BMW R18 ist da

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Robert (Bobek),
      das sehe ich so wie Du. Als die C damals vorgestellt wurde, war und ist sie optisch einzigartig. Die geschwungenen Linien und die Details findet man so stimmig sonst nicht. Keine Harleykopie wie so viele andere Maschinen. Das sie bis heute nicht jedem gefällt ist nicht schlimm. Aber sie hat auch 22 Jahre nach ihrer Präsentation immer noch weltweit ihre Fans.
      Die R18 ist bei weitem optisch nicht so einzigartig. Sie hat viele Details, die eindeutig auch bei den Softtails von HD zu finden sind. Und das ist auch die Zielgruppe.
      Ich durfte sie ja ausprobieren und der Motor und das Fahrwerk sind toll. Aber der Sitzposition fehlt die gelassene Coolness der HD mit den Füßen voran auf dem bequemen Sitz zu „lümmeln“; immer zu wissen, dass mehr als genügend Hubraum und Drehmoment vorhanden sind, man es aber bewusst nicht abruft.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Aber der Sitzposition fehlt die gelassene Coolness der HD mit den Füßen voran auf dem bequemen Sitz zu „lümmeln“ - GAANZ GENAU!!
      Bobek










      Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat ;)

      BMW R65, BMW R1200RS, BMW R1200C schwarz 1997, BMW R1150R, BMW R1200R, BMW K1600B, BMW R1200RS, BMW R1200C moccabraun 2002, BMW R1200 nineT Urban G/S, BMW R66, BMW R60/2
    • Zack, und schon wieder hat die Zeitung einen Abonnenten.
      …ne ne, mit mir nicht.

      Der Bildtext mit der Lässigkeit auf langen Strecken…ha ha..
      …lässig sind Forward Control (vorverlegte Fußrasten). Die hat der Mitbewerber serienmäßig, und sie sind auch noch verstellbar für besonders Langbeinige.

      373BD169-5D80-443E-A9C2-CA9FFB2B601D.jpeg

      Aber dann müsste die R1800 auf ihre Zylinder verzichten.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Hallo Andreas,

      das Gewicht merkst Du beim fahren nicht. Im stehen oder rangieren Empfehle ich schon die Rückwärtsfahrhilfe.
      Das Ding lässt sich wirklich Prima fahren und hat auch den Nötigen "bums"
      Rost, OK bei BMW bekannt das die Blinkerhalter Rost ansetzen. Werden anstandslos getauscht!
      Bei mir z.B. kein Rostansatz werden aber trotzdem getauscht und von BMW erfolgt ein Rückruf gem. Seriennummer!
      Das Gewicht im Stand und beim starten der Maschine, ja da bekommt man schon einen Ruck beim Boxer aber gerade das macht es aus!

      Gruß
      Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.
    • So etwas kenne ich bis jetzt nur von HARLEY DAVIDSON …..

      youtu.be/PdQsUZqJygI

      Es sind gesamt 5 Episoden, echt interessant. Natürlich ist das auf die Mentalität der nordamerikanischen Motorradfahrer zugeschnitten, aber nicht alle deutschen BMW Fahrer sind dröge Technikjunkies mit zurückhaltenden Emotionen.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hüpenbecker ()

    • War vergangene Woche beim BMW Händler und habe mich mal umgeschaut nach etwas Altersgerechtem, Leichtgewichtem und einfacher handelbar als Ersatz für die C, also in der Kategorie F. Leider nicht gebrauchtes gefunden, das meinen Ansprüchen genügte - aber Probesitzen auf der R18 war möglich (leihen für einen Tag für 200 € auch), das einzige, was mir an dem Schwermetall gefiel, war der Motor. Andi Feldmann würde sagen "die ist nicht schöön" und recht hat er in meinen Augen, das wird ein Rohrkrepierer
      REX-Fahrradhilfsmotor, NSU-Cavallino , NSU-FOX, Vespa-Hoffmann , Horex-Regina, Horex-Imperator, längere Zeit nix., BMW R60/6 , BMW R1200C, BMW R25/3

    • Ich war neulich wieder mal mit meiner Sozia einen ganzen Tag auf meiner Montauk (Wüdo-Adapter) unterwegs. Sollte sie sich dazu entscheiden, dass wir so etwas öfters und mit Gepäck für ein paar Tage machen, dann fände ich schon Gefallen an der R18 als Bagger. Leider ist da bei der K1600 B im Moment ja wenig zu machen. Neu gibt es sie bis auf weiteres nicht (laut BMW-Verkäufer wartet man auf die Umstellung auf Euro5 und Produktanpassung) und gebraucht/Vorführer gibt es nur sehr wenige und nur in schwarz. Man muss der R18 noch etwas Zeit geben und sehen, wie die verschiedenen Modelle angenommen werden. Eine Garantie gibt es für den Hersteller natürlich nicht, ob er sich damit durchsetzen kann.
    • Nachdem es zu Beginn der R18-Präsentation hieß, die sei bis 09/2021 ausverkauft, stehen in Aix/Les Milles bei BMW aktuell 3 R18 zur sofortigen Mitnahme. Auf Nachfrage zur plötzlichen Verfügbarkeit kam großes Achselzucken. Die Unterstellung, das Modell ginge wohl mehr schlecht, als recht, führte nur zu heruntergezogenen Mundwinkeln.
      Zumindest in Frankreich kann sie der angestammten Konkurrenz aus Milwaukee eher nicht das Wasser reichen (zwar nicht bestätigt, aber auch nicht dementiert). 9Ts, S1000R und S1000RR sowie die 800er-Modelle gehen dagegen, wie geschnitten Brot. Übrigens auch der Roller (vielleicht für FRA und ITA eine eher landesspezifische Besonderheit).
      Cheers
      SANDRIN
      Hammering Shit Can Driver

      Flying "Hueys", Mi8 "Hip" and "Cougars"
      Driving 2017er R nineT 'Scrambler', 2016er Macan GTS, 2015er CrossPolo, 2003er R 1200 C 'Cruiser' and 1968er 280SL 'Pagode'
    • BMW R18 ist da

      Ich habe mir die R18 bei BMW NL Düsseldorf für 2 h geliehen (kostenlos , 2.500€ SB im Schadenfall) . Danach würde die 129€/Tag kosten . Ich finde die Super, ist mir aber zu teuer. Wenn mir die CL zu schwer wird, geht’s eher in Richtung kleine GS .


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Auf meiner letzten Südfrankreich-Tour hab ich zumindest zwei R18 gesehn, aber keine einzige C. Dass man viele HD-Fahrer zum Umstieg bewegen kann, das glaub ich allerdings auch nicht. Da gibts für die meisten nix andres.

      Gefallen tut mir die nackte R18, die Bagger dagegen sehe ich wie jedes andere Motorrad dieser Art als optische Katastrophe, aber das ist halt Geschmackssache.
      Bikergruß
      Da Sepp

      Flossing - do bin i dahoam :love:

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω
    • Moin Cruisende,
      ich bin heute morgen wegen eines Reifenproblems mit meinem 110er Michelin bei Ri...& Schn BMW Motorrad in Berlin gewesen (das ist aber eine andere Story). Dabei hatte ich Gelegenheit, einmal auf der R18 zu sitzen und eine Runde um den Block zu fahren. Ich bin ziemlich enttäuscht. Der Kniewinkel (ich bin etwas über 1,90m groß) ist wie bei meiner Kawa GPZ 900 R aus Jugendtagen - also sehr spitz. Die Fußrasten sind weit hinten. Dafür ist dann die Sitzkuhle so niedrig, dass ich gar keinen Auflagedruck mehr auf der Lenkstange hatte, sondern eher daran hing. Eine Bindung zur Maschine habe ich praktisch nicht gefunden. Ich empfand sie zudem als unhandlich beim Rangieren. Cruisen kann man mit der R18 nur eingeschränkt, denke ich. Für mich ist sie - je nach Ausstattung - recht schön; aber eher als Ausstellungsstück. An die Fahraktivität der C kommt sie für mich nicht heran. Eine R18 möchte ich nicht haben.
      Nebenbei bemerkt: es stehen dort drei R18 zugelassen und werden einem für Probefahrten fast aufgedrängt. Im Verkaufsraum stehen auch noch mal vier oder fünf. Der Verkäufer deutete an, dass sie für 2022 wohl erstmal keine neue ordern werden. Ca. 20 hätten sie aber verkauft.
      Linke Hand zum Gruß
      Viele Grüße

