LED-Scheinwerfer; Vorschlag zur einfachen und preiswerten Montage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Migo123 schrieb:

      ... würde der von Crouser eingesetzte Scheinwerfer auch in ein originales Gehäuse von der Montauk passen? Natürlich mit dem Adapterring und den Treibhausklammern ...
      Der Scheinwerfer ist bei der Montauk ein anderer. Hat der den gleichen Durchmesser (?), sollte das aber genauso gut oder schlecht gehen, wie bei den anderen Cs.

      Migo123 schrieb:

      ... wie läuft das mit den TFL und den Abendlicht? Wie schalte ich das Abblendlicht ein?
      TFL hat die C nicht serienmäßig. Da es eine Montauk ist, gehe ich davon aus, dass das Abblendlicht schon automatisch mit der Zündung eingeschaltet wird.
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Soweit ich mich erinnere, hat der Monti-Scheinwerfer nicht nur andere Aufnahmen, sondern ist auch im Durchmesser kleiner als der C-Hauptscheinwerfer.
      Vielleicht hilft das weiter: hauptscheinwerfer R1200C / Montauk

      P.S.: Der Monti-Scheinwerfer scheint übrigens über Leebmann noch im Original für gut 380,- EUR lieferbar zu sein (leebmann24.de/abblendscheinwerfer-63127678026.html), was mich sehr erstaunt hat.
      Viele Grüße

      Eberhard (EPH)
    • im Gegensatz zur C hat die Monti eine andere Schaltung: Abblendlicht und Fernlicht sind getrennt und können somit gleichzeitig leuchten. Das solltest du im Falle eines Umbaus neben den unterschiedlichen Durchmessern dringend beachten!
      Ich habe meine Monti auf den Serien-Scheinwerfer der C mit H4 umgerüstet und durch ein Relais eine entsprechende Schaltung gemacht.
      Viele Grüße Hans

      ... mit dem zurückgebauten WANKel - Motor: 100 Nm jetzt schon bei 2500/min und 83 PS bei 6900/min!! :)
    • @'Hans
      Genau, für das Abblendlicht gibt es keinen Schalter mehr. Insofern meine Frage, wie denn bei diesen Model von mtp-racing das Abblendlicht ein- bzw. ausgeschaltet wird. Oder brennt es mit dem TFL immer?

      @EPH
      Den Beitrag kenne ich. Leider gibt es dort keine genauen Maße. Deshalb hat mir ein netter Forumskollege (Danke Rudi!) eine Zeichnung von seiner Monti-Scheinwerfer geschickt. Dort stehen die ungefähren Maße. Da ich den Durchmesser des Scheinwerfergehäuse der C nicht kenne, kann ich nicht sagen, ob die Maße unterschiedlich sind.

      Was ich weiß ist, dass der Highsider Typ 3 (leider kein TFL) mit Chromegehäuse anscheinend in die originalen Aufnahmepunkte der Monti passen (plus/minus). Wenn ich den Highsider Typ 3 mit dem Typ 8 vergleiche, haben die unterschiedliche Maße. Typ 8 ist größer. Aber hier ging es ja um den viel günstigeren Scheinwerfern von mtp-racing, der mir auch gut gefällt.

      Bleiben die beiden Fragen, passt dieser Scheinwerfer von mtp-racing, wie geht das mit dem Abblendlicht/TFL?
    • LED-Scheinwerfer; Vorschlag zur einfachen und preiswerten Montage

      Die Vorschriften für das TFL beim Motorrad sind klar. Es darf nicht zusammen mit dem Abblendlicht brennen und das Rücklicht muss (anders als beim Auto) immer an sein. Folglich muss man das Abblendlicht abschaltbar machen oder ein automatisches Modul von Kellermann benutzen. Das schaltet das Abblendlicht im Dunkeln ein und das TFL aus.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      **Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern**
    • @slugbuster
      Danke, das wußte ich noch nicht. Eine sehr wichtige Info, die Rücklichter müssen immer an sein. Wird bei der Monti wohl auch so sein. Sorry, ich spreche hier immer im Konjunktiv, weil ich meine Maschine noch gar nicht bekommen habe, bzw. weil ich im Urlaub bin, kann ich nicht mal einfach runter in den Keller gehen und nachschauen.
    • LED-Scheinwerfer; Vorschlag zur einfachen und preiswerten Montage

      Das Rücklicht ist nicht das Problem, das Abblendlicht muss schaltbar gemacht werden. Das TFL kann an das Standlicht, muss aber erlöschen, wenn das Ablendlicht an ist.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      **Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern**
    • @slugbuster

      Ich glaube deshalb wird es auch ein Highriser Typ 8 Scheinwerfer. Da muß zwar auch etwas gebastelt werden, um das Teil in den originalen Scheinwerfer zu bekommen, aber sonst ist es "Plug & Play":

      "Das verbaute LED Tagfahrlicht mit Positionslicht im TYP 8 ist die perfekte Möglichkeit die Erkennbarkeit am Tag zu verbessern. Die korrekte Tagfahrlichtschaltung am Fahrzeug ist ohne zusätzliche Control-Boxen oder Schalter gegeben, erfüllt die Vorschriften und vereinfacht die Montage.

      Durch moderne LED Lichttechnik wurden im Scheinwerferbereich riesige Fortschritte gemacht. Mit einem LED Kurvenlicht-Scheinwerfer zum Nachrüsten für Motorräder wird die nächste Evolutionsstufe in der Fahrzeugbeleuchtung eingeleitet. Der HIGHSIDER LED Scheinwerfer mit Kurvenlicht, bietet klare Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Scheinwerfer. Das statische Kurvenlicht aktiviert bei Neigung des Motorrades in der Kurve ein zusätzliches Licht. Durch die verbesserte Ausleuchtung sieht man mehr vom Kurvenverlauf und was sich dahinter befindet. Der Fahrer kann sich auf die Gegebenheiten und Situationen besser einstellen und ist sicherer unterwegs. Zwei Ellipsoidlinsen in Kombination mit leistungsstarken LEDs machen die Nacht zum Tag und vereinen so, ein starkes Plus an Sicherheit mit einer polarisierend einzigartigen Optik. Der Scheinwerfer ist erhältlich in Schwarz mit getöntem Glas oder in Chrom mit klarem Glas. Selbstverständlich ist der HIGHSIDER LED Scheinwerfer mit Tagfahr-, Positions- und Kurvenlicht E-geprüft.

      Umschalten von Tagfahrlicht auf Abblendlicht:
      Fernlicht-/Lichthupentaster kurz (ca. 1 Sekunde) betätigen und sobald das Abblendlicht aktiv ist, den Taster wieder los lassen. Dann ist das Abblendlicht dauerhaft aktiv."
    • Dann benötigst Du aber noch eine Hinweisleuchte, dass das Abblendlicht aktiv ist. Ich kann dir von meiner Montauk sagen, dass das Abblendlicht mit Motorstart an ist. Über den Lichtschalter (links in der Armatur) kannst Du im Serienzustand den Kippschalter nach oben zum Einschalten des Fernlichts umlegen oder nach unten als Lichthupe benutzen. Aus der BA kann ich nicht eindeutig erkennen, ob da noch Platz für eine zusätzliche Hinweisleuchte ist.
    • LED-Scheinwerfer; Vorschlag zur einfachen und preiswerten Montage

      In der Vorschrift finde ich keine Kontrollleuchte für das Abblendlicht. Nur das Fernlicht benötigt die blaue Leuchte. Wahlweise ist eine grüne Kontrollleuchte natürlich ok, aber evtl. aufwendig anzubringen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      **Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern**
    • Stimmt natürlich, dass bei Abblendlicht keine Kontrollleuchte vorgeschrieben wird (was mich aber wundert, alle von mir genutzten PKW haben so etwas). Persönlich würde ich aber darauf wert legen, denn damit hätte man zumindest bei Tage und schlechter Sicht Gewissheit, dass der sekundenlange Druck auf den Taster auch erfolgreich war.
    • @Jonker
      Na ja, tagsüber leuchtet ja das sehr helle TFL und abends werde ich den Unterschied zwischen abgedämmften TFL und den helleren Abblendlicht sicherlich erkennen. Da überwiegen dann doch die Vorteile dieser intelligenten Steuerung.
      Vor allem muß man nicht sehr tief in den Kabelbaum reinschneiden.

      Bei der Monti müßte noch ein Kabel von der unteren externen Fernlichtlampe zum LED Scheinwerfer abgezweigt werden. Hat ein Forumsmitglied schon gemacht. Dann leuchten beider Fernlichter, was wohl für den TÜV kein Problem ist.
    • Migo123 schrieb:

      @Jonker
      Na ja, tagsüber leuchtet ja das sehr helle TFL und abends werde ich den Unterschied zwischen abgedämmften TFL und den helleren Abblendlicht sicherlich erkennen. Da überwiegen dann doch die Vorteile dieser intelligenten Steuerung.
      Vor allem muß man nicht sehr tief in den Kabelbaum reinschneiden.

      Bei der Monti müßte noch ein Kabel von der unteren externen Fernlichtlampe zum LED Scheinwerfer abgezweigt werden. Hat ein Forumsmitglied schon gemacht. Dann leuchten beider Fernlichter, was wohl für den TÜV kein Problem ist.
      Hat deine Montauk auch die Nebelscheinwerfer? Wenn ja, meine hat rechts am Lenker einen Schalterblock, wo ein Schalter die NSW ein-/ausschaltet und ein weiterer als Attrappe vorhanden ist. Vielleicht wissen unsere E-Profis hier, ob der zweite Schalter „scharf“ gemacht/für deine Zwecke genutzt werden kann.