Motorrad Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorrad Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen

      Das Lärmradar wäre dann aber völlig unabhängig vom Fahrzeugtyp und erfasst auch den Rasenmäher in der Nähe. Fragt sich nur, wie man ohne eigenes Messgerät wissen soll, das man zu laut ist. Im Kfz gibt’s einen Tacho für die Geschwindigkeit, aber keine Anzeige für den Lärm. Daran dürfte das in Deutschland schonmal scheitern. Und : Wie schließt man aus, dass der Lärm nicht von einer anderen Lärmquelle ausgeht ?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      **Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern**
    • Hey Didi, der 01.04. ist awa schon 'was her, nee?
      "die neue Radarfalle, die ihren Namen vier Mikrofonarmen verdankt" ... wow, Mikrofone, die Radarstrahlen aussenden (und natürlich auch empfangen) plus ein Radar, das Schallwellen misst - die haben's echt d'rauf, die Franzosen.
      Cheers
      SANDRIN
      Hammering Shit Can Driver

      Flying "Hueys", Mi8 "Hip" and "Cougars"
      Driving 2017er R nineT 'Scrambler', 2016er Macan GTS, 2015er CrossPolo, 2003er R 1200 C 'Cruiser' and 1968er 280SL 'Pagode'
    • So so, ein Lärmradar… …..in Frankreich gibt es noch nicht einmal einen TÜV für Motorräder.
      Bisher liegt das Augenmerk dort eher auf Geschwindigkeitsüberschreitung. Aber der Willi >SANDRIN< kann uns ja darüber auf dem Laufenden halten.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • grizzly schrieb:

      … und Umweltplaketten - die Crit'Air - verteilen sie auch schon. ;)
      Das ist ein „alter Hut“. Seit Jahren ziert diese Plakette die Windschutzscheiben meiner Autos, direkt über der deutschen grünen Feinstaubplakette. Ich habe „keinen Bock“ zu laufen, nur weil ich 4,66€ sparen wollte.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Motorrad Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen

      hüpenbecker schrieb:

      grizzly schrieb:

      … und Umweltplaketten - die Crit'Air - verteilen sie auch schon. ;)
      …Ich habe „keinen Bock“ zu laufen, nur weil ich 4,66€ sparen wollte.


      Müsste ich aber trotzdem,z.B. in Straßburg zu dem Hotel in Stadtmitte-Nähe. D.h. alles raus aus den Koffern und mit Innentaschen und Plastiktüten zum Hotel. Das werde ich mir bestimmt nicht antun. Forget Straßburg !


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      **Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern**
    • Einer unserer französichen Cruiserfreunde hat mich letzt gefragt, was denn das für eine Plakette (Crit Air) am Windschild meiner GS sei. ;)

      CritÁir
      Cruisergrüße Robby

      von Alaska nach Feuerland. Klick
      Ich habe es geschafft, ein halbes Jahr, nur im Sommer Motorrad zu fahren. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robby ()

    • slugbuster schrieb:

      hüpenbecker schrieb:

      grizzly schrieb:

      … und Umweltplaketten - die Crit'Air - verteilen sie auch schon. ;)
      …Ich habe „keinen Bock“ zu laufen, nur weil ich 4,66€ sparen wollte.
      Müsste ich aber trotzdem,z.B. in Straßburg zu dem Hotel in Stadtmitte-Nähe. D.h. alles raus aus den Koffern und mit Innentaschen und Plastiktüten zum Hotel. Das werde ich mir bestimmt nicht antun. Forget Straßburg !


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      In Frankreich sind bei einem feinstaubbedingten Fahrverbot nicht nur die Innenstädte betroffen, sondern die gesamte Region inclusive Autobahn.
      Dass Du in Straßburg zum Hotel wandern sollst, liegt wohl an der Lage des Hotels.
      >The Point Strasbourg< liegt ja ideal am großen Platz im Viertel Grande Ile, da muss man Opfer bringen.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Vielleicht hilft das ja ein wenig weiter:
      blog.mappy.com/vignette-critai…es-les-villes-concernees/
      Im täglichen Betrieb war ich bisher noch nie mit der Plakettenpflicht konfrontiert, obwohl in der Region Aix-Marseille wohl obligatorisch. Kann auch nicht sagen, ob eine Polizeikontrolle darauf achtet - bin noch nie kontrolliert worden (habe lediglich freundliche Spendenaufrufe postalisch in deutscher Sprache erhalten). Auch im ruhenden Verkehr (Frankreich ist sehr tolerant im Hinblick auf das Parken von Mopeds) hatte ich noch nie den Bedarf für eine Plakette.
      Geschwindigkeitskontrollen sind auch nicht so präsent ... auf fest installierte Blitzer wird ja freundlicherweise immer rechtzeitig hingewiesen. Allerdings sind die Flics durchaus pingelig, wenn man es übertrieben hat und erwischt wird.
      Insgesamt ist die Situation in Frankreich, wie im allgemeinen Leben, eher entspannter, als bei uns. Gerade während Corona erschienen mir die lieben Franzosen sehr viel weniger biestig, als meine deutschen Nachbarn. Selbst mit den Gelbwesten kann man noch ein Bierchen trinken, während sie gerade ein Auto abfackeln ... :P
      Cheers
      SANDRIN
      Hammering Shit Can Driver

      Flying "Hueys", Mi8 "Hip" and "Cougars"
      Driving 2017er R nineT 'Scrambler', 2016er Macan GTS, 2015er CrossPolo, 2003er R 1200 C 'Cruiser' and 1968er 280SL 'Pagode'
    • hüpenbecker schrieb:

      So so, ein Lärmradar… …..in Frankreich gibt es noch nicht einmal einen TÜV für Motorräder.
      Bisher liegt das Augenmerk dort eher auf Geschwindigkeitsüberschreitung. Aber der Willi >SANDRIN< kann uns ja darüber auf dem Laufenden halten.
      und hier zum Thema TÜV für Motorräder in Frankreich

      Wusste ich auch noch nicht
      Gruss, Didi

      Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem ...

