Hauptständer R 1200 C

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hauptständer R 1200 C

      Hallo Cruiser-Freunde!
      Unter dem Titel BMW R1200C / R850C CENTRAL STAND INOX findet man, in der Bucht, einen Anbieter aus Polen (rideandfun.pl), der einen recht gut aussehenden Hauptständer für die R1200C anbietet.
      299 € + 35 € Versand aus Polen.
      Ich konnte es nicht lassen und habe mir den mal bestellt.
      Lieferung vorbildlich!

      Das Produkt sieht zunächst mal sehr gut aus. Sauber verarbeitet. Mit tollen Schweißnähten. (Wunderlich kann sich da was abschneiden!)
      Leider hat mein Ständer nach der Montage aber ein großes Problem aufgezeigt. Der Hebel daran ist, wie es für mich aussieht, in einem falschen Winkel angeschweißt.
      Das führt dazu, dass das Motorrad, im aufgebockten Zustand, nicht auf dem zweiten Bein des Ständers, sondern auf dem Hebel steht.

      Auf den Bildern sieht man es sehr gut.
      Ich habe den Hersteller heute mal angeschrieben und ihm die Bilder geschickt.
      Bin gespannt, was er dazu meint.

      DLzG!
      Jan

      Central_Stand_small-1.jpgCentral_Stand_small-2.jpg

      Central_Stand_small-3.jpg

      Central_Stand_small-4.jpg

      Central_Stand_small-5.jpg

      Central_Stand_small-6.jpg

      Central_Stand_small-7.jpg

      Central_Stand_small-8.jpg

      Central_Stand_small-9.jpg

      Central_Stand_small-10.jpg
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt
    • Hallo Jan,

      auf den Bildern sieht das etwas schief aus, sieht man auch an den Zugfedern.
      Bei meinem Modell ist dies nicht so. Allerdings weiß ich nicht mehr wo ich ihn gekauft habe.
      Schon ein paar Jahre her. Ramses hat ebenfalls den Hauptständer montiert, auch ohne diesen Mangel.
      Gruß aus Unna
      Peter & Maike
      :thumbup:
      Das Leben ist zu kurz, um zu bremsen - gib Gas und lass es krachen!!!
    • Ne. Die Bilder täuschen.
      Ich habe den Ständer genau nachgemessen, bevor ich ihn eingebaut habe.
      Das Problem ist tatsächlich der Winkel, in dem der Hebel angesetzt wurde.

      Die Befestigungspunkte für die Federn werde ich bei nächster Gelegenheit, noch etwas versetzen. Dann sieht das auch gerade aus...

      Bin gespannt auf die Stellungsnahme.

      DLzG!
      Jan
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt
    • was sagt denn der Verkäufer?

      Wenn es der ist der das Teil schon vor Jahren verkauft hat kann er sich ja an der galoppiereden Preissteigerung erfreuen und sollte auch mal einen austauschen können.

      Wie sieht es denn im eingeklapptan Zustand aus? Wäre da Platz um den Hebel in Ei am anderen Winkel zu haben?
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
    • Ich kann es wir Peter auch bestätigen, dass es den Ständer schon wesentlich günstiger in der Bucht über den gleichen Anbieter gab. Da hilft es nur einen guten Schweißer aufzusuchen. Gab es nicht mit diesem Ständer auch schon Probleme in Kurven ? :/

      Gruß Marco
      Das Leben ist zu kurz um nur zu träumen... :thumbsup:
    • Hi,

      ja im eingeklappten Zustand würden mich auch Fotos interessieren, von der linken Seite u. von unten.

      Danke.
      Bist Du einsam und allein, sprüh Dich mit Kontaktspray ein.. :thumbsup:

      Und immer oben bleiben! Felix, der mit der Rechtsschaltung, einer schwarzen hier u. nur noch einer silbernen Bj. 04, in California! :) Sowie einer Honda GL650 Interstate
    • Servus Jan ,

      sollte der Ständer auf der Darstellung lt. Foto schon fest verschraubt sein , sind die Schrauben zu kurz. Üblicherweise wählt man einen Gewindeüberstand außerhalb der Nyloc Mutter von min. 1,5 Gewindegänge . Durch den konischen Anschnitt bzw . wie auf dem Foto an der rechten Verschraubung ist die Sicherungseinlage ohne Funktion.

      Was die Winkelstellung des Trittbolzens angeht , Winkelfehler beim Schweißen ! Richten bei V2A ist in Abhängigkeit von der Duktiltät des Werkstoffs nur bedingt möglich und mit Bruchgefahr verbunden. Ich würde auf einen Austausch drängen.

      Gruß
      H.
      Burn rubber not your soul!
    • Ich habe dem Verkäufer Bilder aus allen Winkeln geschickt.

      Ich bin auch der Meinung, dass der Hebel im falschen Winkel angesetzt wurde.

      Mal schauen...

      DLzG!
      Jan
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt
    • Hauptständer R 1200 C

      3Ways schrieb:

      Servus Jan ,

      sollte der Ständer auf der Darstellung lt. Foto schon fest verschraubt sein , sind die Schrauben zu kurz. Üblicherweise wählt man einen Gewindeüberstand außerhalb der Nyloc Mutter von min. 1,5 Gewindegänge . Durch den konischen Anschnitt bzw . wie auf dem Foto an der rechten Verschraubung ist die Sicherungseinlage ohne Funktion.

