Öldeckel Gegenstück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Öldeckel Gegenstück

      Hallo,
      ich habe Probleme mit meinem Öldeckel. Der Verschluss dreht durch, kein fühlbares Ver-oder Entriegeln. Durch vorsichtiges probieren beim Drehen ist es mir gelungen mittels Hebel durch 2 Schraubenzieher den Verschluss abzubekommen, allerdings kam gleich das Innen/Gegenstück ( Fotos) mit raus. Die beiden Teile, Deckel und Gegenstück gereinigt und voneinander getrennt, Öl eingefüllt, das Teil mit der Kerbe wieder eingesetzt, Deckel drauf, verriegelt und nun ist der Mist wie vorher, der Deckel dreht durch.
      Ich habe leider keine Bedienungsanleitung zum Motorrad (2002). Was mache ich falsch? Ist das Innenstück defekt und gibt es Ersatz zu kaufen?
      Vielen Dank und Grüße
      Micha
      Dateien
    • Das ist leider genau das, was passiert, wenn man nicht das schnöde, aber perfekt funktionierende BMW-Plastikteil verwendet. Habe die Suche nach einer optisch besseren Lösung daher aufgegeben, denn die Teile alle Drittanbieterlösungen haben nicht funktioniert. :thumbdown:
      LG Renzo
      ------------------------------------------------------------------------------
      Lieber einen Freund verloren, als einen guten Gag verschenkt ;)
      aktuell: R1100RS - R1150RS - R1200RT - R1200CL (der vieräugige Schlumpf in schlüpferblau mit dem adaptiven Kurvenlicht und der sequenziellen Gangschaltung) :D
    • Stimmt nicht es gibt Teile die Passen.
      Man darf nur nicht den E Bay Schrott kaufen.
      Fahre selber auf beiden Maschinen seit Jahren die Abschließbaren.
      Nach 20 Jahren oder mehr, kann der Gummi gern mal zu klein werden, Hitze, dreht dann durch.
      Einfach den Einsatz Neu kaufen.
      Ich lasse meine C lieber Original, das erhaelt den Wert. Der Klammerer :thumbdown:
    • Hallo Micha,
      kauf dir den Nullring der auf dem
      schwarzen Teil sitzt.
      Passende Nuss suchen...schön gerade ansetzen
      und mit einem Schlag eintreiben.

      Du wirst dich wundern wie schwer das reingeht...

      Du bist doch Berliner...Riller & Schnauk haben
      sowas...
      Gruß,Victor
    • Rubin 007 Custom schrieb:

      Stimmt nicht es gibt Teile die Passen.
      Man darf nur nicht den E Bay Schrott kaufen.
      Fahre selber auf beiden Maschinen seit Jahren die Abschließbaren.
      Nach 20 Jahren oder mehr, kann der Gummi gern mal zu klein werden, Hitze, dreht dann durch.
      Einfach den Einsatz Neu kaufen.
      Den Schrott habe ich bei Wunderlich, MV, Boxer-Design,Wuedo und Konsorten gekauft. Aber okay, dann produzieren die halt Schrott.
      LG Renzo
      ------------------------------------------------------------------------------
      Lieber einen Freund verloren, als einen guten Gag verschenkt ;)
      aktuell: R1100RS - R1150RS - R1200RT - R1200CL (der vieräugige Schlumpf in schlüpferblau mit dem adaptiven Kurvenlicht und der sequenziellen Gangschaltung) :D
    • Hallo Micha, kauf dir beim BMW Händler die beiden Teile mit Neuen O-Ringen
      Teilnr. 11147659587/Einfüllrohr /11141340901/O-Ring 11141340900(Deckel /111141340902/O.Ring
      wenn du dann den Ventildeckel gut gereinigt hast O.Ring von Einfüllroh mit silicon Sprax einsprühen ersatsweise etwas Vaseline
      dann less den Quatsch mit passender Nuß einschlagen, das geht schief.
      vorsichtig mit einem stumpfen >schraubendreher das Teil im Deckel eindrücken nase beachten . keine Kupferpaste oder ähnlichen quatsch
      verwenden .
      wenn das teil daan sauber und gerade drinliegt mit neuem deckel und o.ring Verschließen.

      gruß
      dottorebmw
      hans-peter Weiss
      dottorebmw
      Hans-Peter Weiss
      [EMAIL=hans-[email]peter.weiss@web.de[/email]]hans-peter.weiss@web.de[/EMAIL]
    • Hatte auch so ein Teil von Hornig.
      Das Proble ist bei diesen Teilen dass der Kunsstoffring im Deckel bleibt und
      man nur den Stöpsel tauscht. Der sitz aber so stramm, dass man beim öffnen den Kunststoffring abdreht.
      Also quasi nur halbe Sachen.
      Das ist mir auch im Urlaub passiert beim nachfüllen. Da kommt Freude auf.
      Das Teil ist zuhause gleich in den Schrott geflogen. Obwohl es noch neu war.
      Die Lösung von Wunderlich ist perfekt, da man hier auch das Unterteil tauscht.
      Gut , macht mehr Arbeit, aber zahlt sich aus.

      Markus

      wunderlich.de/shop/de/bmw-r-se…t-dry-save-27450-001.html

      " Lieber ein Rad mehr als ein Rad ab"
    • Ich verwende auch so einen Zubehör-Stopfen aus eBay. Dreht nicht durch, aber ist undicht. Außerdem ist er trotz gegenteiliger Beschreibung genauso werkzeuglos zu öffnen wie das Original. :thumbdown:

      renzorosso schrieb:

      Den Schrott habe ich bei Wunderlich,
      Welches Problem hattest Du bei der Wunderlich-Lösung?

      Waschbär schrieb:

      Die Lösung von Wunderlich ist perfekt, da man hier auch das Unterteil tauscht.
      Gut , macht mehr Arbeit, aber zahlt sich aus.
      Das Wunderlich-Teil liest sich für mich nicht schlecht. Ist es denn viel Aufwand, das zu tauschen?
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Muina schrieb:


      Waschbär schrieb:

      Die Lösung von Wunderlich ist perfekt, da man hier auch das Unterteil tauscht.
      Gut , macht mehr Arbeit, aber zahlt sich aus.
      Das Wunderlich-Teil liest sich für mich nicht schlecht. Ist es denn viel Aufwand, das zu tauschen?
      Servus Sepp.

      Ich finde schon, dass es den Aufwand wert ist.
      Man muss halt den Kopfdeckel abschrauben, säubern, den Innenring montieren und das war´s.
      Genaue Anleitung ist mit dabei.
      Den Stopfen kann man dann nur mit einem kleinen Stecker mit Stift öffnen. Macht auch dicht und es beugt dem vor, wie man schon öfters gehört hat, dass irgend ein Vogel deinen Öldeckel einfach abschraubt und wegwirft.
      Gut, mit genügend Zeit bringt man den Deckel vielleicht auch auf, aber das funktioniert mit jedem.
      Aber es geht halt nicht so einfach im Vorbeigehen.
      Und wer mag, kann den Alustopfen auch noch polieren, dann passt er super zum verchromten Kopfdeckel. Habe ich gemacht.

      Markus

      " Lieber ein Rad mehr als ein Rad ab"
    • Danke für in den Wunderlich-Tipp Markus, hab ich mir jetzt auch eingebaut, ist ja nicht tragisch. Ich denk das hält, kann mir jedenfalls nicht denken welches Problem renzo damit hat. Aber die nächsten Fahrten werden es zeigen.


      Hatte vorher den gleichen Stopfen wie Micha in Verwendung, beim Ausbau sieht man, welches Problem es damit gibt:
      IMG_20210427_185436_177.jpg
      Der scharfkantige Verschluss wirkt durch die Drehbewegung spahnabhebend, durch den mangelnden Sitz ergibt sich dann die Undichtigkeit.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)
    • Muina schrieb:

      Danke für in den Wunderlich-Tipp Markus, hab ich mir jetzt auch eingebaut, ist ja nicht tragisch. Ich denk das hält, kann mir jedenfalls nicht denken welches Problem renzo damit hat. Aber die nächsten Fahrten werden es zeigen.
      Meine Kritik bezog sich auf die ersten Stopfen am Markt für die R1100RS und R1200RT. Offensichtlich sind die neueren besser. Was die alten nie vertragen haben war, wenn versucht wurde sie falsch herum, um 180 Grad verdreht, einzusetzen.
      LG Renzo
      ------------------------------------------------------------------------------
      Lieber einen Freund verloren, als einen guten Gag verschenkt ;)
      aktuell: R1100RS - R1150RS - R1200RT - R1200CL (der vieräugige Schlumpf in schlüpferblau mit dem adaptiven Kurvenlicht und der sequenziellen Gangschaltung) :D
    • OK ist mit diesem ja nicht möglich da es ein Schraubgewinde ist.
      Bikergruß
      Da Sepp

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω

      "...denn: Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast."
      (Mário Raúl de Morais Andrade)