ABS Dauerlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ABS Dauerlicht

      Hallo Gemeinde,

      nach Batteriewechsel leuchtet meine ABS Anzeige dauerhaft.
      Fehlerspeicher kann nicht ausgelesen werden-Steuergerät wird nicht erkannt.
      Motor an, aus, Notaus alles keine Wirkung.
      Wer kann mir weiterhelfen?

      Gruß Hörby
      Merke: ;( Wir leben nur Sekunden, aber ewig sind wir tot. LEBE JETZT :rolleyes:
    • Ist die Batterie wirklich okay? Habe da schon Sachen erlebt ...
      LG Renzo
      ------------------------------------------------------------------------------
      Lieber einen Freund verloren, als einen guten Gag verschenkt ;)
      aktuell: R1100RS - R1150RS - R1200RT - R1200CL (der vieräugige Schlumpf in schlüpferblau mit dem adaptiven Kurvenlicht und der sequenziellen Gangschaltung) :D
    • Hörby schrieb:

      Fehlerspeicher kann nicht ausgelesen werden-Steuergerät wird nicht erkannt.
      Also ich habe zwar noch nicht viel Erfahrung mit der C...
      ...aber wenn das Steuergerät nicht erkannt wird, würde ich nochmal die Batterie abklemmen.
      Dann ohne Batterie mal ne Stunde stehen lassen oder sogar über Nacht. (Ich habe keine Ahnung, wie lange BMW puffert.)
      Anschließend die Batterie sauber, also ohne viel wackeln (Wackelkontakte => Spannung; keine Spannung; Spannung; keine Spannung...) anschließen.
      5 Minuten warten (nur zur Sicherheit, falls irgendwelche Systeme starten müssen) und dann den Zündschlüssel rein und Zündung an.
      Dann als erstes testen, ob das Steuergerät wieder da ist.
      Falls das nicht hilft, würde ich beschämt eine Werkstatt einschalten. :whistling:

      Ich hatte mal ein ähnliches Erlebnis an einer Honda. Da hat sich kurz danach das Steuergerät verabschiedet. :(

      Viel Erfolg!

      DLzG!
      Jan
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt
    • Servus Hörby,

      hatte das Problem Down Under , allerdings nicht direkt nach einem Batterie Wechsel , sondern nach dem Start an einer Tankstelle.

      Ursache : Bremslichtschalter hinten defekt , beide Kabel durchgemessen , waren ok bis zum Schalter. Aber der Mikroschalter hatte nicht immer durchgeschaltet.
      Messen und akustisch prüfen ob beide Schalter der Hand und Fußbremse funktionieren.
      Das Messgerät hatte Durchgang gezeigt ; erst unter Last ( 21 W Lampe behelfsmäßig , nur an den Mikroschalter angeschlossen ) war der Fehler erkennbar.
      Dieser Ausfall ist dann nicht über den Diagnosestecker allein zu löschen.
      Geht dann über den entsprechenden Masse Punkt / Reizleitung am Steuergerät .
      Ich habe eine Leitung in den Hauptkabelbaum gelegt , und kann nun ohne Demontage des Tanks etc. nur nach entfernen der rechten Luftfilter Abdeckung das Steuergerät zurücksetzen.

      Wenn du nicht weiter kommst sag Bescheid , ich bin im Mai in der alten Heimat ( Südwest Pfalz ) kann dir spätestens dann mit der Hardware helfen.
      B10 geht direkt ins Saarland ......

      Gruß
      Hans
      Burn rubber not your soul!
    • Hallo Gemeinde

      ich habe mit meinem Schrauber des Vertrauens, fast alle empfohlenen Tipps versucht. Leider ohne Erfolg.
      Auch das vorgelagerte Relais zum Steuergerät, geprüft, gewechselt - keine Reaktion. Dauerlicht rot bleibt, kein Zugriff auf das Steuergerät.


      Besonderheit:Wackeln mit dem Kabel am + Pol setzte plötzlich das Wechselblinken ein, der Zugriff auf das Steuergerät war möglich - Anzeige im Diagnosegerät = kein Fehlercode gefunden ;(
      Hat jemand noch einen Tip, wer hat eine Schaltplan? Meine C = Bj 1998


      Gruß Hörby
      Merke: ;( Wir leben nur Sekunden, aber ewig sind wir tot. LEBE JETZT :rolleyes:
    • Hallo Hörby,

      ich hatte mir das Reparaturhandbuch bestellt.
      amazon.de/1200-Baujahr-1997-Cr…6605F0E8D62A18329EBA5C081

      Da ich von den Abbildungen sehr enttäuscht war und sich das Buch zudem nach zwei Mal vorsichtigem Durchblättern schon in seine Bestandteile aufgelöst hat, habe ich es zurück geschickt.

      Ein Schaltplan war da allerdings hinten drin...
      Vielleicht hat ja noch jemand dieses Buch und kann es Dir leihen.

      DLzG!
      Jan

      Bleibt ALLE gesund!
      ——————————————————————————————————————————
      Drei Dinge, die ein Biker niemals aus seinem Herzen bekommt:
      Motorräder, Familie, Respekt
    • Natürlich Hörby habe ich etwas für dich, wir Pfälzer lassen doch unsere Saarländer nicht im Regen stehen.

      REX-Fahrradhilfsmotor, NSU-Cavallino , NSU-FOX, Vespa-Hoffmann , Horex-Regina, Horex-Imperator, längere Zeit nix., BMW R60/6 , BMW R1200C, BMW R25/3

    • Hallo zusammen,

      das Problem hatte ich auch mal, kam bei mir durch eine zu schwache Batterie.

      Bei mir hat dann geholfen mit der Maschine fahren, Zündung ausschalten, Zündung anschalten und im 3. Gang Kupplung kommen lassen, so das sie anspringt.

      Natürlich dabei vorsichtig sein. Danach war das Dauerblinken weg.

      Wie gesagt, hat bei mir geholfen.

      Gruß
      Tom
      BMW R 1200 C, Kawasaki EN 500 A