      Die Cruiser-Bildergalerie
    • Didi schrieb:

      hüpenbecker schrieb:

      So so, ein Lärmradar… …..in Frankreich gibt es noch nicht einmal einen TÜV für Motorräder.
      Bisher liegt das Augenmerk dort eher auf Geschwindigkeitsüberschreitung. Aber der Willi >SANDRIN< kann uns ja darüber auf dem Laufenden halten.
      und hier zum Thema TÜV für Motorräder in Frankreich
      Wusste ich auch noch nicht
      Ja, hier in Schilderland bei den Weltbedenkenträgern und Weltrettern ticken die Uhren eben anders.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • hüpenbecker schrieb:

      Ja, hier in Schilderland bei den Weltbedenkenträgern und Weltrettern ticken die Uhren eben anders.
      :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Mein Sohn muss jetzt mit seiner Güllepumpe BJ 82 eine Vollabnahme machen, weil er neuere Reifen fährt, da es die alten nicht mehr gibt. :thumbdown:
      Neue EU Gesetze <X :cursing:
      Cruisergrüße Robby

      von Alaska nach Feuerland. Klick
      Ich habe es geschafft, ein halbes Jahr, nur im Sommer Motorrad zu fahren. :thumbsup:
    • Robby schrieb:

      hüpenbecker schrieb:

      Ja, hier in Schilderland bei den Weltbedenkenträgern und Weltrettern ticken die Uhren eben anders.
      :thumbup: :thumbup: :thumbup: Mein Sohn muss jetzt mit seiner Güllepumpe BJ 82 eine Vollabnahme machen, weil er neuere Reifen fährt, da es die alten nicht mehr gibt. :thumbdown:
      Neue EU Gesetze <X :cursing:
      Ja Robby, so ist das hier. In der EU sind alle gleich, aber die Deutschen sind gleicher.
      In NL oder F interessiert das keine Sau.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Motorrad Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen

      Einige deutsche Städte (z.B. Bonn, Aachen..)warten auf eine Gesetzesänderung nach der Wahl, um dan einfacher 30 Km/h flächendeckend in der Stadt einzuführen. Das würde u.A. auch zur Lärmminderung beitragen. Einfach stehenlassen würde den Lärm noch mehr mindern.
      Würde mich mit Motorrad aber nicht dran halten und überall dort wo kein Überholverbot ist einfach überholen , egal ob etwas schneller. Stehende Staus (Stadt) darf man zwar nicht überholen, mach ich aber schon jetzt oft. Im Stau kann ich auch kaum geblitzt werden. Also kreativ sein oder was anderes wählen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      **Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern**
    • Robby schrieb:

      Neue EU Gesetze <X :cursing:
      Es sind schon deutsche Gesetze. Und soweit es sich um EU-Vorgaben handelt, entstammen die auch zuallermeist den Federn deutscher Lobbyistenverbände, wie hier z. B. dem TÜV. :thumbdown:

      In Frankreich z. B. lassen sich die Bürger nicht so leicht drangsalieren.

      Mir ist z. B. grad ein "Kostenvorschuss" von diesem TÜV ins Haus geflattert. Dieser Verein verlangt jetzt die Führerscheinprüfungsgebühren (habe meine zweite Tochter zum Autoführerschein angemeldet) im Voraus, sonst kann die Fahrschule gar niemanden mehr zu einer Fahrprüfung anmelden. Auf meine dortige Anfrage bekam ich folgende Antwort:

      "Sehr geehrter Herr XXX,
      vielen Dank für Ihre Anfrage.
      Der Kostenvorschuss ist eine Rechnung über die Kosten, die Sie zu erwarten haben, wenn Sie die Führerscheinprüfungen antreten. Das heißt für Sie nun konkret, dass Sie wie gewohnt einen Prüfungstermin mit Ihrer Fahrschule vereinbaren können. Bitte überweisen Sie aber den Betrag rechtzeitig, damit Ihre Fahrschule Sie zur Prüfung anmelden kann. Sie müssen die aufgeführten Beträge nicht sofort begleichen. Denken Sie aber bitte rechtzeitig daran, die Zahlung zu tätigen, da der Zahlungseingang spätestens zehn Werktage vor dem Prüfungstermin bei uns eingegangen sein muss.

      Mit freundlichen Grüßen

      XXX
      TÜV SÜD Auto Service GmbH"


      Ich finde es unverschämt, was man sich da herausnimmt. :cursing:
      Aber das eigentlich Schlimme ist, dass diese Machenschaften von den gewählten "Volks"-Vertretern so gedeckt werden. :thumbdown:
      Bikergruß
      Da Sepp

      Flossing - do bin i dahoam :love:

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω