Batterieüberwachung, Zustandsbewertung; Was kann man für 22 Euro erwarten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterieüberwachung, Zustandsbewertung; Was kann man für 22 Euro erwarten?

      Mein Ergebnis vorab: unglaublich viel!

      Im Zusammenhang mit dem Batteriezustand sind für mich folgende Fragestellungen interessant:
      • Welche Spannung hat meine Batterie bzw. Wie voll ist meine Batterie?
      • Sind ungewöhnlich hohe Spannungsverluste im Ruhezustand zu beobachten - zum Beispiel aufgrund von Kriechströmen?
      • Hat die Batterie eine Spannung erreicht die ein Aufladen erforderlich macht - zum Beispiel bei längerer Standzeit im Winter?
      • Wird die Batterie von der Lichtmaschine (richtig) geladen? Problem beim Gleichrichter/Lichtmaschine könnte erkannt werden!
      • Ist der Spannungseinbruch beim Startvorgang zu hoch? Batterie ist gegebenenfalls auszutauschen.
      • Wird meine Batterie vom Ladegerät richtig geladen (Welche Ladespannung/Ladephase)?
      Diese Fragestellungen können zum Teil nur bei einer rund um die Uhr (24h) Überwachung über einen längeren Zeitraum beurteilt werden - aber wie?

      Antwort: mit einem Batterie-Monitor II von JMP für 22 Euro bei "Tills" (Tills.de) und einer APP auf dem Handy.

      Logisch, nicht jeder hat die gleichen Fragestellungen - eventuell auch überhaupt noch nie Probleme mit seiner Batterie gehabt ...

      Meine ersten Erfahrungen:
      Das Gerät wird einfach zwischen + und - Pol geklemmt.
      Die Spannung wird ohne Handy-Verbindung 24h/31 Tage in dem Gerät gespeichert. Bei APP-Verbindung werden die Daten auf das Handy übertragen.
      Folgende Infos werden geliefert:
      • Spannungsverlauf (Ruhespannung, Ladespannung) als Kurve (Graph) mit der Möglichkeit die Werte in Excel zu exportieren.
      • Wenn ein Startvorgang erfolgt wird der Spannungsverlauf (Einbruch) automatisch - in einem Maßstab - aufgezeichnet, der eine Beurteilung ermöglicht!
      • Für einen Ladetest (bei unterschiedlichen Drehzahlen) steht eine separate Möglichkeit zur Verfügung.
      • Die APP gibt Hilfestellung bei der Beurteilung der Batterie.
      Fazit:
      APP und Gerät arbeiten unproblematisch zusammen.
      Für mich eine gelungene Lösung für ganz kleines Geld.
      Vielleicht auch für den ein oder anderen eine interessante Möglichkeit.

      Gruß Dietmar
    • Batterieüberwachung, Zustandsbewertung; Was kann man für 22 Euro erwarten?

      Danke für die Info, finde ich sehr interessant. Stören könnte allerdings die permanente Stromaufnahme des Teils selbst. Auch kleine Ströme sind da relevant. Ich habe die Erfahrung, dass die OBD Dongles im Auto ganz schön Strom ziehen. Bei dem Teil von Ryd wird mir trotz eigenem Akku nach 3 Wochen Standzeit angezeigt, dass die 72 Ah Batterie nachgeladen werden muss. Ohne das Teil gibt’s das Problem erst gar nicht oder viel später.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Batterieüberwachung, Zustandsbewertung; Was kann man für 22 Euro erwarten?

      aatami schrieb:

      Hallo Dietmar,

      auf Tills.de hat die Suche nach Batterie-Monitor II von JMP oder auch nur Batterie-Monitor nichts ergeben.


