Komfortsitz ~ normaler Sitz unterschied

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Sitzfläche des Komfortsattels ist höher (mehr Polster), sie wirkt dadurch platt/flacher.
      Beim normalen Sattel sitzt du eher im Motorrad als darauf und die Sitzfläche ist bei Lederbezug meist faltig.
      Hab' mal Bildchen aus der Bucht ausgeliehen:
      Komfort
      normal

      Wenn du die Bildchen nicht mehr brauchst, bitte wieder in der Bucht zurück geben.
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (O.Wilde)



      MoNC Member of Niederrhein-Cruiser
    • Hallo miteinander,

      ich möchte hier mal einhacken mit einer Frage.
      Auf meiner C ist der normale Sattel montiert, aber ich liebäugle mit einem Komfortsattel, welcher ja noch lieferbar ist.
      An die Komfortsattel Besitzer ist dieser den Preis wert und der Sitz-Fahrkomfort wirklich besser oder kann man sich das Geld sparen?
      Viele Grüße Franz
      This signature is under construction.
    • Der Wohlfühleffekt eines flachen oder des höher gepolsterten Sattels hängt wesentlich vom Eigengewicht des Fahrers ab. Beim Komfortsattel werden die Sitzknochen nicht so sehr malträtiert, insbesondere bei längeren Fahrten.
      Ich hatte beide Sättel.Ergonomisch war mir der flache Sattel lieber; ich hatte eher das Gefühl, in die Maschine integriert zu sein.
      Die Maschine war werksseitig standard gefedert.
      Ob der Wechselpreis gerechtfertigt ist, liegt halt im Auge des Betrachters begründet (bzw. am Popo des Fahrers ;) ).
      Gruß
      Ulrich
      .... Freedom's just another word for nothin' left to loose .... (Kris Kristofferson)
    • Mir passt nur der Komfortsitz, dieser ist mir viel bequemer und die Sitzposition ist für mich perfekt.
      Endlich habe ich diesen auch mal neu beziehen lassen, das hatte ich schon seit Jahren vor.
      Freue mich schon auf die nächste Saison.

      Gruss, Markus
    • Tempo schrieb:

      ... Auf meiner C ist der normale Sattel montiert, aber ich liebäugle mit einem Komfortsattel, welcher ja noch lieferbar ist. An die Komfortsattel Besitzer ist dieser den Preis wert und der Sitz-Fahrkomfort wirklich besser oder kann man sich das Geld sparen?
      Vermutlich gibt es wenige, die beide Varianten vergleichen und darüber berichten können. Ich habe den Komfortsitz und bin soweit zufrieden. Ob er wesentlich bequemer, als der Standardsattel ist, kann ich nicht sagen. M.E. ist die C ohnehin nicht so der geborene Tourer, zumindest geben meine Knochen das nicht mehr her.
      Sorry, dass ich nicht wirklich weiterhelfen kann.
      Cheers
      SANDRIN
      Hammering Shit Can Driver

      Flying "Hueys", Mi8 "Hip" and "Cougars"
      Driving 2017er R nineT 'Scrambler', 2016er Macan GTS, 2015er CrossPolo, 2003er R 1200 C 'Cruiser' and 1968er 280SL 'Pagode'
    • Komfortsitz ~ normaler Sitz unterschied

      Ich fahre seit 18 Jahren und fast 90.000 km den Komfortsitz in Leder. Bin mit der „Intergration in die Maschine“ sehr zufrieden. Auf den Touren sitze ich manchmal 8-10 Stunden im Sattel, ohne Probleme!
      Jeder Tag ohne zu cruisen ist ein verlorener Tag.
    • Ich fahr seit 23 Jahren und 107.000 km den normalen Sitz in Leder. Diesen habe ich letztes Jahr neu polstern lassen, was wieder eine deutliche Verbesserung in Richtung Ursprungszustand gebracht hat (der Schaumstoff sitzt sich einfach mit der Zeit durch). Aber es ist richtig, auch ich habe keinen direkten Vergleich zum Komfortsitz, so wird es wohl den meisten gehen. Man fährt ja entweder den einen oder den anderen und man müsste auch wirklich mit beiden eine längere Tour fahren, um richtig vergleichen zu können.
      Bikergruß
      Da Sepp

      Flossing - do bin i dahoam :love:

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω
    • Ramsey schrieb:

      Danke, ja das ist echtes Leder.
      Ich wollte eigentlich immer ein dunkleres Braun, habe aber schlussendlich dann doch das hellere gewählt.
      Passt wirklich sehr gut, und dürfte mit der Zeit sowieso von selber nachdunkeln.
      BMW_R_1200_C_Customized.jpg

      Anbei mit etwas dunklerem Kunstleder. Ich habe damals bewusst auf Leder verzichtet, weil mir Kollegen abgeraten haben wegen Pflege und bei Nässe PatschPatsch unterm Arsch. Aber das ist natürlich immer persönliche Priorität.

      Deine Farbe gefällt mir besser als meine (auf hohem Niveau), aber das Nackdunkeln kannst Du ja auch selbst mit Pigmentcreme/Schuhcreme machen.
      Gruss, Didi

      Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem ...

      Die Cruiser-Bildergalerie
    • Didi schrieb:

      Ich habe damals bewusst auf Leder verzichtet, weil mir Kollegen abgeraten haben wegen Pflege und bei Nässe PatschPatsch unterm Arsch.
      Ist das Standard-Argument. Allerdings einerseits sind die Leder, welche man sinnvollerweise für Sitze verwendet (Glattleder, bei Wildleder ist es natürlich anders) i. d. R. schon stark mit Farbe "getränkt" (um nicht zu sagen zugeschmiert), so dass das diese nur noch bedingt Wasser aufnehmen und andererseits sind sie auch bei regelmäßiger Pflege mit Lederfett stark wasserabweisend. Mein Originalsitz war Leder und als ich ihn letztes Jahr neu beziehen ließ, habe ich wegen nicht negativer Erfahrungen wieder auf Leder gesetzt (obowohl selbiges Argument vom Sattler kam).

      PS: Das Leder sieht gut aus, aber eure Grifffarbe passt nicht zur Sitzfarbe, Markus und Didi :D

      P1060613.JPGP1060569.JPGP1060567.JPG
      Bikergruß
      Da Sepp

      Flossing - do bin i dahoam :love:

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω
    • Muina schrieb:

      Didi schrieb:

      Ich habe damals bewusst auf Leder verzichtet, weil mir Kollegen abgeraten haben wegen Pflege und bei Nässe PatschPatsch unterm Arsch.
      Ist das Standard-Argument. Allerdings einerseits sind die Leder, welche man sinnvollerweise für Sitze verwendet (Glattleder, bei Wildleder ist es natürlich anders) i. d. R. schon stark mit Farbe "getränkt" (um nicht zu sagen zugeschmiert), so dass das diese nur noch bedingt Wasser aufnehmen und andererseits sind sie auch bei regelmäßiger Pflege mit Lederfett stark wasserabweisend. Mein Originalsitz war Leder und als ich ihn letztes Jahr neu beziehen ließ, habe ich wegen nicht negativer Erfahrungen wieder auf Leder gesetzt (obowohl selbiges Argument vom Sattler kam).
      PS: Das Leder sieht gut aus, aber eure Grifffarbe passt nicht zur Sitzfarbe, Markus und Didi :D
      Ich habe die Griffe auch in braun, aber seit 10 Jahren zu faul, umzurüsten :D

      Und bei meinem B8er MW mussten sie jetzt das Echtleder nach 80.000 km beim Fahrersitz austauschen wegen Dehnungsschäden. Da wäre mir Kunstleder tatsächlich lieber, da formstabiler
      Gruss, Didi

      Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem ...

      Die Cruiser-Bildergalerie
    • Ich hatte im Verlauf der Jahre weitere Sitze kaufen können, und deshalb den zweiten Satz in Braun beziehen lassen.
      Da die Koffer und Griffe schwarz sind, passt immerhin so alles zusammen. :)
      Mit dem braunen Sattel fahre ich dann mit braunen Handschuhen, und lasse einfach den Lenker nie los :D

      Kunstleder hatte ich mir auch angeschaut. Wenn ich nur einen Sattel hätte wäre das auch in Frage gekommen. Aber so habe ich jetzt beides, und der Tausch dauert ja auch nur ein paar Minuten.

      Ich habe auch immer noch einen Standardsattel, den ich für einige Touren probiert hatte. Aber ich komme damit nicht zurecht. Da muss man einfach testen, auch Grössenangabe hilft wahrscheinlich wenig. Ich sitze lieber etwas höher, andere wiederum lieber tiefer. Und wenn nach einigen Stunden der Allerwerteste nicht eingeschlafen ist, ist alles in Ordnung :thumbup:

      Gruss, Markus
    • Ramsey schrieb:

      Mit dem braunen Sattel fahre ich dann mit braunen Handschuhen, und lasse einfach den Lenker nie los :D
      Jetzt musst dir nur noch die Lösung für die Kaffeepause überlegen. :D Leder-Überzieher :?: :thumbsup:
      Bikergruß
      Da Sepp

      Flossing - do bin i dahoam :love:

      A Hercules E1 >>> Honda CY 50 >>> Kawasaki GPX 750 R Ninja >>> Yamaha XV 1100 Virago >>> BMW R 1100 R Roadster >>> Suzuki VS 1400 Intruder >>> Triumph 1200 Daytona >>> BMW R 1200 C Cruiser Ω
    • Es kommt auch stark auf die Größe des Fahrers drauf an.
      Unter 175 cm und kurze Beine empfehle ich den normalen Sitz,
      man sitzt da auch mehr im Motorrad.
      Bei langen Beinen ist aber der Kniewinkel zu stark und deshalb empfiehlt sich dann
      der Komfortsitz, der Kniewinkel wird dann besser, und der Sitzkomfort auch.
      Gruß Rubin
      R1200 C, 1x Weis, BJ 2000, 1x Schwarz, BJ 1999, Salt +Pepper, Aprilia Pegaso 650 ie Tuscany Tibet raid, Honda CX 650 E
      Nur C fahren alleine ist zu wenig. :P :D 8o :thumbup:
    • Hallo miteinander,
      besten Dank für euere Einschätzungen.
      Letztendlich wird mir wohl nichts andres übrigbleiben als probieren.
      Das mit dem Kniewinkel hatte ich so noch nicht auf dem Radar, ist aber sicherlich eine Überlegung wert.
      Viele Grüße Franz
      This signature is under construction.