Breitreifen ohne Schwingenumbau ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Breitreifen ohne Schwingenumbau ??

      Hallo ,
      habe eine Cruiser mit Original Speichenfelge und würde gerne die Hinterradfelge gegen eine andere tauschen ohne die Schwinge zu verändern.
      Was ist realistisch? 180 ?190 ? 200 wäre ideal :D
      Wo bekomm ich die Felge her ?


      Über zahlreiche Antworten würde ich mich freuen,
      Grüße Powerpeter
    • Servus,

      es kommt drauf an, ob du in Richtung 17" Felge gehen und Reifen mit niedrigerem Querschnitt (sportlicher) verbauen willst, oder ob du bei den dicken Reifen mit 15" Felge bleiben willst. In ersterem Fall: Die Vorschläge von Rubin und Hans. In zweiterem Fall geht hinten maximal ein 200/70-15 rein, wenn man die Felge etwas nach links versetzt speichen lässt oder Distanzscheiben verwendet. Diese 200er Reifen gibts aber nur von Metzeler/Pirelli/Avon. Eine gute Radspannerei und einen verständigen TÜV-Menschen brauchts dabei in jedem Fall.

      Nachtrag: Ohne Umbauten gehen nur die 200er von Metzeler und Pirelli, die sind beide auf einer 5,5" Felge ziemlich genau 200 mm breit. Der Avon dagegen ist, wie ich jetzt selbst leidvoll erfahren musste, 212 mm breit.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muina ()

    • Richtig Sepp,
      auch bei meiner 17 Zoll Lösung sollte die Felge etwas Außermittig Gespeicht werden.
      Aber auch bei der 17 Zoll Variante ist es Sinnvoll nicht über die 190/55 hinaus zu gehen.
      Ansonsten wird die C sehr schwer zum fahren.
      Eintragung mit der original Nabe kein Problem.
      Reifen gibt es auch in dieser Größe massig.
      Ich fahre aber den Avon mit sehr viel Spaß und ca, 10.000 KM Laufleistung hinten.
      Gruß Rubin
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:
    • Ich bin mit meinem 200er hinten und dem 130er vorne fahrtechnisch sehr zufrieden, hatte das selber gar nicht so erwartet. Hatte jetzt die Pirelli Night Dragon drauf, Laufleistung 13.500 km. War auch mit den Pirellis zufrieden (waren übrigens die ersten Hinterreifen, die ich seitlich stärker abgefahren hab als mittig), probiere jetzt aber trotzdem interessehalber mal die Avons, damit ich einen Vergleich habe.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muina ()

    • Ja Sepp glaube ich Dir, aber Du bist auf der 15Zoll Variante.
      Das ist mit 17 Zoll nicht zu vergleichen.
      Ich kenne den Unterschied zwischen 180 / 55 und 190/55 da war der 180 er Handlicher.
      Der 190 / 60 war unfahrbar auf der 5,5 Zoll Felge.
      Vorne habe ich ja den 18 Zoll mit 130 / 70 7 18 drauf. der ist Top.
      Als Avon Cobra Chrome beide
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:
    • Hallo Ramses,
      ich hatte zuerst die 120/70 17 vorne und hinten den 180/55 17.
      Das war mit Abstand die Agilste Kombi. Dann den Hinterreifen auf 190/55 17 gewechselt.
      Das war schon nicht mehr so handlich. Dann auf 190/60 gewechselt.
      Sofort wieder umgestellt auf 190/55 hinten.
      Vorne dann von 17 Zoll auf 18 Zoll. Mit 130/80 18.
      Jetzt sehr gut fahrbar.
      Gruß Rubin
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:
    • Rubin 007 Custom schrieb:

      Vorne dann von 17 Zoll auf 18 Zoll. Mit 130/80 18.
      Der wird ca. 3 cm mehr Durchmesser als die Originalbereifung haben, das wird dann nicht ohne Fenderumbau gehen.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Muina schrieb:

      Ich bin mit meinem 200er hinten und dem 130er vorne fahrtechnisch sehr zufrieden, hatte das selber gar nicht so erwartet. Hatte jetzt die Pirelli Night Dragon drauf, Laufleistung 18.500 km. War auch mit den Pirellis zufrieden (waren übrigens die ersten Hinterreifen, die ich seitlich stärker abgefahren hab als mittig), probiere jetzt aber trotzdem interessehalber mal die Avons, damit ich einen Vergleich habe.
      Hallo PowerPeter,

      Fahrverhalten wie von meinem Vorgänger oben geschrieben ist ein Thema, ich halte es eher wie der Sepp (Muina). Wir haben beide ähnliche Felgen drauf. Es ist Fahrverhalten und Optik. Für mich kam optisch eine 17er nie in Frage, weil ich explizit den Ballonreifeneffekt haben wollte, der in meinen Augen optisch besser zu einer Cruiser passt, als eine sportliche 17er Felge.

