Corbin Beetle Koffer

  • Heute habe ich die Beetle Koffer abgebaut und wollte auch das Schutzblech wegnehmen, was mir dann aber nicht gelungen ist. Die beiden vorderen Schrauben sind weg, und das Verstärkungsblech zum Rücklicht auch. Schrauben zum Lösen des Schutzblech habe ich weder unter dem Verstärkungsblech noch am Brötchenträger gefunden. Es muss aber noch irgendwie "stark" am Rahmenende oder am Sitzbrötchenträger befestigt sein, da sich das Schutzblech und der Brötchenträger keinen Millimeter bewegen lassen. Vielleicht hat wer solche Koffer montiert und kann mir da einen Tip geben.

    Grüsse und Danke. Thomas :thinking_face:

  • Hallo Thomas,

    Du bist schon auf der richtigen Spur mit der Befestigung des Schutzbleches am Heckträgerteil.

    Auf diesem Heckträgerteil gibt es ja die Gummiauflagen rechts und links.

    Deren Gewindestangen reichen durch das Schutzblech, und werden mit Muttern gekontert. So werden die Bleche gehalten.

    Die folgende Zeichnung verdeutlicht das nochmal:

    THOMAS1.jpg


    Da Du die vorderen zwei Schrauben ja schon weg hast, bleiben also nur noch die Muttern der Gummiauflagen.

    Gruß Bernhard

  • Hallo Bernhard,

    das kenne ich auch so, aber unten im Schtzblech schaut die Gewindestange nicht raus und es sind auch keine selbstsichernde Muttern da um die Gummiauflage zu lösen.

    Ich hatte im Verdacht das im Brötchenträger vielleicht verspachtelte Schraubenköpfe oder ähnliches ist, da dies auch erkennbar neu lackiert wurde.

    Viele Grüsse und Danke 🙋‍♂️

  • Allgemeine Info:

    Da der hintere Kotflügel zum Anbringen der Beetle-Koffer mit Glasfasergewebe ausgekleidet und verstärkt wurde, müssen da wohl dabei Aussparungen für die Befestigung der Gummiauflagen vorhanden sein.

    Einfach da mit Glasfasergewebe "darüber zu kleistern" wäre ein Unding !!! :loudly_crying_face: glaube also nicht, dass das hier so gemacht wurde.

    Habe Thomas empfohlen, sich mit dem Hersteller und Vertrieb der Beetle-Koffer ( Firma Corbin in Landstuhl, 06371-18637 / Email: corbin@corbin.de) zur Aufklärung der Sachlage in Verbindung zu setzen.

    Er wird sicherlich über das Ergebnis hier berichten.

    Gruß Bernhard

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!