      Habe den für 33€ bei ebay gefunden.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Sinnvoll ist es bei solchen "Empfehlungen", diese hier direkt zu verlinken:

      Batterie Monitor bei tills.de (klick mich)


      Ähnliche Alternativen (auch unter 20,-) findet man aber z.B. auch bei Tante Louise:

      Batterieüberwachung von Tante Lou (klick mich)


      Generell sehe aber auch ich diese Spielerei ob des Eigenverbrauchs skeptisch - Stichwort "Borduhr" bei CL oder Montauk.
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Das Louis-Angebot für 19,99 scheint optisch und auch von der Software gleich zu sein.

      das Model "JMP Bluetooth Batterie - Monitor" von Louis ist nach meiner Recherche nicht so gut.

      Meine Empfehlung "JMP Batterie Monitor II" hat einen Eigenverbrauch von 1mA (Angabe aus der Bedienungsanleitung).
      Bei 1000 Stunden (42 Tage) ergibt sich ein Verbrauch von 1Ah.

      Für mich überwiegen die Vorteile.

      Danke für euer Interesse
      Dietmar
    • Crouser schrieb:

      Meine Empfehlung "JMP Batterie Monitor II" hat einen Eigenverbrauch von 1mA (Angabe aus der Bedienungsanleitung).
      Bei 1000 Stunden (42 Tage) ergibt sich ein Verbrauch von 1Ah.
      Laut Beschreibung auf der Webseite sind es Zitat: - Stromverbrauch nur ca. 2 ma Zitat Ende. Ich gehe mal davon aus das hier 2 mAh gemeint sind.
      Also sind es ca. 2Ah/1.000 h. Das macht bei 4 Monaten Winterschlaf doch schon rd. 6Ah. Könnte knapp werden wenn die Batterie schon etwas älter ist und man nicht direkt nachladen kann.
      Aber man kann das dann ja alles kontrollieren mit der App :D ;(
      Gruß aus der EXPO 2000 Stadt
      - bundy - mit der R1200 C "BieneMaja" :P

      -- Wir haben zwar alle den gleichen Himmel aber nicht denselben Horizont --
    • bundy schrieb:

      Crouser schrieb:

      Meine Empfehlung "JMP Batterie Monitor II" hat einen Eigenverbrauch von 1mA (Angabe aus der Bedienungsanleitung).
      Bei 1000 Stunden (42 Tage) ergibt sich ein Verbrauch von 1Ah.
      Laut Beschreibung auf der Webseite sind es Zitat: - Stromverbrauch nur ca. 2 ma Zitat Ende. Ich gehe mal davon aus das hier 2 mAh gemeint sind.
      Ich hatte die Info mit 1mA gegeben da die Angabe auf Tills-Webseite falsch ist.
      Der Strombedarf von 1mA geht aus den - mir vorliegenden - technischen Unterlagen hervor

      und
      ist auch auf dem Gerät angegeben (siehe Foto auf Tills-Webseite)Bat Mon II.png
    • Mir ist noch eine Alternative zum Batterie Monitor eingefallen:

      Für alle Biker die
      • den Montageaufwand scheuen (Tank ab etc.)
      • bei der Kosten-Nutzen - Betrachtung sich gegen eine Investition von 22 Euro entscheiden
      • den Eigenverbrauch minimieren möchten
      • auf einen gewissen Komfort bei der Darstellung und Auswertung verzichten möchten
      • nicht jede Auswertemöglichkeit benötigen
      aber eine 12V Steckdose besitzen.

      Eine Spannungsüberwachung für ca. 1,80 Euro inkl. Versand bei eBay.
      Alternative Bat Mon.png

      Während der Fahrt kann die Ladespannung überwacht werden.
      Im Stillstand die Ruhespannung.

      Der Eigenverbrauch ist leider nicht angegeben - wird aber sehr gering sein. Der Stecker kann auch nur bei Bedarf eingesteckt werden.

      So doof ist das gar nicht?

      Gruß Dietmar
    • Batterieüberwachung, Zustandsbewertung; Was kann man für 22 Euro erwarten?

      Crouser schrieb:

      Ich kann es kaum glauben:
      Louis hat auch den Preis erhöht...


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk


      Unglaublich, nur weil wir hier diskutieren generieren wir eine Nachfrage, die zur Preiserhöhung führt. Der gläserne Motorradfahrer ist Realität.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)