Breitreifen ohne Schwingenumbau ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Breitreifen ohne Schwingenumbau ??

      ThomasB schrieb:

      Ich fahre die gleiche Kombination wie ramses, fährt sich wirklich super. Habe mir allerdings auch den 190/55 17 auf die 6,25'' Felge eintragen lassen, da ist die Markenauswahl weit grösser und die Reifen sind etwas günstiger.


      Fahre die gleiche Felge.
      Werde mir bei Bedarf auch den 190/55/17 eintragen lassen.
      Vielleicht kannst Du mir ja bei Gelegenheit eine Kopie Deiner Eintragung zukommen lassen. Manchmal hilft das beim TüV!
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Rubin 007 Custom schrieb:

      Sepp Du hast recht, hab mich verguckt, Vorne ein 130/70 18 Zoll. Der ist drin, und passt perfekt.
      Habs mir fast gedacht... :)

      Rubin 007 Custom schrieb:

      Nur auch das Fahrwerk muss angepasst sein, mit Wilbers oder YPS Federbein.
      Müssen nicht, aber Vorteile hat das schon. Ich hab vorne und hinten YSS drin. Wilbers denke ich sind vielleicht nochmal besser, preislich aber auch höher. Der Vorteil des vorderen YSS-Federbeins ist, dass die Länge bzw. Höhe anpassbar ist. Damit kann man viel machen. Je höher man vorne geht, desto stoischer ist der Geradeauslauf. Je tiefer man aber geht, desto besser ist die Kurvenfreudigkeit (also es lenkt sich trotz der breiten Reifen sehr leicht ein), nur bei höheren Geschwindigkeiten bekomme ich irgendwann das Gefühl, über der Fahrbahn zu "schweben", also man verliert irgendwie das Gefühl für den direkten Fahrbahnkontakt. Man muss den richtigen Kompromiss finden, mir persönlich ist die etwas höhere Kurvenfreudigkeit lieber, schnelle Autobahnetappen mach ich i. d. R. sowieso nicht. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Einstellung so stark bemerkbare Auswirkungen hat.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Solange man alleine Fährt, ist das vordere Federbein in YSS oder Wilbers Luxus, zu zweit ja.
      Hinten auf jeden Fall YSS oder Wilbers. Wobei ich keinen Unterschied, außer wie Du beschrieben, im Geldbeutel spüre.
      Es gibt aber auch noch deutlich bessere Federelemente z.b Bitubo sind dann aber 750 Euro Hinten, aber mit Höhenverstellung und Vorspannung.
      Gruß Rubin
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:

      Beitrag von Muina ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().