      Was die Winkelstellung des Trittbolzens angeht , Winkelfehler beim Schweißen ! Richten bei V2A ist in Abhängigkeit von der Duktiltät des Werkstoffs nur bedingt möglich und mit Bruchgefahr verbunden. Ich würde auf einen Austausch drängen.

      Gruß
      H.


      Die Gewindesicherung wird hier nicht gebraucht. Im Ständer ist ein Gewinde, in das die Inbusschraube geschraubt wird. Die Mutter ist nur zum Kontern.
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Hauptständer R 1200 C

      Der Hebel ist scheinbar zu tief angeschweisst worden. Bei mir ist er in der Verlängerung der Querstrebe verschweisst.
      Den Hebel hatte ich aus anderen Gründen mit Hilfe eine aufgesteckten Rohrs etwas justiert: Damit er sich eingeklappt besser mit dem Seitenständer verträgt.
      Ich habe den polnischen Anbieter damals bei Rückfragen als freundlich, kulant und hilfsbereit erlebt.

      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Zu den Schrauben habe ich nochmal eine gesonderte Frage.

      Die Schrauben haben normale Gewinde.
      Was mich überrascht hat:
      Die Bohrung im Ständer, durch die man die Schraube eigentlich hindurch schieben sollte, um sie dann auf der anderen Seite zu sichern, hat das passende Gewinde!
      So muss man die Schraube also durch das Gewinde im Ständer drehen und sie dann justieren. Lässt sich blöd beschreiben, wenn man kein Mechaniker ist... ?(
      Meines Erachtens gehört doch in die Buchse, durch die die Schraube führt, kein Gewinde rein...?

      Ich war schon versucht, das Gewinde einfach weg zu bohren. Habe mich dann aber doch entschieden, es erst mal so zu versuchen. Mit dem dokumentierten Ergebnis.

      @ramses Könntest Du wohl mal zeigen, wie der Gegenhalt der Federn bei Dir aussieht?
      Bei mir sind das zwei Schellen, die jeweils einen Haken halten, in dem die Federn eingehängt werden.
      Beim Einhängen der Federn dachte ich "Du musst dringend mal wieder in die Mucki-Bude!". ;)

      DLzG!
      Jan
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt
    • DirtyHarry schrieb:

      Meines Erachtens gehört doch in die Buchse, durch die die Schraube führt, kein Gewinde rein...?
      Wie oben auch schon erwähnt, geht's hier um's Kontern (Sichern der Verbindung).
      Schraube eindrehen, Mutter drauf und festziehen und dabei Schraube mit zweitem Schlüssel festhalten.
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Das Prinzip des Konterns ist mir durchaus vertraut.
      Allein, wenn Du die Schraube, aufgrund des IMHO überflüssigen Gewindes, nicht komplett, bis zum Anschlag, rein geht, dann wird das Ganze am Ende halt zu kurz...
      Das werde ich den Lieferanten wohl auch nochmal fragen, was ich an dem Prinzip falsch verstanden habe... ;)

      Ich hätte lieber eine Schraube, bei der das Gewinde erst da startet, wo es gebraucht wird. Oder einen glatten Gang in der Buchse.

      DLzG!
      Jan
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt
    • Hauptständer R 1200 C

      DirtyHarry schrieb:

      Zu den Schrauben habe ich nochmal eine gesonderte Frage.

      Die Schrauben haben normale Gewinde.
      Was mich überrascht hat:
      Die Bohrung im Ständer, durch die man die Schraube eigentlich hindurch schieben sollte, um sie dann auf der anderen Seite zu sichern, hat das passende Gewinde!
      So muss man die Schraube also durch das Gewinde im Ständer drehen und sie dann justieren. Lässt sich blöd beschreiben, wenn man kein Mechaniker ist... ?(
      Meines Erachtens gehört doch in die Buchse, durch die die Schraube führt, kein Gewinde rein...?

      Ich war schon versucht, das Gewinde einfach weg zu bohren. Habe mich dann aber doch entschieden, es erst mal so zu versuchen. Mit dem dokumentierten Ergebnis.

      @ramses Könntest Du wohl mal zeigen, wie der Gegenhalt der Federn bei Dir aussieht?
      Bei mir sind das zwei Schellen, die jeweils einen Haken halten, in dem die Federn eingehängt werden.
      Beim Einhängen der Federn dachte ich "Du musst dringend mal wieder in die Mucki-Bude!". ;)

      DLzG!
      Jan


      Ich hatte ursprünglich nur eine Feder. Erst später gab es den Hauptständer mit zwei Federn.
      Deshalb habe ich das selbst nachgerüstet.
      Mit dem Einhängen der Federn hatte ich zu Beginn das gleiche Erlebnis. Es gibt einen simplen Trick bei dem es leicht geht:
      Vor dem Einhängen des Ständers die Federn an Ständer und Rahmen einhängen.
      Dann den gesamten Ständer gegen die Feder nach hinten ziehen und über den Befestigungslöchern platzieren und festhalten. Das geht mit notmaler Kraft. Dann die Schrauben dabei eindrehen.
      Eine zweite Person oder ein Spanngurt sind dabei hilfreich.
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Danke Dir!
      Sieht bei mir auch nur geringfügig anders aus.
      Den Tipp mit dem Einhängen der Federn werde ich testen, wenn ich den Ständer das nächste Mal anbaue. ;)

      DLzG!
      Jan
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt
    • Ich bin mit dem Verkäufer in Kontakt.
      Wenn der Paketversand ins Ausland und wieder zurück wieder zuverlässig funktioniert, sende ich das Teil zurück.
      Ich halte Euch auf dem Laufenden.

      DLzG!
      jan
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt