kupplung R1200C

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kupplung R1200C

      Ich habe damals die Druckstange inkl. KNZ gewechselt.
      Die Druckstange ist meist an der Kupplung „festgebacken“. Ich musste sie mit der Zange packen und vorsichtig drehen.
      Deshalb hatte ich mir zur Sicherheit eine neue bestellt.
      Raus geht die aber nur, wenn Hinterrad und Federbein ausgebaut sind.
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Also an meiner CL kam die Druckstange gerade noch so raus, ohne Ausbau des Hinterrades oder des Federbeins.

      Ich musste die Druckstange in eine günstige Lage zwischen den Windungen des Federbeins bringen, dann ging sie raus.
      Also links oder rechts vom Federbein probieren, die Druckstange mal nach oben, mal nach unten bringen, irgendwann klappt es, sie zwischen die Windungen zu bugsieren, und dan raus damit...

      War etwas Fummelei, aber es hat sich gelohnt.

      Ich habe nun eine neue Kupplung und einen aufgebohrten Schmiernippel samt Schlauch als Kontrolle der Undichtigkeit. :D


      Gruß
      Klaus.
    • kupplung R1200C

      Klaus. schrieb:

      Also an meiner CL kam die Druckstange gerade noch so raus, ohne Ausbau des Hinterrades oder des Federbeins.
      Ich musste die Druckstange in eine günstige Lage zwischen den Windungen des Federbeins bringen, dann ging sie raus.

      War etwas Fummelei, aber es hat sich gelohnt.

      Ich habe nun eine neue Kupplung und einen aufgebohrten Schmiernippel samt Schlauch als Kontrolle der Undichtigkeit. :D


      Gruß
      Klaus.


      Hallo Klaus, bis zum Federbein komme ich ja gar nicht. Die Druckstange bewegt sich beim Herausziehen gefühlt keinen mm.

      Gruß

      Slugbuster


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Hallo Slugbuster,

      das hatte ich verstanden. Ich habe Ramses geantwortet.

      In Deinem Fall würde ich die Stange opfern und mit Gewalt herausziehen. Sie steckt in der Tellerfeder fest.
      Das Herausziehen ist ja hier öfter beschrieben worden, gerade eben von Ramses.

      Gruß
      Klaus.
    • kupplung R1200C

      Klaus. schrieb:

      Also an meiner CL kam die Druckstange gerade noch so raus, ohne Ausbau des Hinterrades oder des Federbeins.

      Ich musste die Druckstange in eine günstige Lage zwischen den Windungen des Federbeins bringen, dann ging sie raus.
      Also links oder rechts vom Federbein probieren, die Druckstange mal nach oben, mal nach unten bringen, irgendwann klappt es, sie zwischen die Windungen zu bugsieren, und dan raus damit...

      War etwas Fummelei, aber es hat sich gelohnt.

      Ich habe nun eine neue Kupplung und einen aufgebohrten Schmiernippel samt Schlauch als Kontrolle der Undichtigkeit. :D


      Gruß
      Klaus.


      Ich fahre ja eine C, da könnten die Platzverhältnisse anders sein. Vielleicht war ich auch nicht geduldig genug für den Ausbau ohne die Abbauten?!
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Hej Leute,
      erstmal danke für die vielen zuschriften- machen Mut. Habe nun den Anlasser ausgebaut und alle 3 Schrauben vom Nehmerzyl. gelöst. Dachte der KNZ lässt sich leicht herausziehen - nada der sitzt wie ein Berg!! Wage es nicht Gewalt anzuwenden, was tun?
      Vom Platz her ist der KNZ einigermassen zugänglich.
      Ach ja , nach dem Ausbau des Anlassers fand ich schwarzen Abrieb an der Stelle zur Kupplung ist das normal?
      Erde am wochenende weiter versu hen.
      VG
      Kattjävel
    • UUPS...
      Druck: hatte das aus den Augen verloren. Sorry.
      Klar, Victor: Du hast Recht, das kann Kattjävel gar nicht mehr...oder eventuell doch noch ein bisschen?


      Wenn der Restdruck nicht reicht, dann rohe Gewalt. Der KNZ muss eh gewechselt werden.

      Gruß
      Klaus.
    • Hej,
      habe es mit "sanfter" Gewalt geschafft und der KNZ ist raus. War total versifft und defekt (lkeine Kügelchen aus dem Drucklager kam mir entgegen) die Handarmatur ist ok. Habe durchgespült und warye nun auf den neuen Nehmerzyl.
      Nochmals Dsnk für die Unterstützung.
      VG
      kattjävel :)
    • kupplung R1200C

      Robby schrieb:

      Dann solltest du aber auch den Wellendichtring Antriebswelle abtriebseitig und die Filzdichtung ersetzen.


      Hallo ,
      ich möchte den Wellendichtring Antriebswelle 17x28x7 (lt. Tills Wellendichtring Kupplungsnehmer 23127705085 ) und die Druckstange/Filzding auch noch ersetzen (KNZ ist schon neu).
      Wie bekommt man den Wellendichtring sicher raus ?
      PS: Die Druckstange ist fest (lässt sich mit Zange nicht herausziehen) Das Problem soll sich ja durch drehen der Stange lösen lassen.

      Gruß Slugbuster


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Das wird unter 23.8 der BMW Reparaturanleitung beschrieben.
      Dichtring mit Vorstecher 00 8 583 anstechen.
      Zugstange 00 8 581 in Anstich einschrauben und mittels Schlaggewicht 00 8 582 ausbauen.

      Mit ein bischen Geschick, geht das auch mit einer SPAX-Schraube. ;)
      Cruisergrüße Robby

      von Alaska nach Feuerland. Klick
      Ich habe es geschafft, ein halbes Jahr, nur im Sommer Motorrad zu fahren. :thumbsup:
    • kupplung R1200C

      Robby schrieb:

      Das wird unter 23.8 der BMW Reparaturanleitung beschrieben.
      Dichtring mit Vorstecher 00 8 583 anstechen.
      Zugstange 00 8 581 in Anstich einschrauben und mittels Schlaggewicht 00 8 582 ausbauen.

      Mit ein bischen Geschick, geht das auch mit einer SPAX-Schraube. ;)


      Hallo Robby,

      noch eine Frage. Der KNZ war ja nicht undicht, aber trotzdem sehe ich ein , dass der Wellendichtring besser mal neu kommt. Die Druckstange tut aber das was sie soll, was habe ich für einen Vorteil die zu wechseln? Oder geht’s darum, zu prüfen ob schon die neuere Druckstange mit der Nut für das Filzding verbaut ist?

      Danke !
      Slugbuster


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)
    • Wenn der KNZ nicht undicht war, ist auch kein DOT4 an den Getriebe Wellendichtring gekommen und hat diesen chemisch angegriffen.
      Dann ist die Erneuerung kein Muss.
      Cruisergrüße Robby

      von Alaska nach Feuerland. Klick
      Ich habe es geschafft, ein halbes Jahr, nur im Sommer Motorrad zu fahren. :thumbsup:
    • kupplung R1200C

      Leider bekommt man das Kupplungs-Hydrauliksystem nicht komplett sauber. Sonst könnte man DOT 5 (Silikonöl) nutzen. Dieses ist nicht aggressiv und die Kupplung ist nicht sicherheitsrelevant. DOT 5 würde andere Dichtungen (Kupplung!) nicht angreifen, wenn es doch zu einem Schaden kommen sollte. DOT5 nimmt kein Wasser auf, während DOT 4 sogar dazu führt , das z.B. an Bremszylindern Wasser aufgenommen wird. Die Zeitschrift Oldtimer Markt empfiehlt den Einsatz von DOT 5 in einfachen Bremssystemen ohne ABS , es wurde schon in vielen Oldtimern getestet und die Dichtungen halten, die Dichtflächen sind sogar besser als bei DOT4.
      Problem: In (unvermeidlichen) Resten von DOT 4 sammelt sich Wasser und kann da nicht mehr weg, da DOT 5 es ja nicht aufnehmen kann. Funktioniert wohl leider nur , wenn alles erneuert wird. PS: Einige Armeen setzen DOT5 wegen der langen Standzeiten der Fahrzeuge in ihren Fahrzeugen sogar im Bremssystem ohne Probleme seit Jahren ein.
      ATE geht beim DOT 4 Typ SL6 einen anderen Weg: Dort sind Anti-Korrosive Elemente drin, die die Metalloberflächen vor dem. Wasser in der Bremsflüssigkeit schützen sollen.
      PS: DOT5 ist nicht zu verwechseln mit DOT5.1 !


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      “There are not enough Indians in the world to defeat the Seventh Cavalry.”
      General George Armstrong Custer (1839-1876)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von slugbuster ()