Würde dieser Scheinwerfer für die Montauk passen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Der Inne T Scheinwerfer hat eine Bauart bedingte EG Nummer von BMW.
      Warum sollte da der TÜV da etwas dagegen haben?
      Ausser er war falsch montiert. Vom Scheinwerfer her hatte ich bei den 12 von mir gebauten Scheinwerfern nie ein Problem bei TÜV.
      Bezieht sich auf den Scheinwerfer mit normalen Halogen, also nicht den Xenon.
      Gruß Rubin
      R1200 C, 1x Weis, BJ 2000, 1x Schwarz, BJ 1999, Salt +Pepper, Aprilia Pegaso 650 ie Tuscany Tibet raid, Honda CX 650 E
      Nur C fahren alleine ist zu wenig. :P :D 8o :thumbup:
    • Neu

      Rubin 007 Custom schrieb:

      Der Inne T Scheinwerfer hat eine Bauart bedingte EG Nummer von BMW.
      Warum sollte da der TÜV da etwas dagegen haben?
      Ausser er war falsch montiert. Vom Scheinwerfer her hatte ich bei den 12 von mir gebauten Scheinwerfern nie ein Problem bei TÜV.
      Bezieht sich auf den Scheinwerfer mit normalen Halogen, also nicht den Xenon.
      Gruß Rubin
      Hallo Rubin, ein Problem hat der durchschnittliche TüVler sicherlich nicht, weil er wahrscheinlich gedanklich gar nicht so weit ist, dass da ein anderer als der originale Scheinwerfer verbaut sein könnte. Ich habe ja auch einen von Dir und die haben noch NIE einen Blick auch nur darauf geworten. Insbesondere, weil der nineTY Scheinwerfer auch ein BMW-Logo hat. Da kommen die Zusatzscheinwerfer schon öfter ins Gespräch und dort sind die EG-Nummern nicht so einfach zu finden und hier kam regelmäßig die Frage, ob die Original sind.

      Schauen wir mal, warum grelue die rote Karte bekam.
      Gruss, Didi

      Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem ...

      Die Cruiser-Bildergalerie