Gummiring!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Forumfreunde!
      Beide Gummiringe am oberen Ende der Gabelholme sind verloren gegangen! Gibt es die noch zu kaufen und wie hoch ist der Aufwand sie einzubauen?
      Gruß Toni :?:
      Take five
      4 Räder bewegen deinen Körper , 2 Räder bewegen deine Seele ! :thumbup:
    • Er meint sicherlich die #6 vom unteren Bild. Alles andere sollte nicht so einfach verloren gehen ...

      In Natura sieht sie so aus:
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Hallo Toni,
      gern geschehen.
      Zum Einbau: Da wir ja ein historisches Motorrad fahren, finden sich viele Informationen auch in den jahrzehntelangen Überlieferungen dieses Forums. Immerhin ist es ja auch recht unwahrscheinlich, dass 15 Jahre nach Einstellung der Produktion jemanden so etwas zum ersten Mal passiert. Es empfiehlt sich da bisweilen die Suchfunktion - da findet man u.a.: Schutzkappen am oberen Gabelbaum
      Viele Grüße

      Eberhard (EPH)
    • Wollte ein Bild einstellen! Ist mir leider nicht gelungen! Es sind die Gummikappen unter der Gabelbrücke! Habe mich wohl falsch ausgedrückt! Vielen Dank für die bisherigen Ratschläge!!!
      Take five
      4 Räder bewegen deinen Körper , 2 Räder bewegen deine Seele ! :thumbup:
    • Wenn du die Dinger wirklich erneuern willst, ist das eine Sache von vielleicht 20min. Dafür müssen auch die Gabelholme nicht ausgebaut werden.
      1. Motorrad aufbocken - Vorderrad frei
      2. Abdeckkappen an der oberen Gabelbrücke vorsichtig entfernen (z.B. dicker Lappen+Zange)
      Wichtig, ab hier jede Seiten einzel! Also erst die eine Seite wieder zusammen bauen.
      3. unter der Abdeckkappe erscheint dann die zu lösende Mutter (Steckschlüssel+Maulschlüssel zum Gegenhalten von unten)
      4. Standrohr runter drücken (in's Gleitrohr schieben)
      5. neue Kappe aufsetzen (ggfs. kannst du noch Lenker und Vorderrad etwas gegeneinander verdrehen um mehr Platz zu haben)
      6. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge (Drehmoment 35Nm öl-/fettfrei)
      7. ohne Gewähr ;)
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser