ist der Wendekreis der R1200C und R1200 C Montauk gleich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sorry, falsch Rudi,

      die Montauk, wie auch die CL, haben, bedingt durch den Winkel der Standrohre, einen (wesentlich) größeren Wendekreis als die Classic-C.

      Ansonsten schau 'mal hier: "Neuvorstellungen".
      Gruß aus Lübeck.
      grelue
      -----------------------
      Eile ist Irrtum!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von grelue ()

    • Was meinst Du mit "Wendenkreis"?

      Im Stand Lenker eingeschlagen, Motorrad senkrecht und rumschieben?

      Ist beim Motorrad nicht sehr aussagekräftig. Und ob es wie Grelue sagt so stimmt weiß ich nicht (ist der Lenkeranschlag wirklich identisch?)

      Rudi-Do schrieb:

      Kommt auf den Fahrer an.
      So ist es.

      Siehe (leider beide nicht richtig auf Hoch-Deutsch :) )
      Da sieht man sehr schön wie groß der Unterschid zwischen "statischem Wendekreis" und wirklich zu fahrendem Wendekreis ist.




      Und zu Deiner Frage: Leider keine Ahnung. Ich habe noch nie zum Vergleich eine C und eine Montauk im Kreis geschoben. Aber bisher konnte Hans mit seiner Montauk noch jedesmal ebenfalls wenden wenn ich es mit der C auch geschafft habe - also kann der Unterschied nicht so groß sein :D :D .

      Und dass es auch mit flachem Lenkkopfwinkel sehr eng geht zeigt sich hier bei 1:45 .. bei 1:59 wird es dann zu eng :)



      und weil ich gerade dabei bin .. noch ein Video:

      (als Anregung für die CL Fahrer am nächsten Cruiser Meeting :P )
      Gruß, Peter

      ---------------------------------------------------------------------
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.