Begrenzungslichter vorne mit originalen Blinkern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Begrenzungslichter vorne mit originalen Blinkern

      Hallo zusammen,

      wie Ihr sicher wisst sind seit paar Jahren die gelben Begrenzungsleuchten vorne bei Motorrädern erlaubt.
      Es gibt auch Aftermarket-Lösungen wie die Kellermann Bullet 1000PL.

      Ich frage mich aber, ob schon jemand seine originalen Blinker auf glimmen/helles Blinken umgerüstet hat und wie das ginge?
      Vllt hat auch jemand Erfahrungen, wie die US-Bikes verkabelt sind?

      Ich bin schraubertechnisch noch Anfänger und würde mich über Tipps und Vorschläge freuen.
      Und die Kellermänner sind als Notlösung denkbar, würden aber in den derzeitigen Look meiner Cruiser nicht passen...

      Vielen Dank im Voraus!
    • ..das könnte schwierig werden, denn serienmäßig waren nie 2-Fadenglühlampen 5/21W vorgesehen.
      Du wirst wohl keine passende Lampenfassung finden. Da wirst Du wohl auf die Kellermänner wechseln müssen.
      ...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...

      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Hallo Konstantin,

      ich habe mir ebenfalls gelbe Positionsleuchten an meine CL gebastelt.
      Es sind zusätzliche Leuchten von Louis, sie haben eine Zulassung.
      Den Strom habe ich von der originalen Positionsleuchte abgezweigt, diese muss außerdem stillgelegt werden.

      Der TÜV war zufrieden.

      Gruß
      Klaus.
    • Eine weiter Möglichkeit wäre, in dem du eine oder mehrere ultrahelle LED mit einem Vorwiderstand in dein Blinkergehäuse integrierst und mit einem zweiten Kabel vom Standlicht mit versorgst.
      REX-Fahrradhilfsmotor, NSU-Cavallino , NSU-FOX, Vespa-Hoffmann , Horex-Regina, Horex-Imperator, längere Zeit nix., BMW R60/6 , BMW R1200C, BMW R25/3

    • Bei meiner damaligen 1150RT hab ich das mit einem speziellen Blinkerrelais gemacht.
      Das hat die Blinkerlampen gedimmt auf Dauerlicht gesetzt. Nachteil war das auch die hinteren mitleuchten.
      Wobei mir jetzt einfällt, irgendwo hab ich das Relais noch. Muss mal auf die Suche gehen.

      Man muss sich aber bewusst sein, dass so ein Relais oder auch das nachrüsten von LEDs bzw. Doppelfadenlampe ins Blinkergehäuse nicht zulässig sind.
      Gruß Andreas


      R1200C Bj1998
    • Wenn du die Originalblinker umbaust brauchts theoretisch eine Einzelabnahme weil die Blinker ihre Zulassung verlieren. Möglich wären zusätzliche Positionsleuchten, wenns unauffällig sein soll z. B. Kellermann Atto. Anbaumöglichkeiten findet man hier im Forum.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Hallo zusammen,

      vielen Dank für die vielen Anregungen,
      es sollte TÜV-tauglich sein, ich werde es mir die Tage durch den Kopf gehen lassen und halte Euch auf dem Laufenden, wie es weiter geht. Danke schön!

      Gruß und guten Start in die Woche, Kons
    • Hallo Konstantin,

      es gibt eine "Europäische EInigung" zur Beleuchtung. Ich kann sie nicht hochladen, da zu groß. Aber such mal nach
      "Regelung 53 Beleuchtung".

      Die Positionsleuchten werden in Abschnitt 6.6 beschrieben. Der Rest ist auch lesenswert, wenn man legal fahren will.
      Am Ende des Regelwerkes sind die Vorschriften zum Genehmigungszeichen (E im Kreis), sowie zum zugehörigen Zertifikat zu finden.

      Gruß
      Klaus.