Erfahrungen mit Schuberth Helmen ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit Schuberth Helmen ??

      Am kommenden Wochenende gibts bei einem bekannten Händler 20% Nachlass.
      Ich habe mir für die neue Saison ein neuen Helm ausgesucht.

      Wer hat Erfahrungen mit dem Schuberth C3 Helmen ?
      Wie stehts mit der Passform und wie ist das nach langer Zeit ?

      Sollte man den Helm eine Nummer größer kaufen??


      Viele Grüße.
      vlg
      Cruiser-ZZ
    • Cruiser-ZZ schrieb:

      Sollte man den Helm eine Nummer größer kaufen??

      Na klar, damit du nach der nächsten durchzechten Nacht noch reinwachsen kannst ... :wacko:





      Sorry, aber eine solche Frage kann doch nicht ernst gemeint sein ... oder? 8|
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Hallo Cruiser zz,
      auch wenn ich das Thema verfehle.
      Ich finde der C3 passt nicht zur C.
      Habe meine C ca. 7 Jahre mit dem J1 gefahren.
      Großes Sichtfeld und sehr ruhig für einen offenen Helm.
      Sehr große Sicherheit durch den Kinnbügel.
      Überlegs Dir noch einmal.
      Der Helm muss passen, also enganliegend sitzen.
      Gruß Hans-Werner
      Ich mag keine Raser

      Kreidler, BMW R1200C, Honda Deauville NT700
    • Na mein Problem ist, dass ich normal 57er Helmgröße brauche.

      Da gibts dann 56/57 (M) und die 58/59 (L) als zweite Variante.
      Nun also 57... oder 58... ?

      Darum wollte ich wissen, ob die Polsterung etwas "nachgibt" oder nicht?
      Ist da Eure Empfehlung M oder L ?

      Naja die offenen Helme haben auch was. Mir kommt es auf das Geräuschniveau an.

      Er soll ja mit der leiseste sein...
      vlg
      Cruiser-ZZ
    • Hallo,

      Ein Helm soll vernünftig sitzen, nach dem Kauf wird er beim tragen nur unwesentlich weiter.
      Also möglichst passend kaufen und richtig gut ist es ihn bei einer einer Probefahrt auszuprobieren.
      Einige gute Firmen bieten so eine Möglichkeit.
      Zur Passform kann man so viel genaues sagen, einige kommen mit dem Schubert Super zurecht
      anderen ist er auf Dauer zu eng. Jeder hat nun mal eine andere Kopfform.
      Also wichtig, lieber einmal zuviel anprobiert als einmal zuwenig.
      Cg Hansi

      Historie:
      Yamanha RD 250, Moto Guzzi California,Honda 750 Four K 6, 3 X Honda CB 900 BolDor, Honda CBX Pro Link, Honda CB 1100 R RC05, Honda VF750F,BMW K100RS, BMW K100K1 , Kawasaki 750 ZXR-RR, Yamaha XV 1100 Virago, R1200C, R1200RT
      Aktuell: R 1200 C + R 1200 RT-LC
    • Cruiser-ZZ schrieb:

      Sollte man den Helm eine Nummer größer kaufen??


      Der C 3 ist absolut super und bietet eine sehr große Sicherheit, verbürgt durch ein besondceres Seilzugsystem, das bei einem Unfall aktiviert wird.
      Auch die Sonnenblende ist der Wahnsinn, da sie sehr weit nach unten geht und ganz leicht während der Fahrt zu bedienen ist . Die Lüftung des Helms ist einffach optimal.
      Achtung: Jeder Helb fällt unterschiedlich aus - viel ist Handarbeit und Du musst probieren. Ich habe zwei Helme gleicher Größe!!! nach einem Tag zurückgebracht und der dritte passt wie die zweite Haut! Selbst 8 Stunden Ausfahrten sind kein Problem!
      Die Polster geben beim C 3 noch etwas nach- daher kaufe nie einen Helm, der Spiel hat.

      Nebenbei: der C3 passt nach meiner Meinung ebenso zur Cruiser wie auch der Atlantisanzug von BMW. Viele lehnen beides ab. Ich will keinen offenen Helm tragen, in den seitlich die Insekten reinfliegen können, was bei 140 km/h sicher kein Lustgewinn ist - insbesondere, wenn man auf der AB nicht anhalten kann.
      Ich kenne beide Systeme und erlaube mir daher dieses Urteil -der Rest ist Geschmackssache!

      Micha

      PS: auch der Service ist bei Schuberth absolut super
      2. Louis erlaubt das Testen des Helms für 2 - 3 Tage!
    • Also mein C2 ist mit der Zeit etwas weiter geworden ... und würde daher die erste Variante wählen. Den Helm eine Stunde fahren und wenn das auszuhalten ist, hast Du den richtigen Helm :D

      GiJay
    • Das sind doch die absoluten Sausäcke mit den sch… 20 %. Ich wollte mir am Wochenende den neuen Schubert S2 bei Louise kaufen, aber nun ist der S2 aus der Artikelliste entfernt worden. X(
      ... und immer daran denken: wer in der Garage schraubt, kann auf der Straße nicht geblitzt werden!
    • Habe sowohl den C3 sowie den J1. Beides echt Spitzen Helme!!
      Im Frühjahr und Herbst bevorzuge ich den C3, bei warmen Temperaturen den J1.

      Anmerkung:
      Schubert Helme sind seit diesem Jahr aus allen Rabattaktionen raus genommen. Schubert selber hat das den Händlern untersagt. Diese Aussage habe ich von einem mir sehr gut bekannten Filialleiter von Louis. Soll auch für Helme im Internet gelten. Schubert beabsichtigt damit Preisstabilität. Wie gesagt, habe das so mitgeteilt bekommen., hab es allerdings bei Angeboten im Internet noch nicht überprüft.
      Vielleicht hat jemand andere Informationen?
      greyhound
      Ex CL-Fahrer mit Begeisterung - jetzt R1200 RT - mit der gleichen Begeisterung :thumbup:

      chacun à son goût
      four wheels move the body - two wheels move the soul
    • Der C3 war im letzten Jahr immer wieder bei Louis für 449,00. € zu haben. Jetzt kostet er durchgängig 499,90 €!!!
      greyhound
      Ex CL-Fahrer mit Begeisterung - jetzt R1200 RT - mit der gleichen Begeisterung :thumbup:

      chacun à son goût
      four wheels move the body - two wheels move the soul
    • Hier gibt's den C3 auch unter 400.- und sie haben einige Filialen in Deutschland.
      War letzte Woche in der Filiale in München und der Mitarbeiter sprach auch davon, dass Schuberth die Rabatte eigentlich untersagt.
      Er war aber von den ständigen 20% Aktionen von Louis genervt und sagte, dass er preislich mitgehen will und deshalb ist der Schuberth dort auch so günstig.
      Bei ihm (und vermutlich auch bei den anderen Filialen) besteht die Möglichkeit den Helm Probe zu fahren.
      Ausserdem habe ich über ein anderes Forum (muenchenbiker.de) noch Kontakt zu einem Händler hier in München, der für Forenuser auf alles 15% Rabatt gibt.
    • Also ich habe vorgestern meinen J1 von Polo für 259 Euronen bekommen. Hat zwar 2 Wochen gedauert, weil meine Größe nicht vorrätig war. Billiger geht´s momentan nicht.
      Habe auch den C2 und C3, keiner hat wesentlich nachgegeben (auch der Klügere nicht ;))
      LG Renzo
      ------------------------------------------------------------------------------
      Lieber einen Freund verloren, als einen guten Gag verschenkt ;)
      aktuell: R1100RS - R1150RS - R1200RT - R1200CL (der vieräugige Schlumpf in schlüpferblau mit dem adaptiven Kurvenlicht und der sequenziellen Gangschaltung) :D
    • xscout77 schrieb:

      Ausserdem habe ich über ein anderes Forum (muenchenbiker.de) noch Kontakt zu einem Händler hier in München, der für Forenuser auf alles 15% Rabatt gibt.

      Ich würde bei 15 % Nachlass einen Schuberth S2, 56/57, Glossy weiß, nehmen, wie geht das ab?
      ... und immer daran denken: wer in der Garage schraubt, kann auf der Straße nicht geblitzt werden!
    • Meine Frau und Ich fahren den C3 seit 2 Jahren (davor C1). Sind absolut damit zufrieden. Auf jeden Fall nicht zu weit kaufen. Helm darf doch sowieso etwas fest sitzen.