      Aber hier hat jeder einen anderen Geschmack und natürlich auch andere Fahrbedürfnisse. Für meine Verhältnisse und Ansprüche bin ich im Fahrverhalten sehr zufrieden, aber bei mir ging Optik immer vor. Hier siehst Du die Felgen in der Seitenansicht.

      In jedem Falle wünsche ich Dir ein gutes Händchen in der Entscheidung. Für mich waren die Felgen immer das Schlüsselkriterium bei der C für das Customizing und ich freue mich immer noch, damals den Schritt gewagt zu haben. War ja doch einiger Aufwand und Geld (ich meine so um die 2,5 - 3.000 €).



      Gruss, Didi

      Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem ...

      Die Cruiser-Bildergalerie
    • Rubin 007 Custom schrieb:

      geht genau rein, und durch das große Rad ist kein Abstand wie beim 17 Zoll Rad mit 120/70 zwischen Rad und Fender.
      Ich glaube du vertust dich da. Zwischen 120/70-17 und 130/80-18 liegen 6,5 cm Unterschied im Durchmesser. Ich hab die Größe 130/90-16 drauf, wie Didi, und der geht aber grad noch rein, siehe folgendes Foto. Deine Reifengröße hätte nochmal 2,5 cm mehr Durchmesser. Ich denke, eine der beiden im folgenden unterstrichenen Angaben stimmt nicht: 130/80-18. Außerdem find ich gar keinen Avon Cobra Chrome in dieser Größe. Oder du hast das Ganze z. B. auf einer Montauk, da ist das natürlich alles anders.

      20191014_170009[1].jpg

      Rein fahrtechnisch gesehen ist man mit schmäleren Reifen auf 17" Felgen sicher besser unterwegs, das ist keine Frage. Aber ich komme mit meiner Kombi sehr gut zurecht, ja überraschend gut sogar. Optisch nach meiner Meinung sowieso schöner, das seh ich wie Didi. Die Schräglagenfreiheit ist durch die breiteren, hinten nach links versetzten Reifen auch viel besser. War zuletzt 4 Tage mit zwei Kumpels, R1200GS und R1200R, unterwegs, sehr flott. Ich hatte keine Probleme zu folgen und das Abfahrbild des Hinterreifens spricht für sich.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muina ()

    • Sepp Du hast recht, hab mich verguckt, Vorne ein 130/70 18 Zoll. Der ist drin, und passt perfekt.
      In Breite zwischen den Standrohren und in der Höhe, Fender.
      Auch bei mir steht natürlich der Fahrspaß an erster Stelle. Die Optik, da gib ich Dir Recht und auch Didi.
      Aber wie der Reifen mit 19/55 17 Zoll Hinten klebt, da macht das schnelle Kurvenfahren richtig Spaß.
      Hinten war der AV 76 Spirit ST drauf, jetzt Neu der TL-Storm 3D.
      Nur auch das Fahrwerk muss angepasst sein, mit Wilbers oder YPS Federbein.
      Gruß Rubin
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rubin 007 Custom ()

    • Rubin 007 Custom schrieb:

      Sepp Du hast recht, hab mich verguckt, Vorne ein 130/70 18 Zoll. Der ist drin, und passt perfekt.
      In Breite zwischen den Standrohren und in der Höhe, Fender.
      Auch bei mir steht natürlich der Fahrspaß an erster Stelle. Die Optik, da gib ich Dir Recht und auch Didi.
      Aber wie der Reifen mit 19/55 17 Zoll Hinten klebt, da macht das schnelle Kurvenfahren richtig Spaß.
      Hinten war der AV 76 Spirit ST drauf, jetzt Neu der TL-Storm 3D.
      Nur auch das Fahrwerk muss angepasst sein, mit Wilbers oder YPS Federbein.
      Gruß Rubin
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :D jaja, die Signatur
      Gruss, Didi

      Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem ...

      Die Cruiser-Bildergalerie