Ausstattung TÜV / Dekra etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausstattung TÜV / Dekra etc.

      Bei der Einzelabnahme und HU bei der Dekra ist mir aufgefallen, dass die keinen Wartungsständer o.Ä. für die CL haben. D.h. alle Überprüfungen konnten nur auf dem Seitenständer oder fahrend gemacht werden. Ich habe auch darauf hingewiesen, dass man die Maschine nicht über den Seitenständer kippen darf. Das wussten die aber auch.
      Es ist ja nun mal nicht so einfach eine C oder CL ohne Wartungsständer aufzubocken. Wie sieht das bei anderen Prüfstationen aus? Haben die das Equipment um die Maschine aufzubocken, damit beide Räder frei sind ? Die Kunststoffverkleidungen der CL dürften es auch übel nehmen , die Machine irgendwie mit flaschenzugartigen Geräten anzuheben.
      Am Experten mangelte es nicht, der ist extra für die Einzelabnahme angereist und kannte sich gut aus.

      Gruß Slugbuster
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Das ist dann nicht Dein Problem wenn sie das passende Equipment nicht haben. Den Fall hatten wir hier im Forum schon mal, es entstand durch das anheben über den Seitenständer ein Schaden von über 2.500,00 Euro den letztendlich der TÜV zahlen musste.
      Ich hatte diese Diskussion einmal mit der Dekra, mein Angebot damals lautetet das ich zurück fahre und den Montageständer hole. Dafür hätte ich dann gerne 50 % Rabatt auf den meiner Meinung nach unverschämten Preis von knapp 70 Euro für eine 5 Minütige Untersuchung (länger dauert die nie)
      Daraufhin wurde auf das prüfen des Lenkopfspiels dann verzichtet.
      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Hi,
      das sehe ich auch so. Es kann doch nicht sein, dass man zur HU noch seinen eigenen Montageständer von der C mitbringen muss.

      Die Maschine über den Seitenständer zu kippen, dürfte ja jedem einleuchten, dass das aufgrund der Belastung nicht funktionieren kann.
      Sind wir froh dass die Prüfung nur gefühlte 10 Minuten dauert und der Prüfer guten Willens ist, da zahl ich gern die 70€ und hab für 2 Jahre meine Ruhe.

      Hatte am Freitag mit meiner GS das Vergnügen und wie es der Teufel will, ging natürlich bei der vorherigen Überprüfung zuhause der Killschalter vom Seitenständer nicht :cursing: .
      Wurde schon vor 2 Jahren getauscht, jetzt wieder nix. Neu justiert und dann ging er wieder.
      Tüv bestanden.

      Nachdem sich mit dem Prüfer ein nettes Gespräch entwickelte und ich ihm sagte dass ich mehrere Motorräder habe, hat er mich auf das Reifenthema mit der EU Zulassung hingewiesen.

      Da freu ich mich jetzt schon drauf, wenn meine Dicke Tüv fällig ist, wurde aber in einem anderen Fred thematisiert.

      Grüße
      Alfred
    • Beim TÜV gibts Licht und Schatten.
      Nach der Prüfung meiner fehlerfreien HERCULES K125BW fragte der Prüfer, ob ich am Wochenende immer Krieg spiele.
      Bei der Prüfung der BMW K1 sagte der Prüfer, dass die Verkleidung nicht eingetragen sei.
      Für die Prüfung der Cruiser wollte ein Prüfer den Boliden über den Seitenständer anheben.
      Es gab aber bisher auch angenehme Prüfungen, in denen die Prüfer viel Sachverstand bewiesen haben.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Ich hatte damals die erste R1100RS in Würzburg, war also auch der Erste, der damit zum TÜV musste. Der Prüfer schlich um das Moped herum und fragte mich ob denn das alles eingetragen wäre. Konsterniert fragte ich was er denn meine. Er: "Die Stummellenker, die Fußrastenanlage!" Ich habe ihm versichert, dass das Moped original so von BMW hergestellt worden sei. Brummelnd klebte er mir die Plakette aufs Nummernschild.
      Zwei Jahre später, gleicher Ort, gleiches Moped, gleicher Prüfer und ich hatte Bammel. Er: "Tolles Motorrad, euer BMW-Händler hat uns letztes Wochenende ein paar davon zur Verfügung gestellt". Papper drauf, fertig.
      LG Renzo
      ------------------------------------------------------------------------------
      Lieber einen Freund verloren, als einen guten Gag verschenkt ;)
      aktuell: R1100RS - R1150RS - R1200RT - R1200CL (der vieräugige Schlumpf in schlüpferblau mit dem adaptiven Kurvenlicht und der sequenziellen Gangschaltung) :D
    • Mein Prüfer bei der DEKRA fragte mich bei der letzten Überprüfung meines CL-Gespanns ob die Maschine auf dem Hauptständer steht und ob ich die bitte vom Hauptständer runterlassen kann. Wusste ehrlich gesagt erst garnicht was er von mir will. ;(

      " Lieber ein Rad mehr als ein Rad ab"
    • Ausstattung TÜV / Dekra etc.

      hüpenbecker schrieb:

      Klaus. schrieb:

      Is ja klar!

      Jedes Gespann hat sowohl unter der Zugmaschine als auch unter dem Seitenwagen einen Hauptständer. :P

      Klaus.
      ..und ab und an auch der Fahrer.
      Im Gegenzug hatte der Prüfer ein Rad ab.


      Kenne mich mit Gespannen nicht so aus. Ist das Rad möglicherweise ab, wenn er damit auf den Bremsenprüfstand fährt?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Das Rad ist natürlich beim Seitenwagen dran.

      Der Bremsenprüfstand für Gespanne hat bekannter Maßen 3 Anzeigen:

      1. Moped vorn
      2. Moped hinten
      3. Seitenwagen

      Ich weiß aber nicht, wie weit diese auseinander liegen dürfen.

      Werde mal nachfragen, wie das so ist bei Gespannen. :D

      Natürlich erst nach der erfolgreichen Abnahme meiner Solomaschine.

      Servus.
      Klaus.
    • Ausstattung TÜV / Dekra etc.

      Klaus. schrieb:

      Das Rad ist natürlich beim Seitenwagen dran.

      Der Bremsenprüfstand für Gespanne hat bekannter Maßen 3 Anzeigen:

      1. Moped vorn
      2. Moped hinten
      3. Seitenwagen

      Ich weiß aber nicht, wie weit diese auseinander liegen dürfen.

      Werde mal nachfragen, wie das so ist bei Gespannen. :D

      Natürlich erst nach der erfolgreichen Abnahme meiner Solomaschine.

      Servus.
      Klaus.


      Und jede Prüfstelle hat so einen speziellen Prüfstand? Bei meinem Auto hatten die schon Probleme, da der Hersteller nicht klar herausrückt unter welchen Umständen genau (!) sich der 4-Rad Antrieb nun evtl. plötzlich automatisch zuschaltet. Könnte also sein, dass es in der Halle eng wird wenn es plötzlich Vortrieb der freien Achse gibt.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)