      Eberhard (EPH)
    • Also,

      ich für meine Person Grösse 1,76 m ist die neue R 18 Optimal.
      Bin sehr begeistert von der R18.
      Natürlich im Stand zum rangieren etwas schwer, deshalb gibt es ja auch einen Rückwärtsgang. Beim fahren keine Grenzen, lässt sich wunderbar durch die Kurven cruisen, die Technik hält das was es verspricht.
      91 PS Optimal und 152 Nm lassen Grüßen.
      Natürlich ist das jedem seine Entscheidung! Ich bin sehr Zufrieden mit der R 18, meine Überlegung geht sogar Richtung R 18 Transcontinental
      Jetzt kommts, meine Frau fährt nicht gerne auf der R18, die Sitzposition ist für sie nicht Optimal und sie sitzt lieber auf der R 1200 C. Da hat sie Koffer zum Abstützen und der Sitz mit Wüdo Sitzadapter ist wesentlich bequemer.
      Eberhard, cruisen kann man mit der R18 aus meiner Sicht uneingeschränkt!
      Hab nun ca. 1200 km runter (ist nicht viel) und bin sehr begeistert vom Aussehen und Handling! Der dicke Boxer macht schon was her, im stehen und im fahren. Beim starten musst schon das Moped halten, da bekommst man schon mächtig einen "Bums" von der Seite. Deswegen bleibt meine R 1200 C auch bei mir, die geht nicht mehr weg, die wird maximal vererbt an die Ableger! :D :D

      Gruß
      Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.
    • Ich kann da EPH nur zustimmen: Als ich die R18 in natura sah, war ich von der Optik sehr begeistert; für Menschen ab 1,85 wird mE- zumindest in der Grundausstattung - beim Aufsitzen die Haltung zum Problem: alles viel zu gedrungen. Ich merkte dem Verkäufer gegenüber an, dass meine C da viel großzügiger ausgelegt sei.
      Fazit: R18 sehr schön gelungen, aber ich bin C-verliebt.

      Gute Fahrt,
      R46
    • Also ich hab mich heute aufgemacht und die neue R 18 ca. 2,5 h Probe gefahren.
      Was soll ich sagen: Eine fantastische Maschine mit viel Dampf, die wäre genau mein Ding.
      Aber nach ca. 1,5 h konnte ich fast nicht mehr sitzen, die Sitzhaltung ist bei meinen 1,87 m mehr als unbequem,
      der Sitz ist zu hart, nach 1,5 h hat es keinen Spaß mehr gemacht und ich hab sie dann gerne wieder zurückgebracht, mit schmerzenden Hüften.
      Im Anschluss bin ich noch Probe gesessen auf der neuen R 18 B, hier ist der Sitz um einiges bequemer und auch um ca. 2 cm höher, lt. Verkäufer. Ich hätte diese auch noch gerne gefahren, die kam aber erst gestern zum Leebmann und steht für Probefahrten noch nicht zur Verfügung.
      Nach der gemeinsamen Konfiguration "meiner Bagger" und einem Endpreis nach Abzug der Prozente in Höhe von 30.990 Euronen war die Entscheidung für mich klar. Ich werde vorerst meiner C treu bleiben, vielleicht gibts in 1 - 2 Jahren mal was Gebrauchtes zu einem bezahlbaren Preis. Dann wirds sicher die R 18 B.


      IMG_6751.JPGPYOA9326.JPG

      Gruß Sepp
    • Danke für deinen Bericht. Es fällt schon auf, wie niedrig die Maschine wirkt, wenn du neben ihr stehst. Ob die 2 cm mehr bei der Bagger soviel bringen (dann müsste es bei meinen 182 cm ja fast schon optimal sein), ich weiß nicht. Außerdem sind diese Lenkerverkleidungen halt überhaupt gar nicht mein Ding. Vielleicht gibts ja diesen Sitz auch für die normale Variante. Naja so oder so, die Meine wirds glaub ich nicht.
      Bikergruß
      Da Sepp

      Flossing - do bin i dahoam :love:

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω