TüV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BikerJD schrieb:

      Servus Cruiser Freunde
      Heute mit Gespann beim Tüv
      Fünf minuten Erledigt ;)
      Herzliche grüsse Hans


      Ich weiß, jeder von uns ist froh, wenn er mit Plakette problemlos durch die Untersuchung kommt! - Aber der Stundenlohn ... .
      Um jeder Diskussion aus dem Weg zu gehen, ich weiß sehr wohl, wie Arbeitszeitkosten ermittelt werden und dass der Lohn des Prüfers konstant bleibt und weitaus geringer ist als sein Tagesumsatz.

      Gruß grizzly
      Gruß grizzly ;)
    • grizzly schrieb:

      Ich weiß, jeder von uns ist froh, wenn er mit Plakette problemlos durch die Untersuchung kommt! - Aber der Stundenlohn ... .
      Um jeder Diskussion aus dem Weg zu gehen, ich weiß sehr wohl, wie Arbeitszeitkosten ermittelt werden und dass der Lohn des Prüfers konstant bleibt und weitaus geringer ist als sein Tagesumsatz.
      So, heute bei KÜS.

      Tatsächlich eine Prüfung, die in meinen Augen absolut korrekt und kompetent war.
      Schön mit der Taschenlampe alles begutachtet was relevant ist (Fahrgestellnummer, Reifen, Bremsen, Federbeine, Ölundichtigkeiten, Licht,.. ). Dann eine kurze Probefahrt mit auch mal kräftigem Bremsen. Dann noch Vorderrad auf Gummiplatte um den Lenker bewegen zu können um das Lenkkopflager zu prüfen (also kein "kippen Sie die Maschine mal über den Seitenständer") ... dann noch AU mit 0,52% CO.

      69,50€ ärmer und knapp 20 Minuten meiner Zeit (incl. etwas Wartezeit ... ich kam ohne Voranmeldung) ... peinlich ist, dass ich mit meiner aktuellen C Fahrleistung auf TÜV Kosten von ungefähr 42Cent/km komme ;(
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
    • Luderschen schrieb:

      das sieht dann 2022 ganz anders aus! Du bist ja für Wales schon angemeldet....
      Ja hoffentlich. Ich hatte dieses Jahr darauf gehofft, dass in Italien ein paar Kilometer dazu kommen :)
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
    • peter schrieb:

      Tatsächlich69,50€ ärmer... peinlich ist, dass ich mit meiner aktuellen C Fahrleistung auf TÜV Kosten von ungefähr 42Cent/km komme ;(


      ... d.h. Du bist die letzten zwei Jahre nur 165 km mit der C gefahren.

      In meinen Kategorien gerechnet, heißt das ein Ausflug in zwei Jahren. 8|

      Ich befürchte schlimmste Standschäden! ;(
      Gruß grizzly ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von grizzly ()

    • grizzly schrieb:

      ... d.h. Du bist die letzten zwei Jahre nur 165 km mit der C gefahren.
      Ich sehe gerade ich hatte mich vertippt ... es sind nur 32Cent/km .. schließlich sind stolze 215km in zwei Jahren zusammen gekommen .. also fast schon ein echter Vielfahrer :D :thumbsup: !

      In den letzten zwei Jahre bin ich fast nur noch mit dem Motorrad größere Mehrtages/-wochentouren gefahren - und zu zweit nach Albanien ist die GS einfach besser geeignet ...
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
    • Find' ich regelrecht beruhigend ... schaffe auch schon lange nicht mehr die 1.000km-Marke zwischen 2 TÜV-Terminen.
      Cheers
      SANDRIN
      Hammering Shit Can Driver

      Flying "Hueys", Mi8 "Hip" and "Cougars"
      Driving 2017er R nineT 'Scrambler', 2016er Macan GTS, 2015er CrossPolo, 2003er R 1200 C 'Cruiser' and 1968er 280SL 'Pagode'