Neue Helmnorm ece 22-06

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Helmnorm ece 22-06

      Hallo zusammen,

      es wird eine neue Helmnorm geben:

      motorradonline.de/ratgeber/helmnorm-ece-22-06/

      Es bleibt zu hoffen, dass das Zubehör, das neuerdings ebenfalls geprüft werden muss, uns nicht einen Strich durch die Rechnung macht; bzw. dass wir womöglich neues Zubehör oder gar neue Helme kaufen müssen. Gegensprechanlagen?

      Aber bei der Weisheit der zuständigen Behörden bin ich mir ganz sicher, dass die Entscheidungen perfekt bis ins letzte Detail ausgereift sind! :D
      Ich denke an die klugen Reifenvorgaben, die einen zwingen, alte Holzreifen zu fahren, statt sichere moderne.

      Gruß
      Klaus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Klaus. ()

    • Danke für die Info.

      das heißt dann aber doch, wenn erste Helme mit der neuen Norm erst im Laufe des Jahres 2021 auf den Markt kommen und ab 2013 alle Fahrer Helme mit der neuen Norm tragen müssen, dass alle bis dahin verkauften Helme mit der alten Norm, 2023 weggeworfen werden müssten?

      Ich habe bei Schuberth mal angefragt, wie es sich hiermit verhält. Wie wollen die denn bis dahin auch nur noch einen Helm verkaufen, wenn sich das herumspricht?

      Micha
    • Eigentlich geht es ja erst einmal um neue Prüfnormen. Unsere StVO (§21a) verlangt das Tragen eines geeigneten Helms. Eine schwammige Aussage, die zB auch bei der Benutzung von Kindersitzen, regelmäßig zu Missverständnissen führt. Eltern berufen sich auf die Gewichtsangabe der Sitze und vergessen dabei, dass die Größe des Kindes ausschlaggebend dafür ist, welcher Sitz laut StVO angemessen/geeignet/ausreichend ist. So verhält es sich auch bei den Helmen, die Vorschrift verlangt nicht, dass der Helm nur bestimmten Normen entsprechen darf. Damit bleibt viel Interpretationsspielraum für Polizisten übrig. Im schlimmsten Fall verbietet man die Weiterfahrt. Aber die Versicherungen werden sich auf jeden Fall bei einem Unfall ansehen, welcher Norm der getragene Helm entsprach.

      Nachtrag: Im Ergebnis wird es dazu führen, dass alle neu entwickelten Helme zukünftig nach der neuen Norm geprüft werden und aktuelle Helme auch noch weitergetragen werden können. Fachleute reden ja davon, dass man je nach Häufigkeit des Tragens den Helm nach 6-8 Jahren ersetzen soll. Das führt dazu, dass ältere Helme nach und nach verschwinden.
    • Jonker schrieb:

      Nachtrag: Im Ergebnis wird es dazu führen, dass alle neu entwickelten Helme zukünftig nach der neuen Norm geprüft werden und aktuelle Helme auch noch weitergetragen werden können. Fachleute reden ja davon, dass man je nach Häufigkeit des Tragens den Helm nach 6-8 Jahren ersetzen soll. Das führt dazu, dass ältere Helme nach und nach verschwinden.
      Ich persönlich lasse mich auch nur auf diese Regelung ein!
      So langsam bin ich von den gesamten neuen Regelungen unserer "Regierenden" restlos bedient. :cursing:
      Gruß aus Unna
      Peter & Maike
      :thumbup:
      Das Leben ist zu kurz, um zu bremsen - gib Gas und lass es krachen!!!
    • Neue Helmnorm ece 22-06

      In Deutschland ist aktuell nicht einmal die Helmnorm 22-05 Vorschrift. Helme müssen nur geeignet sein. D.h. Bauhelm oder Kochtopf reicht nicht. Im Gesetz ist keine Norm aufgeführt.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • slugbuster schrieb:

      In Deutschland ist aktuell nicht einmal die Helmnorm 22-05 Vorschrift.


      Dies fand ich hierzu:

      Die Helmnorm ECE-22-05

      Die ECE-Norm (ECE = Economic Commission Europe) ist eine europäische Verordnung nach
      deren Richtlinien Schutzhelme für motorisierte Zweiräder hergestellt werden müssen. Um diese in
      Deutschland wirksam werden zu lassen bedurfte es einer Verordnung in unserer
      Straßenverkehrsordnung. Anfang 1990 wurde diese Tragepflicht im Paragraph 21 der
      Straßenverkehrsordnung festgelegt. Nachdem man sich über die Form und Anbringung der ECE
      Etikette nicht einigen konnte, wurde nach kurzer Zeit eine Ausnahmeregelung in Kraft gesetzt, die
      das Tragen eines Helmes vorschreibt, der sich nach den Vorgaben der ECE Norm richtet. Diese
      Ausnahmeregelung gilt jedoch nur in Deutschland. In Österreich und den anderen Nachbarstaaten
      wird die Einhaltung der ECE Norm gelegentlich kontrolliert.
      Seit Anfang 2004 ist die fünfte Novellierung der ECE- Norm, die Version 22-05, in Kraft getreten.
      Wichtig ist, dass für den normalen Straßeneinsatz jede dieser fünf Versionen ihre Gültigkeit besitzt.


      Ich weiß aber, dass wir in Italien schon kontrolliert wurden und extra auf diese Norm hingewiesen wird. Wie das jeder hier hält, ist seine Sache. Der ADAC warnte vor einigen Jahren mal, mit einem Helm, der nicht die ECE -22-05 Norm per Etikett aufweist, nach Italien zu fahren......

      Ich fühle mich mit meinem C 3 absolut sicher - auch wenn der neue C 3 "nur" das Etikett 22-05 trägt.

      Ich bin gespannt, wie Schuberth antwortet.

      Micha
    • Neue Helmnorm ece 22-06

      Luderschen schrieb:

      slugbuster schrieb:

      In Deutschland ist aktuell nicht einmal die Helmnorm 22-05 Vorschrift.


      Dies fand ich hierzu:

      Die Helmnorm ECE-22-05

      Die ECE-Norm (ECE = Economic Commission Europe) ist eine europäische Verordnung nach
      deren Richtlinien Schutzhelme für motorisierte Zweiräder hergestellt werden müssen. Um diese in
      Deutschland wirksam werden zu lassen bedurfte es einer Verordnung in unserer
      Straßenverkehrsordnung. Anfang 1990 wurde diese Tragepflicht im Paragraph 21 der
      Straßenverkehrsordnung festgelegt. Nachdem man sich über die Form und Anbringung der ECE
      Etikette nicht einigen konnte, wurde nach kurzer Zeit eine Ausnahmeregelung in Kraft gesetzt, die
      das Tragen eines Helmes vorschreibt, der sich nach den Vorgaben der ECE Norm richtet. Diese
      Ausnahmeregelung gilt jedoch nur in Deutschland. In Österreich und den anderen Nachbarstaaten
      wird die Einhaltung der ECE Norm gelegentlich kontrolliert.
      Seit Anfang 2004 ist die fünfte Novellierung der ECE- Norm, die Version 22-05, in Kraft getreten.
      Wichtig ist, dass für den normalen Straßeneinsatz jede dieser fünf Versionen ihre Gültigkeit besitzt.


      Ich weiß aber, dass wir in Italien schon kontrolliert wurden und extra auf diese Norm hingewiesen wird. Wie das jeder hier hält, ist seine Sache. Der ADAC warnte vor einigen Jahren mal, mit einem Helm, der nicht die ECE -22-05 Norm per Etikett aufweist, nach Italien zu fahren......

      Ich fühle mich mit meinem C 3 absolut sicher - auch wenn der neue C 3 "nur" das Etikett 22-05 trägt.

      Ich bin gespannt, wie Schuberth antwortet.

      Micha


      Bis 2023 ist ja noch alles beim Alten und es ist eher unwahrscheinlich, dass Deutschland die Regeln ändert. Wenn man im Ausland unterwegs ist trifft man eh schon auf einen Flickenteppich von Vorschriften. Das könnte noch schlimmer werden. Die Hersteller von Helmen werden die neue Norm bestimmt begrüßen, da sie für Umsatz sorgt. Evtl. üben die sogar Druck auf den Gesetzgeber aus , die Norm vorzuschreiben.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Neu

      Das antwortete mir Schuberth heute - ich kommentiere dies mal (noch) nicht....

      (nur soviel: wer kauft sich alle vier bis fünf Jahre einen neuen Schuber4th Helm, dessen Tragbarkeit doch meines Wissens mit zehn Jahren angegeben ist)




      Guten Tag Herr ……..,
      vielen Dank für Ihre E-Mails.
      Nach Rücksprache mit unserer Qualitätsabteilung möchten wir Ihnen folgende Information zusenden.
      Die ECENorm22.06 wird voraussichtlich Ende 2020/Anfang 2021 in Kraft treten. Es ist mit einer dreijährigen Übergangsfrist zu rechnen, so lange dürfen Helme mit der Vorgängernorm verkauft werden. Das bedeutet nicht, dass die Helme ab diesem Zeitpunkt nicht mehr getragen werden dürfen. Es gibt aktuell keine Helme nach der Norm 22.06 auf dem Markt. Da die Norm nicht frei ist, ist eine Zulassung ist nicht möglich. In Deutschland besteht bis heute keine Pflicht einer ECE-Zulassung für Helme.
      Die ECE 22.05 ist 2002 in Kraft getreten und bis ca. 2010 war auch das Fahren in Österreich und Italien unproblematisch.
      Wenn ein Helm heute erworben wird, kann dieser in den nächsten Jahren (ca. 4 Jahre) genutzt werden. Da Sie schreiben, dass Sie Ihren Helm häufig nutzen, empfiehlt sich einen Anschaffung nach etwa 5 Jahren. Helme unterliegen auch einem nutzungsbedingtem Verschleiß, wo Staub, Schmutz und auch Schweiß mit seinen Bakterien (bei jedem Menschen vorhanden) Materialien verschleißen lassen.
      Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
      Mit freundlichen Grüßen / Best Regards,

      Kerstin Hahn
      BU Motorcycle - Service Center


      Mache sich ein jeder seine eigenen Gedanken.

      Micha
    • Neu

      Luderschen schrieb:

      Das antwortete mir Schuberth heute ...
      ...
      Da die Norm nicht frei ist, ist eine Zulassung ist nicht möglich. In Deutschland besteht bis heute keine Pflicht einer ECE-Zulassung für Helme....
      ...
      Mit freundlichen Grüßen / Best Regards,

      Kerstin Hahn
      BU Motorcycle - Service Center
      Was? Eine vorhandene Vorschrift, die uns in Deutschland nicht aufgezwungen wird? Ich mache mir ernsthaft Sorgen um dieses unsinnig durchreglementierte Land, (siehe Rücknahme der Reifenunbedenklichkeitsbescheiningung).

      Na gut, dann darf ich mir meinen Helm rechtlich gesehen auch selber laminieren, sofern er "geeignet" ist.

      Besorgt...
      Klaus.
    • Neue Helmnorm ece 22-06

      Neu

      Klaus. schrieb:

      Luderschen schrieb:

      Das antwortete mir Schuberth heute ...
      ...
      Da die Norm nicht frei ist, ist eine Zulassung ist nicht möglich. In Deutschland besteht bis heute keine Pflicht einer ECE-Zulassung für Helme....
      ...
      Mit freundlichen Grüßen / Best Regards,

      Kerstin Hahn
      BU Motorcycle - Service Center
      Was? Eine vorhandene Vorschrift, die uns in Deutschland nicht aufgezwungen wird? Ich mache mir ernsthaft Sorgen um dieses unsinnig durchreglementierte Land, (siehe Rücknahme der Reifenunbedenklichkeitsbescheiningung).

      Na gut, dann darf ich mir meinen Helm rechtlich gesehen auch selber laminieren, sofern er "geeignet" ist.

      Besorgt...
      Klaus.


      Die Politiker haben sich bei der Ausformulierung des Gesetzes nur keine rechte Mühe gegeben und es hat auch keine Priorität das zu ändern. Insofern Glück gehabt.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)