenk zur Kraftübertragung) behauptest.

      Ältere Maschinen mit Kardanantrieben, welche hinten kein Kreuzgelenk haben, haben einen viel schmaleren Reifen montiert, so dass der Kardan gerade nach hinten laufen kann.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      Muina schrieb:

      Der Kardantunnel ist eben kein gerades Rohr, sondern führt vom Getriebeausgang nach aussen und dann in einer leichten Biegung wieder nach innen. Die Gelenkwelle läuft in diesem leicht gebogenen Rohr. Die Kreuzgelenke hinten und vorne gleichen diese Biegung aus. Dies ist notwendig, um hinten einen 170er Reifen mittig montieren zu können.

      Schau es dir doch einfach an, bevor du irgendwelche frei erfundenen Sachen (Gelenk zur Kraftübertragung) behauptest.

      Ältere Maschinen mit Kardanantrieben, welche hinten kein Kreuzgelenk haben, haben einen viel schmaleren Reifen montiert, so dass der Kardan gerade nach hinten laufen kann.


      Ok, das sehe ich ein. Aber da bewegt sich nichts auf und ab , so wie beim Paralever. Daher müsste der Verschleiß eigentlich geringer sein. Es passiert aber wohl, dass das in Gummi gelagerte Schiebegelenk durchrutschen kann und dann die Gabeln der Kardangelenke zueinander nicht mehr so stehen wie sie sollen. Kann man das irgendwie kontrollieren? Das könnte ja dann zu Vibrationen und Verschleiß führen.



      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • In der Anfrage steht ja bei untertourig Gas geben, da muss man mal nachfragen bei welcher Drehzahl in welchem Gang und bei wieviel Last das Klacken auftritt. Untertourig ist immer zu wenig, niedertourig sollte man fahren können. Allerdings fühlt bzw merkt man beim gas geben schon ob sich der Motor bzw. der gesamte Antriebstrang leicht tut oder ob alles zu schütteln anfängt. Die C mit ihrem 5-Gang Getriebe fährt sich auf jeden fall viel geschmeidiger als die CL mit dem 6-Gang Getriebe. Wenn ich mit der CL im 6. Gang 90 km/h fahre und gas geben möchte da schalte ich dann auch gerne zweimal zurück um einem ermüdungsbruch durch fibrationen vorzubeugen. Ausserdehm sieht man dann auch was im Rückspiegel. :)
    • Ein "in Gummi gelagertes Schiebegelenk" rutscht durch :?: Glaub ich gebs auf :wacko:
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      Muina schrieb:

      Ein "in Gummi gelagertes Schiebegelenk" rutscht durch :?: Glaub ich gebs auf :wacko:


      Dazu gibt’s Info auf Powerboxer.
      powerboxer.de/hinterachse-kardan/616-4v0-kardan-schaeden

      ...Es fand keine Kraftübertragung mehr statt... (das ist dann der Extremfall... )
      ... Die Verbindung zwischen dem glatten Innen- und Aussenrohr erfolgt nur durch 4 eingepresste „Gummiringe“ .....

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slugbuster ()

    • Ach willst nicht noch, Victor? :D
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      ThomasB schrieb:

      In der Anfrage steht ja bei untertourig Gas geben, da muss man mal nachfragen bei welcher Drehzahl in welchem Gang und bei wieviel Last das Klacken auftritt. Untertourig ist immer zu wenig, niedertourig sollte man fahren können. Allerdings fühlt bzw merkt man beim gas geben schon ob sich der Motor bzw. der gesamte Antriebstrang leicht tut oder ob alles zu schütteln anfängt. Die C mit ihrem 5-Gang Getriebe fährt sich auf jeden fall viel geschmeidiger als die CL mit dem 6-Gang Getriebe. Wenn ich mit der CL im 6. Gang 90 km/h fahre und gas geben möchte da schalte ich dann auch gerne zweimal zurück um einem ermüdungsbruch durch fibrationen vorzubeugen. Ausserdehm sieht man dann auch was im Rückspiegel. :)


      Ich habe da mit getillten Einspritzdüsen und Synchronisierung der Nebenluft mit Schlauchwaage eine Verbesserung hinbekommen. Ventilspiel war i.O. Weniger Vibrationen beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen schont das Material. Habe aber leider keinen direkten Vergleich, vielleicht lief meine vorher ja auch unterdurchschnittlich .


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Seltsame Geräusche bei meiner CL ...

      victory schrieb:

      ...Gut das ich nix dazu geschrieben
      habe ..... :thumbsup:

      Gruß,Victor


      Ach, Klappe halten bringt nur wenige weiter, z.B. Mönche. Außerdem haben haben wir bei der C/CL nach vielen Jahren erst Altersprobleme am Kardan. Einige Guzzi V85TT sind schon im Fast-Neuzustand nicht ganz dicht und das Öl pullert auf den Hinterreifen.



      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • D020211 schrieb:

      klappernde Bremsscheibe, rasseln der Steuerkette
      Dagegen kann man ja was tun, es finden sich einige Einträge dazu im Forum.

      Ein undefiniertes Klappergeräusch per Ferndiagnose einzugrenzen ist dagegen nahezu unmöglich, auch wenn man direkt bei der Maschine ist, ist das ja oft nicht einfach. Deshalb wollte ich eigentlich auch nichts dazu schreiben, aber daraus wie slugbuster auf eine wegen einem durchdrehenden Ruckdämpfer (das meint er offensichtlich mit "in Gummi gelagertes Schiebegelenk") verdrehte Gelenkwelle zu schließen, finde ich dagegen schon eher abenteuerlich wenn man nicht von extremen Laufleistungen ausgeht (und 80.000 km wie bei Stefen sind nicht extrem), das wollte ich halt nicht so stehen lassen, ebenso wie die Behauptung, dass das hintere Kreuzgelenk nur zur Kraftübertragung da wäre.

      Was dagegen schon möglich ist, wenn man es wirklich auf den Bereich Kardan/Endantrieb eingrenzen kann, sind defekte Lager im Endantrieb oder auch defekte Lager im hinteren Kreuzgelenk. Bei mir war mit 86.000 km das "kleine" Lager (also das auf Kardanwellenseite) im Endantrieb hinüber sowie wie sich später herausgestellt hat auch die beiden Nadellager des hinteren Kreuzgelenks. Meistens aber kommt auf Grund der Undichtigkeit vom Endantrieb her an dem Gummibalg zwischen Getriebe und Kardantunnel Öl raus, bevor man irgendwelche Geräusche hört.

      Achja und Plexiglas hab ich bisher mit entsprechender Politur meistens schon wieder besser hinbekommen, kann aber speziell zu dieser Scheibe nix sagen, weil ich eine solche nicht habe.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)