      Zum Thema "passt nicht zur C": kann ich zum einen Recht geben. Ein Jet-Helm sieht natürlich "cooler" aus. Aber mir geht es in erster Linie um die Sicherheit. Toi, toi, toi. Bis jetzt konnte ich größere Stürze vermeiden. Aber wenn´s dann doch einmal richtig knallt habe ich zu einem Jet-Helm einfach kein Vertrauen. Ruckzuck sitzt der "Kiefer tiefer"

      Gruß, Michael
    • Habe den C2 damals wegen seiner beste Note gekauft, war ziemlich eng anliegend auf den Schädel, hat sich etwas ausgeleiert.
      Ist aber immer noch der " leiseste" unter den Besten.

      Pani alias IN10
      Pani alias IN10

      ΜΗ ΜΟΥ ΤΟΥΣ ΚΥΚΛΟΥΣ ΤΑΡΡΑΤΤΕ. Αρχιμήδης
    • Ich babe bisher Schuberth C Concept (?) und C2 gefahren und wollte letztes Jahr mir einen C3 zulegen.
      Bei Louis habe ich den C3 und einen X-Lite von Nolan ausprobiert. Wegen des guten Zuredens des Verkäufers und der Umbaumöglichkeit zum Jethelm habe ich mich für den X-Lite entschieden - Eine Fehlentscheidung!
      Der nächste Helm wird auf alle Fälle wieder ein Schuberth sein.
      Gründe: Schuberth ist Leise !!!!!! im Gegensatz zu anderen Helmen und das Pinlock-Visier funktioniert im Herbst, wenn die Nebel wallen und es kühler wird. Hier ist der X-Lite echt Sch....
      Zur Helmgröße: Lieber eine Nummer kleiner nehmen, da sich der Helm mit der Zeit weitet. (natürlich nur, wenn er dadurch nicht zu klein wird und es Kopfweh gibt.)
      Gruß
      Max
    • Fahre seit ein paar Saisonen den Schuberth J1. Mein erster Schuberth, vorher verschiedene Nolan und Shoei.

      Der J1 ist für einen Jethelm erstaunlich leise. Und man hat ein hervorragendes Sichtfeld. Das trägt auch zur Sicherheit bei. Auch der J1 weitet sich leicht, wie wohl jeder andere Helm auch. Wem es zu zugig ist, für den gibt es einen Windabweiser für den Kinnbügel.

      Es gibt ein paar Mängel: Der Kinnbügel bricht leicht. Die Visiermechanik verschleißt, dann springt das Visier raus. Das Sonnenschutzvisier verkratzt sehr leicht. Ein Ersatzvisier ist teuer.

      Insgesamt ist es ein hervorragender Allroundhelm. Mit dem Windabweiser gehts auch im Frühjahr oder Herbst. Ich würd den Helm oder dessen Nachfolger wieder kaufen. Da es wohl bald einen Nachfolger (J2?) gibt, ist der J1 derzeit als Schnäppchen zu haben. Da würde ich zuschlagen, wenn ich ihn nicht schon hätte. Der C3 ist sicher auch ein super Helm, aber das tolle Sichtfeld des J1 möchte ich nicht mehr missen.

      LG, Sepp
      Bikergruß
      Da Sepp

      Flossing - do bin i dahoam :love:

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω
    • Habe seit zwei jahren einen C2 damals kam der C3 gerade auf dem Markt, wenn ich mich richtig erinnere.
      Zum einen passte der C2 besser, bei mir und es war auch ein erheblicher Preisvorteil gegen den C3 aber um das ging es mir nicht.
      Ich muss sagen die Entscheidung war auf jedenFall richtig, der Helm ist sehr leise super Winddicht und einfach zu bedienen.
      Ich hab dann letztes Jahr mal den C3 probiert auch mit Probefahrt und bin beim C2 geblieben, er hat einfach nicht so gut gepasst aber das kann auch an meinen scheinbar
      "unförmigen Schädel" liegen:
      Mit Schubert machst Du jedenfalls nichts verkehrt!

      Gruß Horst
      Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.